Trading-Akademie- Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Großer Vergleich der binäre Optionen Broker 2020

Mittlerweile existieren einige hundert Binäre Optionen Broker, die gegeneinander konkurrieren. Trader sollten aber nicht jedem Anbieter blind vertrauen, der um ihre Gunst kämpft. Die Angebote der einzelnen Broker, sei es in Bezug auf die Mindesteinzahlung, Renditen oder Bonusarten etc., unterscheiden sich teils erheblich, weshalb es ratsam ist, Broker zu vergleichen.

Der passende Broker für den Handel mit Binären Optionen ist schließlich die Grundlage für das erfolgreiche Trading. Neben den persönlichen und individuellen Bedürfnissen gibt es einige Kriterien, die bei der Auswahl des richtigen Anbieters berücksichtigt werden sollten.

Folgende Broker haben wir bereits einem ausführlichen Test unterzogen:

Regulierung und Sicherheit

Der Großteil der Binären Optionen Broker hat seinen Firmensitz auf Zypern, was zum einen mit den geringen Unternehmenssteuern zu tun hat und zum anderen gehört die Insel zur Europäischen Union, sodass sie ihre Leistungen EU-weit anbieten können.

Da sich viele Broker auf Zypern niedergelassen haben, war die dortige Regulierungsbehörde Cyprus Securities und Exchange Commission – kurz CySEC – die erste europäische Instanz, die einen Regulierungsprozess für Broker eingeführt hat. Dabei ist die Regulierung mit unterschiedlichen Pflichten verbunden, die der Broker erfüllen muss. Unter anderem ist er dazu verpflichtet, sämtliche Kundengelder auf vom Betriebsvermögen getrennten Treuhandkonten zu verwalten, sodass die Gelder der Kunden im Insolvenzfall nicht zur Insolvenzmasse gezählt werden. Demzufolge wirkt sich eine Regulierung durch die CySEC auf die Trader positiv aus. Zu beachten ist, dass die CySEC-Lizenz nicht direkt an den Broker, sondern an das dahinter stehende Unternehmen vergeben wird.

Zusätzlich sind europäische Dienstleister an die Einhaltung der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) verpflichtet. Entwickelt wurde diese Richtlinie mit dem Ziel, einen besseren Anlegerschutz zu schaffen.

Grundsätzlich können Broker nur in dem Land, in dem sie ihren Hauptsitz haben, eine Lizenz beantragen. Neben der CySEC gibt es noch die folgenden europäischen Regulierungsbehörden:

  • Deutschland: Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin)
  • Großbritannien: Financial Conduct Authority (FCA)
  • Italien: Commissione-Nazionale per le Societá e-la Borsa (CONSOB)

Einige Broker haben sich auch außerhalb der Europäischen Union niedergelassen, wie zum Beispiel auf den Kanareninseln, in Uruguay oder auf den Seychellen. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass dieser Broker unseriös und betrügerisch arbeitet.

Wer sich die Webseite eines Brokers ansieht, sollte diesen zunächst nach seiner Transparenz beurteilen und sich Folgendes ansehen:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

  • Impressum (vollständiger Name und Adresse)
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Bonusbedingungen
  • Risikohinweis

Sollte nur einer oder schlimmstenfalls alle Punkte fehlen, ist dringend von dem Broker abzuraten.

Handelsplattform und Demokonto

Während einige Broker auf Eigenentwicklungen setzen, wählen wiederum andere Broker Handelsplattformen von den bekannten Anbietern SpotOption, Tradologic oder TechFinancials. Aber egal, mit welcher Software der Broker arbeitet, die Tradingplattform sollte voll ausgereift sein und ein hohes Maß an Funktionalität bieten. Um sich mit der jeweiligen Plattform vertraut zu machen, ist die Nutzung eines Demokontos sehr praktisch. Zwar bieten nicht alle Broker eine Demoversion an, dort wo es aber möglich ist, sollte die Chance unbedingt genutzt werden, um die ersten Schritte zu wagen und um die dortigen Angebote auszuprobieren.

Da das mobile Handeln immer stärker im Kommen ist, bieten die meisten Broker mittlerweile auch passende Apps an. Allerdings sind diese in der Regel nur mit iOS- und Android-Endgeräten kompatibel. Windows-Phone- und Blackberry-Nutzer haben alternativ die Möglichkeit, sich die webbasierte Handelsplattform in ihrem Smartphone in den Browser zu laden und von dort aus zu handeln.

Handelbare Basiswerte und Handelsarten

Nicht jeder Broker bietet automisch die gleichen handelbaren Basiswerte (Aktien, Indizes, Währungspaare, Rohstoffe) an. Während die einen nur 100 Assets anbieten, stehen bei anderen Brokern wiederum über 200 Assets zur Verfügung. Um sich einen Überblick über die verfügbaren Basiswerte zu verschaffen, lohnt sich der Blick in den Vermögenswerteindex des jeweiligen Brokers.

Auch die Anzahl der Handelsarten ist von Broker zu Broker verschieden und ist abhängig von der Software, die genutzt wird. Grundsätzlich bieten aber alle die klassischen Call- und Put-Optionen an. Darüber hinaus besteht bei vielen Brokern auch die Möglichkeit, Turbo-Optionen, One-Touch-Optionen, Pair-Optionen und sogar vom Broker eigens entwickelte Optionen zu nutzen.

Einige Anbieter stellen ihren Tradern verschiedene Zusatztools zur Verfügung, um das Risiko zu minimieren und den Gewinn zu erhöhen. Mithilfe dieser Zusatzfunktionen können beispielsweise Trades vor Optionslaufzeit geschlossen oder verlängert werden. Grundsätzlich sind derartige Tools immer sehr nützlich und vor allem Einsteiger sollten besonders gut auf ihr Money- und Risikomanagement achten.

Mindesteinzahlung, Mindesteinsatz und Renditen

Die Höhe der Mindesteinzahlung ist bei der Suche nach dem passenden Broker ein wichtiger Punkt. Je nach Anbieter fällt diese unterschiedlich hoch aus – angefangen bei 10 Euro bis hin zu 250 Euro oder mehr. Ebenso variiert auch die Höhe des Mindesteinsatzes pro Trade. Bei einigen Anbietern reicht ein Mindesteinsatz von 1 Euro, bei anderen werden hingegen 25 Euro pro Trade verlangt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Brokervergleich sind die maximal erzielbaren Renditen pro Position. In der Regel werden diese von jedem Broker offen angegeben und beziehen sich zunächst auf die klassische Handelsvariante. Natürlich gibt es Broker, die Renditen von bis zu 90 Prozent oder mehr anbieten, gewöhnlich liegen die Gewinne aber zwischen 60 und 85 Prozent. Bei sehr risikoreichen Handelsarten (z. B. One-Touch- oder Boundary-Optionen) werden zum Teil sehr hohe Renditen von bis zu 1000 Prozent geboten.

Bonusangebote und Sonderaktionen

Für viele Trader ist das Bonusangebot eines Brokers mit eines der wichtigsten Auswahlkriterien. So praktisch es auch ist, mit einem höheren Betrag traden zu können, es sollte kein ausschlaggebendes Kriterium bei der Brokerauswahl sein. Es ist stets zu bedenken, dass ein Bonus kein Geschenk ist. Wer von einem Bonus profitieren möchte, der muss sich mit den jeweiligen Bonusbedingungen vertraut machen und in der Lage sein, diese auch umzusetzen. Grundsätzlich ist es deshalb empfehlenswert, nur Broker zu wählen, die moderate Bonusbedingungen anbieten. Unterliegt der Bonusbetrag beispielsweise über einer 50-fachen Umsetzung, ist hiervon abzuraten.

Viele Broker bieten auch regelmäßig wechselnde Sonderaktionen, Promotions oder Tradingwettbewerbe an, die interessante Möglichkeiten bieten. Bevor aber an solchen Aktionen teilgenommen wird, sollten sich auch hier die Bedingungen ganz genau durchgelesen werden.

Kundenservice und Bildungsangebot

Wer der englischen Sprache nicht ausreichend mächtig ist, sollte sich einen Broker auswählen, dessen Webseite komplett auf Deutsch verfügbar ist und der auch einen deutschsprachigen Kundenservice anbietet.

Bezüglich des Bildungsangebotes der Broker gibt es große Unterschiede. Einige Anbieter stellen ihren Kunden lediglich kurze Leitfäden zur Verfügung und andere bieten gleich eine ganze Trading-Akademie mit Lernvideos, Webinaren und persönlichen Coachings. Hier kommt es natürlich immer darauf an, wie hoch der persönliche Bedarf an Wissensaneignung ist. Für Anfänger empfiehlt es sich grundsätzlich einen Broker auszuwählen, der eine umfangreiche Unterstützung anbietet.

Option888 Test und Erfahrungen 2020

Option888 befindet sich derzeit auf Wachstumskurs. Zwar gibt es die Handelsplattform erst seit dem Jahr 2020, die dahinterstehenden Betreiberunternehmen verfügen jedoch über langjährige Erfahrungen in der Glücksspiel- und Wettindustrie. Wie gut der Handel mit Binären Optionen nun umgesetzt wird, zeigt der folgende Testbericht.

Wesentliche Fakten über Option888

Option888 ist eine Marke von den Unternehmen Altair Entertainment N.V. (Curacao) und Payific Limited (Malta), die mit einer Glücksspiellizenz arbeiten. Laut eigenen Angaben wurde Option888 mit dem Ziel gegründet, Tradern eine einfache und starke Tradingplattform mit einem einzigartigen „Geld-Management-Feature“ zu bieten. Zudem wird erwähnt, dass die Handelsplattform in den Jahren 2020 und 2020 als beste Plattform ausgezeichnet wurde und dass Investoren seit über 15 Jahren unterstützt werden. Nähere Angaben über das hinter Option888 stehende Unternehmen finden sich leider nicht auf der Webseite.

Die Zugangshürden fallen bei Option888 gering aus. So wird eine Mindesteinzahlung von 250 Euro und pro Trade ein Mindesteinsatz von gerade mal 10 Euro verlangt. Ganz besonders profitieren die Trader von über 200 handelbaren Basiswerten aus den Anlagenklassen Aktien, Indizes, Währungen und Rohstoffen. Kein anderer Binäroptionsbroker bietet solch eine Auswahl an. Zum Traden stehen vier verschiedene Handelsarten zur Verfügung, darunter auch Range- und One-Touch-Optionen, die nur selten von Brokern angeboten werden. Renditen können hier bis 85 Prozent und bei One-Touch-Optionen bis zu 140 Prozent erzielt werden.

Zur Unterstützung bietet Option888 zahlreiche Lernvideos an, die sogar in Deutsch sind. Hier werden alle wichtigen Fragen rund um das Thema Handeln mit Binären Optionen beantwortet. Zusätzlich gibt es in einigen Lernvideos auch noch Tipps und Erklärungen zu verschiedenen Handelsstrategien.

Handelsplattform

Option888 setzt auf die bekannte Handelsplattform von Tradologic, die auch viele andere Broker nutzen und sich in den letzten Jahren als sicher gezeigt hat. So kann die Plattform durch einen einfachen und übersichtlichen Aufbau überzeugen, sodass sich Einsteiger schnell zurechtfinden. Zudem ist die Handelsplattform intuitiv bedienbar und Trades lassen sich schnell und unkompliziert buchen. Besonders vorteilhaft ist, dass bereits viele wichtige Informationen im Chart integriert sind, weshalb die Kursentwicklungen wie auch die verfügbaren Optionslaufzeiten sofort ersichtlich sind. Zudem werden die Ablaufzeitpunkte und die aktuellen Kursverläufe eines Basiswertes angezeigt. All dies wird als praktische Unterstützung für den Trader angesehen.

Regulierung und Sicherheit

Hinter Option888 stehen die Unternehmen Altair Entertainment N.V. mit Sitz in Curacao (niederländisches Überseegebiet) und die Payific Limited mit Sitz auf Malta. Dabei arbeiten diese Unternehmen mit einer Glücksspiellizenz, in der auch der Binäroptionshandel enthalten ist. Bisher gibt es keine Regulierung innerhalb der Europäischen Union durch die Malta Financial Services Authority (MFSA). Das muss aber nicht zwangsläufig heißen, dass Option888 nicht seriös ist oder dass dem Broker Betrug vorgeworfen werden kann. So hat sich die Curacao eGaming in den vergangenen Jahren im Bereich Glücksspiel durchaus einen Namen gemacht und gilt als strenge Regulierungsbehörde.

Handelbare Basiswerte und Handelsarten

Die Liste der Basiswerte ist bei Option888 sehr lang und beinhaltete die folgenden Anlagenklassen:

  • 183 Aktien
  • 29 Indizes
  • 32 Währungen
  • 20 Rohstoffe

Kaum ein anderer Broker für Binäre Optionen bietet so viele Basiswerte an. Damit Einsteiger nicht den Überblick verlieren, sollten sie sich auf wenige bekannte Assets konzentrieren und sich nicht von der Vielzahl der Basiswerte irritieren lassen.

Für das Trading selbst bietet Option888 folgende Handelsarten an:

  • Call-/Put-Optionen: Option888 bezeichnet diese auch als digitale Optionen, was zunächst etwas verwirrt. Es handelt sich aber definitiv um die klassische Handelsvariante, um Binäre Optionen zu handeln. Trader spekulieren darauf, ob der Kurs eines ausgewählten Basiswertes zum Optionsablaufzeitpunkt über („call“) oder unter („put“) dem aktuellen Kurswert liegt. Dabei bewegen sich die möglichen Laufzeiten der Optionen zwischen 15 Minuten und vier Wochen.
  • Turbo-Optionen: Von der Funktionsweise sind sie den Call- und Put-Optionen ähnlich. Einziger Unterschied ist eine wesentlich kürzere Laufzeit. Es können hier 30 Sekunden bis 5 Minuten ausgewählten werden. Da es hier um eine schnelle Handelsentscheidung geht, ist diese Handelsvariante eher für fortgeschrittene und erfahrene Trader geeignet.
  • Range-Optionen: Bei dieser Handelsart ist es unerheblich, ob der Kurs eines Basiswertes steigt oder fällt. Entscheidend ist nur, ob sich der Kurs innerhalb einer vorgegebenen Range („Grenze“) bewegt oder nicht. Dabei wird die Range von Option888 bestimmt.
  • One-Touch-Optionen: Bei dieser Handelsvariante geht es darum, ob der Kurs eines ausgewählten Basiswertes ein von Option888 festgelegtes Kursniveau berührt („touch“) oder nicht. Sobald der Kurs die Linie berührt, wird die Option geschlossen.

Zur Risikominimierung bietet Option888 nicht nur eine Verlustabsicherung von bis zu 20 Prozent an, sondern auch die folgenden Zusatzfunktionen:

  • Roll-Over-Funktion: Sollte sich eine Position nicht im Geld befinden, der Trader aber davon ausgeht, dass sich der Kurs noch ändern wird, so kann er mit der Roll-Over-Funktion die Optionslaufzeit gegen eine Gebühr verlängern.
  • Close-Now-Funktion: Befindet sich eine Position im Geld, kann der Trader diese gegen eine Gebühr frühzeitig schließen. Demzufolge können mit dieser Funktion bereits erzielte Renditen realisieren.

Mindesteinsatz und Renditen

Die Mindesthandelssumme pro Trade beträgt 10 Euro, womit Option888 durchaus punkten kann. Bei vielen anderen Brokern wird ein Mindesteinsatz um die 25 Euro pro Trade verlangt. Maximal können bei Option888 pro Position 1.000 Euro eingesetzt werden.

Option888 verspricht Gewinne von bis zu 85 Prozent. Erfahrungen zeigen, dass mit Call- und Put-Optionen in der Regel um die 70 bis 80 Prozent und bei den Turbo- und Range-Optionen meist 80 Prozent erwirtschaftet werden können. Bei den risikoreichen One-Touch-Optionen gibt Option888 an, dass bis zu 140 Prozent Gewinn erzielt werden kann. Im Vergleich zu anderen Brokern, die für diese Handelsart bis zu 500 % Gewinn anbieten, fällt hier die Gewinnspanne sehr niedrige aus.

Kontoeröffnung und Mindesteinzahlung

Die Eröffnung eines Kontos bei Option888 ist grundsätzlich kostenlos. Der Registrierungsprozess gestaltet sich einfach, indem nur ein Online-Formular mit den persönlichen Daten ausgefüllt werden muss. Nach Festlegung eines Passwortes und Bestätigung der E-Mailadresse, muss nur noch eine Einzahlung getätigt werden, um mit dem Traden beginnen zu können. Die Mindesteinzahlung beträgt hier 250 Euro, womit sich Option888 im Durchschnitt der anderen Konkurrenzbroker bewegt.

Einzahlungs- und Auszahlungsmethoden

Auf der Webseite von Option888 ist nicht klar ersichtlich, welche Ein- und Auszahlungsmethoden zur Verfügung stehen. Hier werden lediglich verschiedene Kreditkartenarten sowie Wire Transfer (Banküberweisung) angegeben. Es wird aber angenommen, dass weitere Zahlungsmethoden zur Auswahl stehen.

Die Übertragung der persönlichen Daten erfolgt mittels sicherer SSL-Verbindung. Zusätzlich werden die Online-Transaktionen durch den bekannten Dienstleister Safecharge gesichert.

Vor der Beantragung einer Auszahlung müssen Kunden ihre Identität nachweisen und ihr Handelskonto von Option888 verifizieren lassen. Hierfür sind entsprechende Unterlagen (z. B. Fotokopie des Personalausweises) einzureichen. Es handelt sich hierbei um das übliche Prozedere, das dem Schutz des Kunden dient und vom Geldwäschegesetz verlangt wird.

Bonusbedingungen

Auf die erste Einzahlung erhalten Neukunden einen Bonus in Höhe von 100 Prozent. Wer 1.000 Euro einzahlt, erhält sogar einen Bonus von 150 Prozent. Laut den Bonusbedingungen auf der Webseite von Option888 unterliegen Boni einer 30-fachen Umsetzung und/oder einem bestimmten Zeitlimit. Darüber hinaus wird ausgeführt, dass Option888 einen Kunden nach eigenem Ermessen mit einem 35-prozentigen Bonus (maximal 1.500 USD) auf alle Einzahlungen belohnen kann. Auch diese Boni unterliegen dann einer 30-fachen Umsetzung. Besonders praktisch ist, dass Kunden den aktuellen Bonusverlauf jederzeit im persönlichen Kontobereich verfolgen und nachvollziehen können.

Demokonto und Unterstützung

Option888 stellt Neukunden ein kostenloses Demokonto zur Verfügung. Dieses wird nach der Registrierung freigeschaltet mit 500 USD Spielgeld kapitalisiert. Trader können sich hiermit einen ersten Überblick über die Funktionen der Handelsplattform verschaffen und die eine oder andere Handelsstrategie risikolos ausprobieren. Der Wechsel zum Echtgeldkonto ist jederzeit möglich.

Auf der Webseite von Option888 finden sich nur wenige allgemeine Informationen über den Broker und den Binäroptionshandel. FAQs oder ein Glossar suchen Trader hier vergeblich. Dafür bietet Option888 unter dem Menüpunkt „Trading Akademie“ einige Unterstützungsangebote. Beispielsweise gibt es hier ein ebook über Binäre Optionen sowie zahlreiche Lernvideos auf Deutsch zu den unterschiedlichsten Themen rund um den Binäroptionshandel.

Mobiles Trading

Seit kurzem wird von Option888 auch eine passende App angeboten. Diese kann im Google-Play-Store oder im Apple-App-Store auf das Smartphone heruntergeladen werden. Kompatibel ist diese App mit iOS- und Android-Endgeräten. Windows-Phone- und Blackberry-Nutzer müssen sich mit der webbasierten Handelsplattform von Option888 zufrieden geben. Diese kann in den Browser des Smartphones geladen werden. Zwar ist sie nicht so komfortabel wie die Applikation, um offene Positionen zu verfolgen oder neue Trades zu eröffnen, ist sie aber völlig ausreichend.

Kundenservice

Der Kundenservice von Option888 ist telefonisch, per Mail und via Live-Chat erreichbar. Insgesamt finden sich auf der Webseite von Option888 unter dem Menüpunkt „Kontakt“ acht verschiedene Telefonnummern, darunter auch eine deutsche Telefonnummer. Leider gibt es keinerlei Informationen darüber, in welcher Zeit der Kundensupport kontaktiert werden kann.

Der Test hat gezeigt, dass der Live-Chat auch spät abends noch mit einer deutschen Mitarbeiterin besetzt war. Aus diesem Grund ist anzunehmen, dass der Kundensupport mit hoher Wahrscheinlichkeit rund um die Uhr erreichbar ist. Alle Fragen wurden freundlich und kompetent beantwortet, sodass der Kundenservice positiv zu bewerten ist.

Vor- und Nachteile im Überblick

  • deutschsprachiger Kundenservice
  • hilfreiche eBooks/Lernvideos
  • mehr als 200 handelbare Basiswerte
  • Mindesteinzahlung 250 Euro
  • hoher Bonus
  • Mindesteinsatz 10 Euro
  • 4 verschiedene Handelsarten
  • Zusatzfunktionen für die Risikominimierung/Gewinnerhöhung
  • Verlustabsicherung
  • Demokonto
  • mobiler Handel möglich
  • keine EU-Regulierung / nur Glücksspiellizenz
  • Informationsgehalt auf Webseite verbesserungswürdig

Bewertung

Beim Binäroptionshandel geht es nicht selten um sehr hohe Geldbeträge, also um das Kapital des Traders. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, die Punkte Einlagensicherung und Regulierung bei einem Broker zu prüfen. Bei Option888 muss der Trader leider auf diese verzichten. Inwieweit Kundengelder gesichert sind, konnte bisher noch nicht in Erfahrung gebracht werden. Trotzdem kann aber nicht automatisch davon ausgegangen werden, dass Option888 nicht seriös ist. Auch von Abzocke kann hier noch nicht die Rede sein.

Von Vorteil ist wiederum, dass der Handel nach oben von Option888 begrenzt wird, sodass Trader keine exorbitant hohen Geldbeträge riskieren können. Vorbildlich ist zudem, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Risikohinweis auf Deutsch übersetzt wurden.

Punkten kann Option888 auch mit dem kostenlosen Demokonto, das zeitlich unbegrenzt genutzt werden kann sowie mit den zahlreichen Lernvideos auf Deutsch. Hiermit zeigt der Broker dem Kunden seine Bereitschaft, die Entwicklung zum guten Trader zu unterstützen.

Die Handelskonditionen von Option888 sind positiv zu bewerten. So wird eine Mindesteinzahlung von 250 Euro und ein Mindesteinsatz pro Trade von 10 Euro verlangt, was dem gängigen Durchschnitt bei den Konkurrenzbrokern entspricht. Auch die Renditen liegen in diesem Bereich. Von Vorteil ist, dass Option888 vier unterschiedliche Handelsarten anbietet, was bei Tradern für Abwechslung sorgt. Zur Risikominimierung bzw. Gewinnerhöhung werden noch zusätzlich praktische Features (Close, Extend, Verlustabsicherung) angeboten. Eine Besonderheit stellt die hohe Zahl der handelbaren Basiswerte dar. Bei keinem anderen Binären Optionen Broker sind über 200 Basiswerte verfügbar.

Ein besonderes Highlight ist die Vergabe der Boni. Neukunden erhalten von Option888 auf ihre erste Einzahlung einen Bonus von 100 Prozent. Es werden sogar 150 Prozent Bonus gewährt, wenn 1.000 Euro eingezahlt wird.

Auch der Kundenservice konnte überzeugen. Die Mitarbeiter von Option888 waren stets hilfsbereit und bemüht, eine optimale Lösung für Probleme zu finden. Alle Anfragen wurden sofort beantwortet.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Option888 zwar im Bereich Regulierung noch einen Nachholbedarf hat, jedoch gute Voraussetzungen für den Einstieg in den Handel mit Binären Optionen bietet.

Anyoption Copytrading 2020: Der Broker für Anfänger

Die Möglichkeit bei Anyoption Copytrading zu betreiben, wird über ein externes Angebot des Options Brokers geboten. Diese ermöglicht es die Anyoption Robot Technologie anwenden zu können. Welche Möglichkeiten des Anyoption Bot Trading es theoretisch geben könnte und was es beim Copytrading alles zu beachten gilt, können Sie in folgendem Ratgeber nachlesen.

Das wichtigste zum Thema „Anyoption Copytrading“ im Überblick:

  • Es gibt den copyop.com als Robot bei Anyoption
  • Copytrading wird auch für Binäre Optionen angeboten
  • Es gibt zahlreiche Broker-unabhängige Copytrading-Programme
  • Copytrades werden vor allem von erfahrenen und Profi-Tradern genutzt
  • Anyoption bietet eine Trading-Akademie um eigene Strategien zu entwickeln
    Inhaltsverzeichnis:

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Optionen handeln

Der Broker anyoption ist für Profis und Anfänger gleichermaßen geeignet

Was ist Copytrading?

Beim Copytrading werden erfolgreiche Strategien kopiert und auf der eigenen Handelsplattform umgesetzt. Diese Art des Handels ist nicht nur für Anfänger, sondern auch für vielbeschäftigte Trader interessant. Es gibt inzwischen die unterschiedlichsten Programme um dem Copytrading nachzugehen. Einige werden von den Brokern entwickelt und den Tradern zur Verfügung gestellt, andere werden Broker-unabhängig entwickelt und können auf verschiedenen Plattformen angewendet werden.

Die kopierten Strategien vollziehen anhand verschiedener Handelssignale und den vorgegebenen Handlungsmuster den Handel automatisch. Je nach Anbieter können die Strategien an das eigene Risikoempfinden angepasst werden. Dabei unterscheidet man zwischen automatischen und halbautomatischen Copytrades. Ein Broker hat das Copytrading perfektioniert und zum Social Trading weiterentwickelt. Hierbei handelt es sich um den Broker eToro. Er ermöglicht es die Strategien von anderen Tradern gegen eine Gebühr zu kopieren. So profitieren beide Trader von dieser Zusammenarbeit.

Beim Copytrading werden erfolgreiche Strategien übernommen und auf dem eigenen Binäre Optionen Konto umgesetzt. Diese Strategien können halb- oder vollautomatisch sein. Einige Broker bieten eigene Copytrading-Programme an, andere Programme sind Broker-unabhängig. Anyoption kooperiert allerdings mit keinem Copytrading Programm.

Die Welt des Bot

Copytrading Programme wurden in der Vergangenheit vorwiegend für den Forex- oder CFD-Handel entwickelt. Mit dem Aufschwung des Binären Optionen Handels wurde dann der Bedarf nach automatisierten Trading-Programmen immer lauter. Neben dem Anyoption Bot copyop.com finden sich inzwischen zahlreiche Programme, die beim Trading mit Binären Optionen auf automatisierte Strategien zurückgreifen.

Die Programme tragen zumeist die Bezeichnung „Bot“ oder „Robot“ in ihrem Namen. Damit soll auf den maschinellen Prozess im Trading hingewiesen werden. Die Worte suggerieren, dass der Handel vorhersehbar und Gewinne dadurch programmierbar sind. Davon sollte man sich jedoch nicht täuschen lassen. Natürlich können Computerprogramme aufgrund ihrer Algorithmen bestimmte Muster eher erkennen und entsprechend reagieren. Sobald etwas Unvorhergesehenes geschieht kann ein Computer, der nicht darauf programmiert ist, allerdings auch nicht reagieren.

Das Wort Bot wird gerne in die Namen von Software-Programmen integriert. Damit soll der mathematisch technische Prozess hinter dem Handel mit Binären Optionen betont werden. Trotz aller Algorithmen darf man sich jedoch nicht allein auf die Berechenbarkeit des Handels verlassen.

Mit Robot zum Erfolg

Die Bezeichnung „Robot“ soll den gleichen Effekt mit sich bringen, wie die Bezeichnung „Bot“. Roboter sind vom Menschen gesteuerte Maschinen, die das Arbeitsleben revolutioniert haben und das Leben erleichtern sollen. Sie arbeiten schnell und präzise. Dabei darf man jedoch nicht vergessen, dass sie nur so genau arbeiten können, wie sie vom Menschen programmiert werden. Und da liegt das Problem: Da der Mensch noch keine optimale Trading-Strategie für Binäre Optionen entwickeln konnte, kann man sie auch nicht programmieren.

Es gibt bestimmte Grundregeln an die man sich beim Trading halten kann. Auch tauchen immer wieder spezielle Muster auf, die in einem Computerprogramm umgesetzt werden können. Doch ist der Handel so komplex und von so vielen Faktoren abhängig, dass eine Garantie nicht gegeben werden kann. Trotzdem erfreuen sich diese Trading-Programme immer größerer Beliebtheit. Dabei sind sie auch gar nicht so erfolglos. Die gängigen Handelsinstrumente sind inzwischen sehr gut eingestellt, sodass unterm Strich tatsächlich ein gewinnbringender Handel möglich ist.

Die auf dem Markt befindlichen Trading-Programme weisen trotz aller Skepsis einige Erfolge vor. Auch wenn es unmöglich ist per Algorithmus den exakten Handelsverlauf vorauszusagen, wurden offenbar gute Zusammenhänge entdeckt um insgesamt einen gewinnbringenden Handel zu ermöglichen.

Die Copytrading-Möglichkeiten bei Anyoption

Ein Anyoption Copytrading wird durch das externe Programm copyop.com angeboten. Unter copyop.com können sich die Kunden von Anyoption mit ihrem Login einloggen und den vollen Service nutzen. Bei copyop.com handelt es sich allerdings nicht um einen klassischen Autotrader, sondern um einen Social Trader. Das bedeutet, dass hier die Strategien anderer, erfolgreicher Trader beobachtet und auch kopiert werden können. Dies birgt natürlich auch ein gewisses Risiko.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Optionen handeln

Mit dem copyop.com können Anyoption Kunden von fremden Strategien profitieren

Zudem bietet Anyoption eine hauseigene Trading-Akademie an. Hier können Einsteiger, wie Fortgeschrittene den Handel mit Binären Optionen kennenlernen und in seine Tiefen eintauchen. Dabei werden verschiedene strategische Grundlagen, wie die Widerstands- und Unterstützungslinien vorgestellt oder auch verschiedene Muster. Natürlich dürfen auch die Grundlagen der Marktanalyse nicht fehlen, welche unerlässlich für eine angemessene Reaktionszeit ist.

Es gibt zwar kein Anyoption Copytrading, sondern ein Anyoption Social Trading, trotzdem erleichtert dieses den gestressten Teilzeit-Trader. In der Trading-Akademie können die Händler zudem eigene Strategien entwickeln, sodass einem erfolgreichen Trade nichts mehr im Weg steht.

Der Anyoption Copytrading Verbrauchercheck!

Welche Trader nutzen Copytrading?

Copytrading wird in der Tat weniger von Anfängern genutzt, als von erfahrenen Freizeit-Tradern oder auch Profi-Tradern. Für Copytrading-Programme muss in der Regel eine Gebühr entrichtet werden, welches Anfänger zunächst zurückschrecken lässt.

Was ist der Unterschied zwischen halb- und vollautomatischen Copytrades?

Beim vollautomatischen Copytrading hat der Trader keine Möglichkeit Einfluss auf die Strategie zu nehmen. Er entscheidet sich für ein Handelsinstrument und die passende Strategie wird abgespult. Beim halbautomatischen Copytrading kann der Trader zwar nicht unbedingt die Strategie beeinflussen, dafür aber jederzeit eingreifen. Dadurch kann der Trader im Fall einer ungewöhnlichen Marktbewegung seine Trades retten.

Was ist der Unterschied zum Social Trading?

Beim Social Trading werden die Strategien von anderen Tradern kopiert. Diese werden in den seltensten Fällen anhand ausgeklügelter Algorithmen ausgerichtet, sondern rein an Erfahrungswerten. Die kopierten Trader erhalten im Gegenzug nicht nur Lob und Anerkennung, sondern auch eine monetäre Entschädigung für die Bereitstellung der Strategie. Diese können zumeist an die individuellen Vorstellungen angepasst werden.

Wie kann man mit Hilfe von Copytrading seine Investitionen sichern?

Einige Händler haben das Bedürfnis ihre gesetzten Trades mit Hilfe von Binären Optionen zu schützen. Dabei setzen sie dann im Zweifel auf einen sinkenden Kurs um den Kursverfall über diesen Weg ausgleichen zu können. Diese Methode wird auch als hedgen bezeichnet. Mit Hilfe von Copytrades, welche die Positionen automatisch öffnen und schließen, brauchen die Händler noch nicht einmal den Bildschirm permanent im Auge behalten und können sich auf ihre Optionsscheine und Aktien konzentrieren.

Wie ist das Kapital bei Anyoption geschützt?

Anyoption wirbt groß mit dem 100 Prozentigen Schutz des Kapitals. Dies könne dadurch ermöglicht werden, dass der Broker die Einlagen in getrennt geführten Treuhandkonten unterbringt. Im Fall einer Insolvenz wäre das Geld also vor den Gläubigern geschützt.

anyoption schützt die Einlagen seiner Kunden

Die Produktauswahl bei Anyoption

Die Anyoption Erfahrung zeigt, dass der Broker keine eigenen Copytrade-Programme, sondern Social-Trading Programme anbietet. Dafür können Trader mit Hilfe der Trading-Akademie eigene anyoption Strategien entwickeln und auf dem anyoption Demokonto testen. Der Broker kann zudem eine anyoption mobile App vorweisen, sowie einen anyoption Bonuscode für Neukunden. Ob der Broker konkurrenzfähig ist, erfahren Sie im Broker-Vergleich von Binaereoptionen.com!

Fazit: Ein Copytrading und Ausbildungsprogramm bei Anyoption

Copytrading erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Dabei ist die ultimative Strategie noch nicht gefunden. Dank ausgeklügelter Algorithmen konnten aber zumindest Programme entwickelt werden die im Allgemeinen zu Gewinnen und weniger zu Verlusten führen. Anyoption hat sich diesem Trend noch nicht angeschlossen sondern sich auf den anderen Zweig des Social Trades konzentriert. Hier kann zwar auch auf Grundlage fremder Strategien getradet werden, diese basieren aber selten auf den komplizierten Algorithmen der Copytrade-Programme. Wenn Sie Interesse haben den copyop.com auszuprobieren, melden Sie sich gleich bei Anyoption an und loggen sich dann bei copyop.com ein!

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Optionen handeln

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Investition in binäre Optionen für Anfänger
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: