Wie Trade ich Binäroptionen richtig – Teil 4 – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wie Trade ich Binäroptionen richtig – Teil 4

2. März 2020 By Redaktion Kommentar verfassen

Wie Trade ich Binäroptionen richtig – Teil 4

Im letzten Teil ging es um die Chartarten und in diesem Teil soll es um die Analysearten gehen, welche Analyse man für den Handel mit Binäroptionen nutzen kann und welche den meisten Erfolg beim Handel verspricht!

Eine gute und umfangreiche Analyse ist auch beim Handel mit Binäroptionen sehr wichtig, daher sollte man sich in diesem Bereich besonders gut auskennen, denn ohne Analyse spekuliert man eher auf Glück und das ist nicht gerade professionell.

Für die Analyse stehen zwei Möglichkeiten zur Auswahl, die Fundamentalanalyse und die Technische Analyse, beide haben Vor- und Nachteile, jedoch wenn man beide miteinander kombiniert dann steigert man so den Erfolg der Resultate der Analyse

Teil 4 – Wie Trade ich Binäroptionen richtig

Wie bei allen Finanzderivaten ist auch beim Handel mit Binäroptionen die Analyse sehr wichtig, denn nur mit einer gründlichen Analyse kann man bestimmen auf Was und welche Richtung man spekulieren muss!

Wer glaubt, beim Handel mit Binäroptionen reicht es aus wenn man einmal auf einen steigenden Kurs und einmal auf einn fallenden Kurs setzt, einfach so aus dem Bauch heraus, der wird schnell eines besseren belehrt und wird Verluste erleiden.

Man muss die beiden Analysearten nutzen und diese sind…

  • Fundamentalanalyse
  • Technische Analyse

Die Fundamentalanalyse wird sehr oft von Aktien-Tradern genutzt, mit dem einen Unterschied…Aktien-Trader analysieren bei der Fundamentalanalyse die mikroökonomischen Daten der jeweiligen Unternehmen, wie Bilanzdaten usw.

Beim Handel mit Binäroptionen muss man bei der Fundamentalanalyse hingegen die makroökonomischen Daten aus dem Wirtschaftskalender analysieren, wie etwa die Beschäftigungszahlen, Zinsatzbekanntgaben, BIP-Zahlen, Inflation, Handelsindex usw.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Analysearten – Fundamental und Technisch

Für die Fundamentalanalyse bekommt man alle relevanten Daten für den Handel mit Binäroptionen aus dem Wirtschaftskalender, denn dort kann man die Veröffentlichung dieser Daten einsehen und sich so auf den Handel vorbereiten!

Bei der Technischen Analyse beobachtet man die vergangene Kursentwicklung und macht daraus Vorhersagen auf zukünftige Kursentwicklungen, jedoch sollte man dazu auch Indikatoren zu Hilfe nehmen und auch verschiedene Formationen kennen und erkennen können.

Für den höchsten Erfolg beim Handel mit Binäroptionen sollte man auf jeden Fall beide Analysearten miteinander kombinieren, was soviel bedeutet, Sie sollten schon vor Beginn mit dem Handel einen Blick in den Wirtschaftskalender werfen und sich die wichtigsten Ereignisse des Tages notieren.

Sie sollten sich die Nachrichten mit der Fundamentalanalyse einschätzen, welche Richtung der Kurs bei der Veröffentlichung der jeweiligen Nachricht einschlagen könnte und dann zum Zeitpunkt der Veröffentlichung sollten Sie in den Chart wechseln und warten wie sich der Kursverlauf entwickelt.

Technische Analyse oder Fundamentalanalyse?

Wenn Sie Handelstage haben, wo keine wichtigen Nachrichten im Wirtschaftskalender erscheinen, dann können Sie sich ganz auf die Technische Analyse verlassen…wenn jedoch wichtige Nachrichten und Daten veröffentlicht werden, dann sollten Sie auch die Fundamentalanalyse für den Handel nutzen!

Um mehr über die Analysearten zu erfahren und beide Analysearten zu lernen, können Sie den Binary Option Kurs nutzen, wo Sie in zahlreichen Videoanleitungen alles über den Handel mit Binäroptionen lernen können.

Für den Handel mit Binäroptionen empfehle ich einen Broker mit einem Profichart, wie eines der folgenden…

Bei diesen Brokern finden Sie auch einen echten Profichart und auch einen Wirtschaftskalender, so können Sie gleich beim Broker auch beide Analysearten nutzen und Ihre Einsteigspunkte für den Handel mit der Fundamentalanalyse und der Technischen Analyse ermitteln.

Wie Trade ich Binäroptionen richtig – Teil 2

4. Februar 2020 By Redaktion Kommentar verfassen

Wie Trade ich binäre Optionen richtig – Teil 2

Im ersten Teil dieser Serie „Wie Trade ich binäre Optionen richtig“ ging es um die Wahl eines Brokers, doch bevor Sie nun beginnen mit binären Optionen zu handeln sollten Sie sich Gedanken um Ihr Money-Management machen!

Dazu ist es wichtig zu wissen wieviel Sie in den Handel investieren möchten, wie hoch Ihr Gesamtkapital für den Handel ist, denn so können Sie dann Ihr Money-Management planen und zusammenstellen.

Sobald Ihr Money-Management steht, sollten Sie beim Handel nicht mehr davon abweichen, denn Ihr Money-Management hilft Ihnen auch Verluste abzufedern und wieder auszugleichen, daher ist die strikte Einhaltung unumgänglich

Teil 2 – Wie Trade ich Binäroptionen richtig

Wenn Sie den Handel mit Binäroptionen ernsthaft betreiben möchten, dann brauchen Sie gleich von Beginn an ein richtiges Money-Management, wo Sie Ihr Kapital berücksichtigen und die Positionsgrößen festlegen!

Im Grunde gibt es zwei Arten…

  • passiver Handel = 5 / 15 Regel
  • aggressiver Handel = 10 / 30 Regel

Wenn Sie aber nicht nur mit der Mindesteinzahlung den Handel mit Binäroptionen betreiben wollen, dann kann der Handel auch mit geringeren Prozentsätzen ausgeführt werden, doch zuerst erkläre ich die beiden Regeln.

Bei der 5 / 15 Regel beim Money-Management handeln Sie pro Trade mit 5% vom Kapital und maximal 15% Ihres Kapitals in 3 Positionen…bei der 10 / 30 Regel verschiebt sich das auf 10% pro Trade und 30% in höchstens 3 Trades.

Money-Management bei Binäroptionen wichtig

Wenn Sie aber z.B. 500,-€ Kapital haben, dann können Sie die Positionsgrößen auch mit einem niedrigeren Prozentsatz berechnen, was Ihnen beim Handel mehr Sicherheit und Spielraum bringt…so können Sie Ihr Money-Management auch mit einer 2 / 6 Regel berechnen!

Dann können Sie bei 500 Euro Kapital und 2% Einsatz pro Trade auch mit 10,-€ und in max. 3 Trades 6% (30,-€) Binäroptionen handeln, jedoch setzen Sie pro Trade nur 2% Ihres Kapitals ein, was Ihr Risiko bei einem Verlust geringer hält.

2 Prozent vom Kapital können schneller wieder ausgeglichen werden als etwa 10%…daher sollten Sie schon die Überlegung treffen mit mehr Kapital zu beginnen, denn das sichert Ihre langfristigen Erfolge auch bei einem Verlust ab.

Wie Trade ich binäre Optionen richtig – Teil 2

Als zusätzliche Absicherung bei einem Verlust sollten Sie auch immer auf die Funktionen der Broker zugreifen, etwa den vorzeitigen Ausstieg aus dem Handel mit Binäroptionen…so verlieren Sie nicht Ihre gesamte Investition pro Trade, sondern nur einen geringen Teil, was bei 2% bzw. 10,-€ pro Trade, eine Summe von 1% oder 5,-€ wäre (ausgehend von 50% Verlust).

Funktionen der Broker als Sicherheit nutzen

Neben einem guten Money-Management sind auch die Funktionen der Broker eine wichtige Unterstützung gegen Verluste, so etwa die vorzeitige Schliessung einer Position wenn sich bei der Position ein Verlust abzeichnet!

Natürlich muss man auch eine gute Handelsstrategie nutzen, in Verbindung mit einer gründlichen Analyse, denn nur so kann man auch erfolgreich binäre Optionen handeln, Verluste auf ein Minimum reduzieren.

Es ist auch wichtig alle Funktionen der Broker zu kennen, daher sollte man sich die Anleitungen der Broker genau durchlesen, denn dort werden auch immer die jeweiligen Funktionen der Broker beim Handel erklärt.

Hier einige Broker für den Handel mit Binäroptionen:

Wichtig ist auf jeden Fall ein Money-Management und das man sich auch von Beginn an daran hält, was für den Schutz des eigenen Kapitals dient…wie Sie schon an diesem Teil der Artikelserie „Wie Trade ich binäre Optionen richtig“ sehen können, besteht richtiges Trading aus vielen Bereichen die beachtet werden müssen.

Der Handel mit Binäroptionen ist auf jeden Fall mehr als nur auf steigende oder fallende Kurse zu setzen…

Binäroptionen-Erklärung: Was sind binäre Optionen?

Auf binäre Optionen wurden in den letzten Monaten immer mehr Anleger aufmerksam. Kein Wunder, denn auf vielen Finanzwebseiten wird inzwischen für Binäroptionen Werbung gemacht. Ich habe mich daher mit dem Thema einmal ausführlich befasst.

Meine Meinung zu binären Optionen finden Sie hier: Binäre Optionen Erfahrungen. Im folgenden Artikel will ich aber auf folgende Fragen eingehen: Was sind binäre Optionen eigentlich? Wie funktionieren sie?

Definition zu Binäroptionen

Binäre Optionen sind ein Finanzprodukt und gehören zu den Derivaten (Was sind Derivate?). Die Funktionsweise deckt sich in einigen Grundzügen mit der von Optionsscheinen (Was sind Optionsscheine?). Um binäre Optionen besser und leichter zu verstehen, sollten Sie wissen, was Derivate und Optionsscheine sind. Jedoch ist es nicht zwingend notwendig, um die folgende Erklärung zu Binäroptionen zu verstehen.

Was sind binäre Optionen genau?

Binäroptionen sind seit 2008 für Privatanleger freigegeben. Davor war dieser Handel nur für Banken zulässig. Binäre Optionen werden auch Digitaloptionen genannt. Man „wettet“ bei binären Optionen auf zukünftige Kursentwicklungen von sogenannten Basiswerten (Basiswerte können einzelne Aktien, Devisen, Rohstoffe oder Indizes wie der DAX sein). Es gibt 2 Möglichkeiten, um zu „wetten“: „Call“ oder „Put“. Mit einem sogenannten Call setzt man auf steigende Kurse (man glaubt also, dass der Kurs am Ende der Laufzeit höher liegt als beim Einstieg). Mit einem Put spekuliert man dagegen auf fallende Kurse (man glaubt, dass der Kurs am Ende der Laufzeit niedriger liegt als beim Einstieg). Wenn man die Kursrichtung richtig vorhersagt, gewinnt man. Wenn man aber falsch liegt verliert man.

Der mögliche Gewinn einer Binäroptionswette liegt circa zwischen +65% und +100% (die Renditehöhe ist je nach Broker unterschiedlich). Die erreichbare Rendite einer binären Option ist in der Regel festgelegt und nicht variabel. Man weiß also vorher, welchen Gewinn man einstreicht, wenn man am Ende der „Wette“ richtig liegt. Wenn man aber falsch lag und die „Wette“ verliert, ist der ganze Einsatz verloren (einige Binärbroker zahlen jedoch auch bei verlorenem Trade einen kleinen Teil des Geldes zurück, das sind meist circa 10% bis 15% des Einsatzes). Die Funktionsweise von Binäroptionen beruhen also auf dem Alles-oder-Nichts-Prinzip. Das ist also ein wenig ähnlich wie im Casino beim Roulette, wo Sie auf schwarz oder rot setzen können.

Tipp: Wer Börsenerfahrung hat & trotz der erhöhten Verlustgefahren ins Trading (ohne Binäre Optionen!) einsteigen will, der sollte anfangs auf Expertenhilfe vertrauen (hier meine Empfehlung*)

Weitere Einzelheiten zum Binäroptionshandel

Binäroptionen haben meist kurze Laufzeiten: Von 60 Sekunden bis hin zu mehreren Wochen kann die Laufzeit einer binären Option sein. Nach einem Einstieg ist kein Verkauf bzw. Ausstieg aus der Option mehr möglich (bei manchen Brokern geht das anscheinend schon, aber man muss dann in der Regel einen hohen Verlust in Kauf nehmen). Der Handel mit binären Optionen ist nur über spezielle Broker möglich. Teilweise kann schon ab 5 Euro mit einer binären Option gehandelt werden. Auf YouTube finden sich einige Beispiel-Videos zum Binäroptions-Handel. Dort sieht man, wie das Ganze abläuft und funktioniert.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Investition in binäre Optionen für Anfänger
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: