TopOption neue Konditionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

TopOption – Test und Erfahrungen mit dem Broker

Der Binärbroker TopOption wurde als Plattform vom zypriotischen Unternehmen SafeCap Investments Ltd. 2020 installiert, das beispielsweise auch den Forexbroker Markets.com betreibt. Im Frühjahr 2020 übernahm die griechische Gesellschaft Nuntius-Brokerage & Investment Services S.A. den Broker TopOption. Das Unternehmen wird durch die griechische Finanzaufsichtsbehörde Hellenic Capital-Market Commission (HCMC) reguliert, die Lizenznummer lautet 4/727/31.08.2020. Der Sitz der Gesellschaft befindet sich in Athen.

TopOption Vorteile:

    niedrige Mindesteinzahlung niedrige Mindesthandelssumme deutschsprachiger Support viele Optionstypen Analysetools mit vielen Marktindikatoren

TopOption Nachteile:

    höhere Renditen nur bei VIP-Konten mit hoher Mindesteinzahlung

Was ist neu bei TopOption?

In diesem Jahr gibt es eine weitere Neuerung beim Broker TopOption, die nicht die erste innerhalb eines relativ kurzen Zeitraumes ist. Zunächst einmal wechselte der Anbieter bekanntlich im März 2020 seine Trading-Plattform. Der Wechsel fand damals von der vorherigen Trading-Plattform SpotOption zu Keystone statt. Darüber hinaus änderten sich die Optionsarten und auch einige Konditionen wurden angepasst. Jetzt führte der Broker vor kurzer Zeit wiederum einen Wechsel der Handelsplattform durch, wobei sich allerdings die Konditionen bis auf eine Ausnahme nicht änderten.

Anfang Juli fand der Wechsel zur Trading-Plattform „TradeSmarter“ statt. Im Folgenden werden wir Sie noch näher über die Eigenschaften und Funktionen dieser neuen Plattform informieren. Ansonsten änderte sich von den Konditionen her nur die Höhe der Mindesteinzahlung von fünf zurück auf zehn Euro, wo sie sich in früheren Zeiten schon einmal gefunden hatte. Somit bleiben die im März deutlich verbesserten Konditionen für die Kunden auch aktuell erhalten. Ferner kann beim Broker jetzt auch Social Trading genutzt werden und es gibt einige weitere Zusatzfunktionen/Tool, wie zum Beispiel StrategiX. Aber auch die Anzahl der Zahlungsmethoden wurde deutlich erhöht.

Das Ressourcenzentrum von TopOption

Das neue TopOption-Ressourcenzentrum wurde als umfassendes und mehrsprachiges Bildungs- und Recherchezentrum ausgebaut. Die angebotenen Ressourcen decken die Bedürfnisse erfahrener und neuer Händler komplett ab. Die Grundlagen der Binären Optionen werden ebenso erklärt wie anspruchsvollere Handelstechniken, wozu der Broker E-Books, Videos und Webinare in der TopOption-Akademie anbietet.

TopOption Registrierung: einfach und schnell

Wer über den Broker TopOption handeln möchte, muss zunächst einmal eine kurze Registrierung vornehmen. Wie auf dem nachfolgenden Screenshot zu erkennen ist, handelt es sich dabei um ein relativ kurzes Formular, in dem lediglich die notwendigsten Angaben gemacht werden müssen. Dazu gehört zum Beispiel, dass der Trader seinen Namen und eine Kontaktmöglichkeit (E-Mail und Telefon) angibt. Nachdem das Registrierungsformular vollständig ausgefüllt wurde, kann es online versendet werden. Nach der anschließenden E-Mail, bei der lediglich über einen Link die Anmeldung zu bestätigen ist, ist der Kunde registriert und somit für den Handel freigeschaltet. Nachdem die Mindesteinzahlung getätigt wurde, kann praktisch sofort der erste Handelsauftrag erteilt werden.

Die neue TradeSmarter Handelsplattform

Wie eingangs erwähnt, hat sich der Broker TopOption Anfang Juli für die neue Handelsplattform TradeSmarter entschieden. Diese Trading-Plattform steht für eine innovative Technologie und ist auf den Handel mit binären Optionen spezialisiert. Experten rechnen sogar damit, dass sie sich in naher Zukunft gegenüber Standardprogrammen, insbesondere SpotOption oder Tradologik, durchsetzen könnte. Auszeichnen kann sich die Handelsplattform vor allem durch das innovative Customizing, welches den Vorteil bietet, zahlreiche individuelle Anpassungen vorzunehmen. Nach wie vor haben Trader auch über die TradeSmarter Handelsplattform die Möglichkeit, sich für zahlreiche Handelsarten zu entscheiden und diverse Zusatzfeatures zu nutzen, wie zum Beispiel:

    Take Profit Double Up Rollover

Auch als mobile Variante per App

Die Trading-Plattform steht nicht nur als Desktop-Variante zur Verfügung, sondern wird ebenso in einer mobilen Version angeboten. Hier haben sämtliche Trader die Chance, mit einem Smartphone oder Tablet Zugriff zu erhalten, die entweder auf dem Betriebssystem Android oder iOS basieren. Die Plattform ist ebenfalls mit einer intuitiven Benutzeroberfläche sowie Echtzeitdiagrammen ausgestattet. Selbst der Handel von Turbooptionen wird in dieser mobilen Version unterstützt, die in 14 Sprachen verfügbar ist.

Das zuvor erläuterte Social Trading ist über die TradeSmarter Plattform sehr einfach und schnell einzurichten, falls der Broker dieses Angebot nutzen möchte, was bei TopOption der Fall ist. Dabei kommt unter anderem wiederum das Tool StrategiX zum Einsatz, dessen Hauptleistung darin besteht, Handelsstrategien zu visualisieren. Ferner zeichnet sich die Plattform durch eine hohe Sicherheit aus, welche durch die Datenübertragung per 128 Bit SSL-Verschlüsselung garantiert wird.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

StrategiX als neues Tool

Eine weitere Neuerung gab es beim Broker TopOption ebenfalls, sodass Trader jetzt mit StrategiX ein innovatives 4-in-1-Trading Panel nutzen können. Dieses umfasst diverse Arten der sogenannten exotischen binären Optionen und hat vor allem den Vorteil, dass das Werkzeug sehr schnell auf Handelsentscheidungen reagiert. Die Bedienung ist äußerst benutzerfreundlich, da das Panel über einen Schieber verfügt. Dieser gibt Tradern die Möglichkeit, den gewählten Ausübungspreis optisch innerhalb eines Charts zu verdeutlichen und zudem bezüglich der gewünschten Auszahlung einzustellen. Im Beispiel (Screenshot) sehen Sie vier beliebte Handelsarten, bei denen jeweils die Basisdistanz ausgewählt werden kann. Links im Chart können Sie dann erkennen, welche Einstellungen Sie vorgenommen haben.

Social Trading bei TopOption

Das Social Trading wird vom Broker TopOption ebenfalls angeboten. Hier können Trader beispielsweise ablesen, welche anderen Trader gerade wann welchen Gewinn erzielt haben. In der Übersicht sehen Sie zum Beispiel in unserem Screenshot, dass der Trader mit dem Usernamen Kitty vor 45 Minuten einen Gewinn von 925 Dollar erzielt hat.

Beim Social Trading werden die Gewinne oder Verluste ausgewählter User allerdings nicht nur in Worten und Zahlen angezeigt, sondern es gibt ebenso einen Social Chart. Hier können Sie vor allem erkennen, welche Trader aktuell zu welchem Kurs und natürlich bei welchem Basiswert eine neue Position eröffnet haben. Dies gibt Ihnen unter anderem einen guten Aufschluss darüber, wie die Trader die möglichen Kursverläufe bestimmter Basiswerte einschätzen. Neben dem Social Chart können Sie zudem, wie am Screenshot anhand des Beispiels britisches Pfund / US-Dollar zu erkennen ist, alternativ einen Linienchart oder einen Candlestick-Chart auswählen.

Die Handelsarten bei TopOption: Fünf Handelsarten zur Auswahl

Insgesamt fünf Handelsarten sind es, die der Broker TopOption seinen Kunden zur Verfügung stellt. Im Detail kann sich der Trader zwischen den folgenden Handelstypen entscheiden:

    Call- und Put-Optionen Pairs Trading Touch/No Touch Kurzfristig Pro Option

Call- und Put-Optionen

Die Basishandelsart ist auch beim Broker TopOption der Handel mit einfachen Call- und Put-Optionen. Der Trader muss hier lediglich eine Entscheidung treffen, ob er es für wahrscheinlicher hält, dass der Basiswert während der Optionslaufzeit höher oder niedriger als zum Zeitpunkt des Optionskaufs notiert. Auch über die neue Handelsplattform hat der Kunde die Möglichkeit, anhand eines Charts den aktuellen Kurs festzumachen, der zusätzlich auch noch einmal als Zahl angezeigt wird. Ferner wird unter dem Punkt „Handelsstimmung“ eine Aussage darüber getroffen, wie viele Prozent der aktuellen Trader sich für einen zukünftig höheren Kurs entscheiden und wie viele Trader von einem fallenden Kurs ausgehen. Ebenfalls angezeigt wird die mögliche Auszahlung in Prozent, wie zum Beispiel 78 Prozent beim Währungspaar Euro / US-Dollar. Über die zwei Button Call und Put kann der Trader mit einem Klick den entsprechenden Auftrag ausführen lassen.

One-Touch-Optionen bei TopOption ebenfalls möglich

Nicht fehlen darf beim Broker TopOption natürlich die Handelsart, die ebenfalls mittlerweile sehr beliebt ist, nämlich die One-Touch-Optionen. In diesem Fall geht es darum, dass sich der Trader dafür entscheidet, dass ein bestimmter Kurs des Basiswertes zumindest einmal erreicht wird. Diese einmalige Berührung reicht aus, damit ein Gewinn erzielt werden kann. Die One-Touch-Optionen sind über das StrategiX-Tool erreichbar.

Pairs Trading als weitere Handelsart

Eine weitere Handelsart, die Sie beim Broker TopOption mittlerweile auch nutzen können, ist das beliebte Pairs Trading. Die Besonderheit besteht darin, dass Sie nicht auf die Kursentwicklung eines einzelnen Basiswertes spekulieren, sondern zwei unterschiedliche Basiswerte miteinander verglichen werden. In unserem Beispiel wird das Handelspaar Gold und Silber mit dem jeweiligen Chart dargestellt. Sie müssen sich nun entscheiden, ob Sie der Ansicht sind, dass sich der Rohstoff Gold oder Silber zukünftig besser entwickeln wird. Die Anzeige enthält wiederum die typischen Elemente, nämlich den Chart der Basiswerte und die jeweilige Kursanzeige als Zahl. Zudem erkennen Sie die Höhe der möglichen Auszahlung (im Beispiel 70 Prozent), die verbleibende Zeit der Option und selbstverständlich haben Sie über die gewohnten Button Call/Put die Möglichkeit, sofort einen Auftrag zu generieren.

Touch/No touch Optionen

Immer häufiger gibt es einzelne Handelsarten, die nahezu ausschließlich auf die Laufzeiten der Optionen ausgerichtet sind. Auch der Broker TopOption stellt seinen Kunden eine breite Auswahl zur Verfügung. Die Touch- und No Touch-Optionen sind sehr beliebt und gehören aktuell zum Handelsangebot des Brokers. Hier muss sich der Trader entscheiden, ob ein bestimmter Kurs des Basiswertes während der Laufzeit berührt (touch) oder nicht berührt wird (no touch). Die möglichen Renditen sind hier im High Yield Bereich mit bis zu 500 Prozent besonders hoch. Die Touch/No-Touch Optionen sind ebenso über das StrategiX Tool zu handeln.

Im Bereich Long-Term (Optionen mit einer längeren Laufzeit) kann beim Broker eine Multi-Terminal Ansicht genutzt werden, sodass sich der Trader bis zu fünf unterschiedliche Basiswerte mit dem jeweiligen Chart und den wichtigsten Informationen auf einen Blick darstellen lassen kann.

Kurzfristige Trades nach wie vor beliebt

Zu den gewohnten Handelsarten, die Sie nach wie vor beim Broker TopOption auch nach dem Wechsel der Handelsplattform nutzen können, gehören die kurzfristigen Trades, die oftmals auch als Turbooptionen bezeichnet werden. Die Laufzeiten bewegen sich hier zwischen 30 Sekunden und fünf Minuten, sodass Sie stets ein schnelles Ergebnis Ihres Auftrages erhalten. Sie haben wiederum die Möglichkeit, sich den Kursverlauf auf dem Chart zu betrachten, werden über die Höhe der Auszahlung informiert und können zwischen den einzelnen Laufzeiten selektieren. Die zwei gewohnten Button Call und Put fehlen ebenfalls nicht, sodass Sie den Auftrag mit einem Klick erteilen können.

Trade Pro Feature bei TopOption

Das Trade Pro Tool von TopOption ist ein extra Werkzeug, welches viele verfügbaren Features für den Call/Put-Handel in einem Fenster darstellt und zwar wesentlich größer und übersichtlicher als im normalen Trading-Fenster. Über zwei horizontale Menüleisten erhält der Trader sofortigen Zugriff auf die gängigsten Assets sowie Laufzeiten. Über die linke vertikale Leiste lassen sich das Wallet, Social Trading sowie Video-Tutorials einblenden.

Die Handelskonditionen bei TopOption im Überblick

Neben der Handelsplattform gehören natürlich auch die Handelskonditionen zu den wichtigen Details, die einen jeden Broker auch im Bereich des Handels mit binären Optionen ausmachen. Hier ist zunächst einmal positiv festzustellen, dass bei TopOption bis zu 158 Basiswerte gehandelt werden können, die von Indizes über Aktien bis hin zu Rohstoffen reichen. Mindestens 100 Euro muss der Trader auf sein Konto einzahlen, er hat allerdings schon ab zehn Euro Einsatz die Möglichkeit, sich für eine binäre Option zu entscheiden. Eine maximale Handelssumme ist ebenfalls zu berücksichtigen, diese beträgt aktuell 3.000 Euro. Die maximale Rendite ist für viele Trader ebenfalls von Bedeutung und beträgt beim Broker TopOption derzeit 85 Prozent sowie bei den High Yields bis zu 500 Prozent. Eine Verlustabsicherung gibt es mittlerweile nicht mehr. Die Laufzeiten reichen von 30 Sekunden bis hin zum Ende des Tages.

Das TopOption Demokonto im Detail

Beim Broker TopOption haben Kunden nicht nur die Möglichkeit, ein Live-Konto zum Handel mit binären Optionen zu nutzen, sondern darüber hinaus stellt der Broker auch ein TopOption Demokonto zur Verfügung. Aktiv beworben wird dies allerdings nicht, sodass es meistens ein kurzer Kontakt mit dem Kundenservice ist, der auf die Möglichkeit des des Kontos hinweist. Das Demokonto ist kostenlos und ist allerdings daran gebunden, dass der Trader zunächst einmal eine Mindesteinzahlung auf das echte Handelskonto vornimmt. Immerhin besteht die Möglichkeit, dass dieses Geld anschließend wieder zurück überwiesen werden kann, falls sich der Trader sich nach Nutzung des Demokontos doch gegen den Broker entscheiden würde.

Die TopOption Kontoarten im Überblick

Es gibt insgesamt drei unterschiedliche Kontomodelle, die der Broker TopOption seinen Kunden anbietet. Es handelt sich dabei um die folgenden Varianten:

    Starter Pro VIP

Der Unterschied zwischen den einzelnen Kontoarten besteht insbesondere in der geforderten Mindesteinzahlung und natürlich im Hinblick auf Leistungen und Services, die im jeweiligen Konto enthalten sind. Beim Starterkonto muss der Kunde beispielsweise lediglich 100 Euro einzahlen, während die Mindesteinzahlung beim Pro Konto 1.000 und beim VIP-Konto 5.000 Euro beträgt. Ein großer Vorteil besteht beispielsweise beim Pro- und VIP-Konto darin, dass der Trader eine persönliche Schulung nutzen kann, die beim Pro-Account drei Stunden und beim VIP-Account zeitlich unbegrenzt in Anspruch genommen werden kann. Verschiedene Risikomanagement Tools und ein Account Manager stehen bei allen drei Kontoarten zur Verfügung.

Mehr Zahlungsmethoden beim Broker TopOption

Deutlich erweitert hat der Broker TopOption sein Angebot an Zahlungsoptionen, denn jetzt können die Kunden laut Angabe des Brokers aus 100 Zahlungssystemen wählen, die vom Broker unterstützt werden. Dazu gehören nicht mehr nur die klassischen Zahlungsfunktionen, wie zum Beispiel Kreditkarte, die Debitkarte und Banküberweisung, sondern ebenso unzählige Online-Bezahlsysteme. Zu nennen sind hier zum Beispiel die folgenden Zahlungsmethoden:

    Neteller Sofortüberweisung Mr. Cash Webmoney und viele andere

TopOption Bonus

Aufgrund der neuen und verschärfen CySec Richtlinien, die zum Schutz des Kunden Bonus-Angebote verbieten sollen, wird bei TopOption ab sofort kein Willkommensbonus mehr angeboten. Mehr Informationen darüber im Artikel Binäre Optionen Einzahlungsbonus wird wahrscheinlich verboten.

Fazit: Unsere TopOption Erfahrungen im Test

Mit dem neuen Auftritt nach der Übernahme durch die griechische Nuntius-Brokerage & Investment Services S.A. hat sich bei TopOption nichts verschlechtert und einiges verbessert. Die Trader können nun mit noch geringeren Einsätzen handeln und finden wie gewohnt einen sehr großen Assetindex und zahllose Optionsmöglichkeiten vor. Auch die Sicherheit ist über die Lizenz der griechischen Finanzaufsichtsbehörde HCMC nach wie vor gegeben. Diese wendet für Broker im EU-Mitgliedsstaat Griechenland die MiFID-Richtlinien der Europäischen Union für die Finanzmärkte an.

TopOption Details
Website www.topoption.com/de/
gegründet 2020, neue Webseite seit Juli 2020
Sitz Athen
Regulierung/Lizenz HCMC
Sprachen 21, darunter Deutsch
Deutscher Support Ja, unter +49-30-3080-9273
Plattform TradeSmarter
Webtrader Ja
Kontoführung Jede lokale Währung
Konto ab 100 €
Min. Handelssumme 10 €
Bonus
TopOption Handel
Max. Rendite 85%
Max. Rendite (High Yield) bis 500%
Verlustabsicherung Nein
Optionstypen Call/Put, Above/Below, StrategiX, Trade Pro, kurzfristige Trades
Zusatzfunktionen Social Trading, Mobile Trading, Take Profit, Double Up, Rollover
Laufzeiten 30 Sekunden bis 6 Monate
TopOption Assets
Aktien 87
Indizes 28
Rohstoffe 11
Devisen 32
TopOption Specials
Demokonto Ja, nach Einzahlung
Mobiles Trading Ja
Weitere Besonderheiten Analysetools mit vielen Marktindikatoren

Welche Erfahrungen haben Sie mit TopOption gemacht?

Teilen Sie mit uns Ihre TopOption Erfahrungsberichte und schicken uns einen Kommentar zu.

TopOption Erfahrungen

umfangreiches Handelsangebot mit 180 Basiswerten
Mindesthandelssumme ab 5 Euro, Mindesteinlage 100 Euro,
Renditen bis 85 Prozent
Handelszugang über Webtrader und Trading App
Deutschsprachiger Kundensupport

Handelsangebot bei TopOption: 180 Basiswerte und 5 Handelsarten

Bei TopOption umfasst das Handelsangebot an binären Optionen etwa 180 Basiswerte mehrerer Asset-Kategorien (Aktien, Indizes, Devisen, Rohstoffe). Auf der Webseite finden sich unter Anlagenindex alle gegenwärtig handelbaren Basiswerte aufgelistet. Zudem gibt es einige Informationen zum jeweiligen Basiswert, zu den Handelszeiten und zur Ablaufformel. Neben binären Optionen können Trader weitere vier Handelsarten für ihre Trades nutzen.

Die Handelsarten bei TopOption sind:

  • Classic Option
  • Touch/No Touch
  • SpeedMaster / 60 Sekunden
  • ProOption
  • One Touch

ProOption bietet Trading mit Zugriff auf Optimierungsmöglichkeiten bzw. mit vorzeitiger Gewinnmitnahme bzw. Verlustbegrenzung an. Dafür steht das Tool „Double Up“ zur Verfügung. Damit lässt sich der Ausstieg verzögern oder ein vorzeitiges Verkaufen realisieren. Außerdem kann man zwei vom Broker vorgegebene Anlagen gegeneinander antreten lassen.

Handelskonditionen & Mindesteinlage: Trading ab 5 Euro

Marktführende Binäre Optionen Broker zeichnen sich durch günstige Konditionen und eine geringe Mindesteinlage aus. Bei TopOption kann man einen Trade bereits mit 5 Euro abschließen. Bei digitalen Optionen sind Renditen bis maximal 85 Prozent möglich, bei den risikoreicheren Touch Optionen sind es bis 500 Prozent. Neben der geringen Mindesthandelssumme verlangt der Broker mit 100 Euro eine niedrige Mindesteinlage. Anfängern bietet Topoption damit optimale Startbedingungen.

Der Broker bietet drei Kontotypen mit unterschiedlichen Mindesteinlagen, Leistungen, Bonus und Services an. Mit einer Mindesteinlage von 100 Euro erhält man ein Starter-Konto. Ab 1.000 Euro gibt es ein Pro-Konto und ab 5.000 Euro ein VIP-Konto. Als VIP-Kunde hat man unbegrenzt Zugang zu persönlichen Schulungen und zu einem Account Manager / Experten. Der Bonus kann bis zu 2.500 Euro betragen. Auch ein Starter-Kunde oder Pro-Kunde kann von einem Bonus bis 250 bzw. bis 500 Euro profitieren.

Handelsplattform und Mobile Trading: Trading App mit Demokonto-Zugang

TopOption stellt Händler zum Trading binärer Optionen eine zuverlässige und leicht zu bedienende Handelsplattform des IT-Unternehmens Keystone Trading vor. Die korrekte Anzeige der Ablaufkurse ist ein wichtiger Grund dafür, dass unsere TopOption Erfahrungen mit der Tradingplattform positiv ausgefallen sind.

Die TopOption-Plattform benötigt keinen Download einer Software, denn sie funktioniert einfach via Webbrowser. Mobiles Trading mit TopOption ist auf jedem iOS- oder Android-Gerät bei maximaler Mobilität möglich. Die App ermöglicht den Zugriff auf viele Produkte und innovative Trading-Tools.

Die TopOption Trading App auf einen Blick:

  • Hohe Renditen von bis zu 250 Prozent bei jedem erfolgreichen Handel;
  • Mehrere Handelsarten und unterschiedliche Ablaufzeiten, inklusive 60-Sekunden-Handel
  • Kontoverwaltung vom Smartphone aus
  • Registrieren und Kontoeröffnung direkt über Mobilgerät
  • Binary Options Demokonto
  • Trading-Signale per E-Mail

Die Trading App gibt es kostenlos bei den bekannten App-Centern Google Play und im App Store zum Download. Da PC-Plattform und Mobile Trading-Plattform über die gleichen Funktionen verfügen und beide sich schnell einrichten lassen, trifft der Händler stets die richtige Entscheidung für eine Plattform. Wenige Klicks reichen für das Positionieren von Trades und die Auftragserteilung für Auszahlungen aus.

Bei der TopOption Plattform profitieren Trader von einer Vielzahl von Werkzeugen und Funktionen. Sie können ihren Gewinn mit Roll Over, Double Up, Stock Pair/Paartrading und Buyout/Verkaufen Option steigern. Chartanzeigen ermöglichen umfangreiche Analysen der Entwicklungen von Basiswerten.

Sitz und Regulierung: reguliert in Griechenland durch HCMC

Die Brokermarke TopOption gehört seit 2020 dem börsennotierten Finanzunternehmen Nuntius Brokerage & Investment Services S.A. Der 1991 gegründete Finanzmakler hat seinen Firmensitz in Athen/Griechenland. Das Unternehmen verfügt über eine Notierung an der Athener Börse. Von 2020 bis 2020 war TopOption im Besitz einer zypriotischen Finanzfirma namens Safecap Investments Ltd. Bereits unter Safecap Ltd gehörte TopOption zu Brokern für binäre Optionen, die Trading auf einer voll lizenzierten und regulierten Handelsplattform anbieten.

Nuntius Brokerage & Investment Services ist im Besitz einer Regulierung durch die Hellenic Capital Market Commission (HCMC). Auch ohne gesonderte Registrierung des Betreibers bei der BaFin im Register „Grenzüberschreitender Finanzdienstleister“ garantiert TopOption Tradern legale und sichere Geschäfte. Durch die Regulierung der griechischen Finanzaufsicht ist das Börsenunternehmen Mitglied im Common Guarantee Fund (G.F.), welches für Sicherung von Investmentdienstleistungen zuständig ist.

Der Broker garantiert die Sicherheit der Einlagen. Direkte Aussagen zur Höhe der Einlagensicherung und zu den die Kundengelder verwaltenden Banken finden sich auf der Webseite nicht. In Griechenland darf man allgemein von einer Mindesteinlagensicherung von 20.000 Euro ausgehen. Da Nuntius Brokerage ein Börsenunternehmen ist, steht es unter ständiger Aufsicht. Es muss bei Prüfungen den Nachweis erbringen, ausreichend Kapital zur Deckung der Kundeneinlagen vorzuhalten. Für ein sicheres Trading sollte daher umfassend gesorgt sein.

Im unserem Testbericht kann TopOption beim Zahlungsverkehr allgemein überzeugen. Zum einen können Händler Zahlungen mit mehreren Zahlungsmethoden schnell und sicher vornehmen. Zum anderen fallen weder bei Einzahlungen noch bei Auszahlungen Gebühren an. Die Anzahl der Zahlungsmethoden ist nicht besonders umfangreich. Das Angebot umfasst Kreditkarte, Online-Banküberweisung (Fast Bank Transfer) und WebMoney. PayPal, Skrill oder Neteller kann man nicht nutzen.

WebMoney ist zudem ein vor allem in Russland genutzter Online-Zahlungsservice mit weltweiter Akzeptanz. Auf der Webmoney-Anbieterwebseite kann man problemlos ein Konto eröffnen und danach Geld einzahlen. Ein Transfer zu TopOption geschieht ohne Preisgabe der Bankdaten. Für Auszahlungsaufträge nutzt man im Kundenbereich den Link „Betrag auszahlen“. TopOption sichert eine Rückerstattung innerhalb von maximal sieben Tagen zu.

Einzahlungen können sie vornehmen mit:

Banküberweisung
WebMoney und Sofort Überweisung
Kreditkarte

Auszahlungen nehmen Sie vor mit:

Eine unvollständige bzw. nicht abgeschlossene Identifizierung hat in jedem Fall die Ablehnung eines Auszahlungsauftrages zur Folge.

TopOption bietet drei Kontoarten mit unterschiedlicher Mindesteinlage und Leistungen an, sodass Einsteiger und erfahrene Trader für den Start beim Broker ein persönlich passendes Handelskonto vorfinden. Für die Eröffnung des Starter-Kontos reichen als Mindesteinlage für die Kontoautorisierung 100 Euro aus. Das Pro-Konto erfordert 1.000 Euro, das VIP-Konto 5.000 Euro. Nutzen lässt sich das TopOption Konto selbstverständlich ohne Gebühr, soweit der Kunde gewisse Aktivität zeigt. Inaktive Kontoinhaber zahlen monatlich 5 Euro. Die Inaktivitätsgebühr wird nach 90 Tagen Inaktivität berechnet und bei einem etwaigen Kontoguthaben eingezogen.

Die Eröffnung eines TopOption-Kontos ist online in weniger als einer Minute abzuschließen. Auf der Startseite muss man den Link „Konto eröffnen“ anklicken und das dann erscheinende Online-Formular ausfüllen. Der nächste Schritt ist die Verifizierung gemäß aktueller EU-Richtlinien. Händler müssen TopOption für den Identitätsnachweis die Kopie eines offiziellen Ausweises mit Bild und einen Wohnsitznachweis (Rechnung eines Versorgungsunternehmens) vorlegen.

Wer ein Demokonto nutzen oder sofort mit dem Handel beginnen möchte, zahlt auf sein Konto entsprechend der geforderten Mindesteinlage ein. Mitunter ist ein gesonderter Willkommensbonus erhältlich, der wiederum an eine Mindesteinzahlung gebunden ist. Auf der Zahlungsseite kann man sich über die Länderauswahl im Dropdown-Menü verfügbare Einzahlungsoptionen anzeigen lassen.

TopOption setzt bei der Gewinnung von Neukunden auf Bonusangebote. Zu jeder Kontoart sind Boni bis 250 Euro/500 Euro/2.500 Euro vorgesehen. Daneben gibt es weitere Bonusaktionen, wie den Willkommensbonus von 100 Prozent.

Zahlt der Kunde nach der Kontoeröffnung 200 Euro ein, erhält er bei einem Bonus von 50 Prozent 100 Euro gutgeschrieben. Bei einer Einzahlung von 500 Euro beträgt der Bonus sogar 100 Prozent. Dem Händler werden 500 Euro auf seinem Konto gutgeschrieben. Sein Handelskapital beträgt bei Tradingbeginn somit 1.000 Euro. Zum Bonus gibt es vom Broker ein Einsteigerpaket, welches eBooks, persönliche Schulungen, Videos, Business-Nachrichten, Marktanalysen und weitere Trading-Boni umfasst.

Vor einer Bonusannahme sollten sich Trader mit den Bonusbedingungen von TopOption befassen. Denn eine Bonusfreigabe ist erst dann möglich, wenn ein Bonuswert 40-mal umgesetzt worden ist. Eine Bonusgutschrift von 500 Euro macht den Umsatz binärer Trades von 20.000 Euro notwendig. Leider sind die Bonusbedingungen im Detail nur auf Englisch nachzulesen. Bei Unklarheiten empfiehlt es sich, beim deutschen Support nachzufragen.

Demokonto: Testdauer bis zu zwei Wochen

Auf seiner Webseite macht der Broker TopOption keine Angaben zu einem eventuellen Demoangebot. Es findet sich kein Button mit der Aufforderung „Jetzt gratis Demokonto eröffnen“. Dennoch richtet der Broker auf Anfrage problemlos einen Demo Account ein. TopOption gehört damit zu den wenigen Binäre Optionen Brokern, bei denen ein Test des Handelsangebots möglich ist.

TopOption bietet ein Demokonto allerdings unter bestimmten Bedingungen. Zuerst muss man sich als Kunde registrieren und den Prozess der Kontoeröffnung mit einer Einzahlung abschließen. Abhängig von der Höhe der Einzahlung richtet der Broker nach dem Geldeingang einen Demozugang ab drei Tagen bis zwei Wochen ein.

  • Kontoeinzahlung 200 bis 299 Euro – Demo Account für 3 Tage
  • Kontoeinzahlung 300 bis 499 Euro – Demo Account für 5 Tage
  • Kontoeinzahlung ab 500 Euro – Demo Account für 2 Wochen

Für ein Demokonto verlangt TopOption das Erfüllen einiger Bedingungen. Die Forderung nach Kundenregistrierung und einer Einzahlung ist keine optimale Lösung. Es gibt einige Broker, die Interessenten das Testen des Brokerangebotes ermöglichen. Positiv ist ein Demozugang immer zu bewerten, auch wenn die Testdauer ab drei Tage etwas gering ausfällt.

Service & Bildung: Live-Chat-Angebot plus Hotline mit Berliner Vorwahl

TopOption offeriert seinen weltweiten Kunden einen Support in 17 Sprachen. Zu den Kontaktmöglichkeiten während der Handelszeiten an fünf Wochentagen gehören Live-Chat, Telefon und E-Mail. Mit dem Live-Chat kann man schnell Kontakt aufnehmen. Nicht immer steht dabei ein deutschsprechender Servicemitarbeiter zur Verfügung.

In unserem Test erhielten wir die Nachricht: „Unfortunately our German operators are not available now. Can I assist you in English?“ Die Testanfrage konnte der Mitarbeiter nicht gleich, aber dennoch zeitnah und ausführlich beantworten. Einen deutschsprachigen Supportmitarbeiter erreicht man per Festnetz-Telefon (Berliner Vorwahl). Bei speziellen Problemen kann man zu schnelleren Beantwortung sechs unterschiedliche E-Mail-Adressen verwenden. Die allgemeine Bearbeitungszeit gibt der Broker mit 24 Stunden an. Eine unserer Testanfragen wurde erst nach fünf Tagen von einem deutschsprachigen Mitarbeiter beantwortet.

Mit seinem TopOption-Ressourcenzentrum bestehend aus einem mehrsprachigem Recherche- und Bildungszentrum wendet sich der Broker an neue und erfahrene Händler. Es gibt in der TopOption-Akademie Infos zu den Grundlagen für das Trading binärer Optionen sowie Erklärungen anspruchsvoller Handelstechniken. Das Angebot umfasst Videos, eBooks und Seminare. Zum Service gehören aktuelle Nachrichten, ein Terminkalender sowie tägliche und wöchentliche Marktberichte. Online-Seminare finden nur gelegentlich statt teilnehmen. In unserem Test gab es kein entsprechendes Angebot. VIP Kunden erhalten auf Wunsch jederzeit persönliche Schulungen.

TopOption wird von dem erfahrenen und regulierten Börsenunternehmen Nuntius Brokerage & Investment Services betrieben. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Griechenland, was angesichts der Finanz- und Wirtschaftskrise im Land nicht als optimaler Standort für ein Traderkonto angesehen werden kann. Jeder Trader sollte unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklung vor Ort selbst entscheiden, ob er TopOption zu seinem Broker auserwählt. Die Sicherung der Einlagen wird versprochen. Wie es im Ernstfall mit einer hundertprozentigen Entschädigung aussieht, lässt sich nicht vorhersagen. In unserem Test haben wir keine Anzeichen für einen TopOption Betrug ausmachen können. Auch bei unseren Recherchen haben wir keine Hinweise dafür gefunden, dass TopOption nicht seriös ist. Die Webseite, das Handelsbedingungen und die Services tragen professionellen Charakter. Nicht alle wichtigen Dokumente wie Risikoerklärung, Bonusbedingungen und Interessenkonflikte sind auf Deutsch verfügbar.

TopOption ist EU-regulierter Broker, der für sicheres Trading von binären Optionen steht. Einsteiger und Profis finden interessante Handelsbedingungen für ihre jeweiligen Ansprüche. TopOption gilt zu Recht als seriös, denn das Leistungs-, Service- und Sicherheitsniveau darf man als durchaus hochwertig betrachten. Hervorzuheben sind 180 Basiswerte, Konto ab 100 Euro, Traden ab 5 Euro sowie ein kostenloses Demokonto. Erfahrene Händler können von den Leistungen eines VIP-Kontos mit hohen Boni und persönlichen Schulungen profitieren. Nicht jeder Trader wird sich einen Broker mit Sitz in Griechenland gegenwärtig als idealen Partner vorstellen können.

Der aktuelle Kreditvergleich | Online günstige Kredite vergleichen

In vielen Lebensbereichen sind es die Verbraucher in Deutschland mittlerweile gewohnt, Angebote zu vergleichen, Preise gegenüberzustellen und sich über Services und Leistungen verschiedener Anbieter zu informieren. Seit vielen Jahren macht hier auch der Finanzbereich keine Ausnahme, sodass zahlreiche Kunden zunächst einen Vergleich durchführen, bevor sie sich beispielsweise für einen Sparvertrag, ein Girokonto oder für ein Darlehen entscheiden. Manchmal muss beispielsweise der Kreditvergleich auch sehr schnell gehen, weil zum Beispiel der Herd defekt ist und schnell für Ersatz gesorgt werden muss, der dann über einen Bankkredit finanziert wird. Im folgenden Beitrag erfahren Sie, worauf Sie speziell bei einem Kreditvergleich achten sollten, welche Konditionen von Interesse sind, welche Kredite vergeben werden, welche Darlehensarten existieren und wie letztendlich der Kreditantrag in der Praxis abläuft.

Aktuelle Konditionen finden Sie in unserem Kreditvergleich

Bank of Scotland
Ratenkredit

Service: 4.23 von 5 Sternen

Weiterempfehlung: 4.3 von 5 Sternen

Online-Banking: 4.44 von 5 Sternen

Service: 3.99 von 5 Sternen

Weiterempfehlung: 3.63 von 5 Sternen

Online-Banking: 4.24 von 5 Sternen

SWK Bank
Ratenkredit

Service: 3.9 von 5 Sternen

Weiterempfehlung: 3.85 von 5 Sternen

Online-Banking: 4.2 von 5 Sternen

Service: 3.19 von 5 Sternen

Weiterempfehlung: 2.98 von 5 Sternen

Online-Banking: 3.81 von 5 Sternen

Postbank
Privatkredit Direkt

Service: 3.81 von 5 Sternen

Weiterempfehlung: 3.8 von 5 Sternen

Online-Banking: 4.3 von 5 Sternen

Fidor Bank
Ratenkredit

Service: 4.48 von 5 Sternen

Weiterempfehlung: 4.61 von 5 Sternen

Online-Banking: 4.71 von 5 Sternen

Service: 4.02 von 5 Sternen

Weiterempfehlung: 3.93 von 5 Sternen

Online-Banking: 4.34 von 5 Sternen

Service: 3.56 von 5 Sternen

Weiterempfehlung: 3.81 von 5 Sternen

Online-Banking: 4.63 von 5 Sternen

Individuelles Einholen von Angeboten sehr zeitintensiv

Ein Kreditvergleich kann heutzutage grundsätzlich auf zweierlei Art und Weise durchgeführt werden. Zum einen haben Sie natürlich die Möglichkeit, sich von verschiedenen Banken individuelle Angebote einzuholen. Dieser Vorgang ist allerdings sehr arbeits- und zeitintensiv, denn in den meisten Fällen reagieren Kreditinstitute ohnehin nur auf schriftliche Anfragen oder Sie müssen sich persönlich in die Geschäftsstelle begeben. Darüber hinaus besteht ein Problem häufiger darin, dass die Kreditinstitute Ihnen nur allgemeine Konditionen nennen können, die jedoch nicht zwangsläufig für Ihren persönlichen Kreditantrag gelten müssen.

Ein Vergleich von Angeboten kann sehr zeitintensiv sein

In den meisten Fällen spielen nämlich mindestens die Eckdaten des Darlehens, meist auch Ihre Bonität, für den zu veranschlagenden Kreditzins eine Rolle. Empfehlenswert ist ein solcher Kreditvergleich im Grunde nur, wenn es um eine Immobilienfinanzierung geht. In diesem Fall sind nämlich sogenannte Online-Rechner als Vergleichsmittel nur eingeschränkt hilfreich, denn dann spielen einfach zu viele Faktoren eine Rolle, die Einfluss auf den Zinssatz haben.

Die zweite Variante, wie Sie heutzutage deutlich schneller und effektiver einen Vergleich der Angebote durchführen können, ist der Online-Vergleich. In diesem Fall nutzen Sie einen sogenannten Kreditrechner, der Ihnen die Möglichkeit gibt, auf einen Schlag 20 oder noch mehr Kreditangebote miteinander zu vergleichen. Wichtig ist, dass der Vergleich objektiv ist, aktuelle Daten und Zahlen beinhaltet sowie gewährleistet, dass Sie anonym und kostenfrei agieren können.

In der Übersicht sind es insbesondere die folgenden Eigenschaften, durch die sich Online-Vergleiche heutzutage auszeichnen:

  • Meistens kostenfrei und anonym
  • Umfangreiche Datenbank mit zahlreichen Angeboten
  • Ergebnisse sind nach günstigsten Zinsen geordnet
  • Schneller Überblick über 20 und mehr Angebote
  • Über einen Link direkt zur Webseite des ausgewählten Anbieters wechseln und Kredit beantragen
  • Kein persönliches Gespräch und kein aufwändiges Einholen manueller Angebote notwendig

Insgesamt sprechen demzufolge diverse Vorteile für einen Kreditvergleich, den Sie im Internet mittels sogenannter Online-Rechner durchführen können. Mehr Details finden Sie auf unser Partnerseite Kreditvergleich24.com.

Wie führe ich einen Kreditvergleich in der Praxis durch?

Immer mehr Kunden nehmen tatsächlich die Gelegenheit wahr, durch einen Kreditvergleich die besten Angebote zu finden und letztendlich Kosten bei den Zinsen einzusparen. Manche Kreditsuchenden trauen sich allerdings nicht an einen derartigen Vergleich der Angebote heran, weil sie nicht wissen, wie ein Kreditvergleich im Detail eigentlich funktioniert. Im Grunde ist das Gegenüberstellen der Angebote jedoch ganz einfach, denn Sie müssen normalerweise nichts weiter tun, als einige Eckdaten zum gewünschten Darlehen anzugeben. Auf Basis Ihrer Angaben und Selektionen wird dann innerhalb weniger Sekunden vollautomatisch der Vergleich durchgeführt und Sie erhalten im Ergebnis einige Details zu den entsprechenden Angeboten der Banken.

Zu den Angaben, die Sie heutzutage bei nahezu jedem Kreditrechner vor einem Vergleich mindestens machen müssen, zählen in einer Regel:

  • Darlehenssumme
  • Verwendungszweck
  • Laufzeit
  • Optional: maximale Kreditrate

Meistens sind es sogar nur zwei bis drei Angaben, die Sie zum Anstoßen des Vergleichs machen müssen. Die Angabe der Darlehenssumme ist zum Beispiel deshalb wichtig, weil manche Banken ab einer gewissen Kreditsumme Sicherheiten verlangen oder Darlehen mit einer höheren Darlehenssumme erst gar nicht zur Verfügung stellen. Darüber hinaus kann es passieren, dass die Höhe der Kreditsumme eine – wenn auch meistens geringfügige – Auswirkung auf den Darlehenszins hat. Dies gilt übrigens ebenfalls für die gewählte Laufzeit, denn auch diese kann einen Einfluss auf die Zinskonditionen haben. Der Verwendungszweck hingegen spielt nur selten eine Rolle, außer, es handelt sich um spezielle Darlehen, die nur für einen festgelegten Zweck vergeben werden, wie zum Beispiel in Form eines Autokredites.

Vergleich anstoßen und Ergebnis ablesen

Nachdem Sie die zuvor erwähnten Angaben zu Ihrem Kreditwunsch gemacht haben, wird der Kreditvergleich in aller Regel umgehend angestoßen. Sie erhalten dann ein übersichtliches Vergleichsergebnis, bei dem normalerweise die Bank mit dem günstigsten Darlehenszins oben genannt wird. Alle anderen Angebote werden aufsteigend nach Zinssätzen geordnet untereinander dargestellt. In dem Zusammenhang können Sie den verglichenen Kreditangeboten normalerweise nicht nur den zu zahlenden Kreditzins entnehmen, sondern darüber hinaus weitere Details zum Angebot, wie zum Beispiel:

  • Monatliche Kreditrate auf Basis Ihrer Angaben
  • Sondertilgungsoptionen
  • Zusatzleistungen, beispielsweise Aussetzung von Raten
  • Zinssumme für die gesamte Laufzeit

Diese Details können durchaus relevant sein, wenn Ihnen beispielsweise neben einem möglichst geringen Zinssatz auch die Option wichtig ist, kostenfreie Sondertilgungen leisten zu können. Bei einem Ratenkredit ist dies für gewöhnlich ohnehin der Fall, aber bei Immobilienkrediten kann es in dem Zusammenhang öfter Unterschiede zwischen den Anbietern geben. Das Vergleichsergebnis ist dann auch bereits der letzte Schritt im Kreditvergleich, denn anschließend haben Sie über den neben dem Anbieter aufgeführten Link die Möglichkeit, direkt zur Webseite der Bank zu wechseln, bei der Sie letztendlich den Kredit beantragen möchten.

Welche Darlehensarten werden in einem Kreditvergleich berücksichtigt?

Prinzipiell kann ein Kreditvergleich zwar für nahezu alle Darlehensarten genutzt werden, bei manchen Kreditarten stößt der Online-Vergleich allerdings auch an seine Grenzen. Dies gilt insbesondere für Immobilienkredite. Wie eingangs bereits erwähnt, haben bei einem Immobiliendarlehen zahlreiche Faktoren einen Einfluss auf den Zinssatz, den die Bank letztendlich veranschlagt.

Daher ist es innerhalb eines Online-Vergleichs gar nicht möglich, dass Sie so individuelle Angaben machen, die der Vergleichsrechner zudem verarbeiten kann, um tatsächlich das auf Sie zugeschnittene Angebot der Bank zu erhalten. Stattdessen würden Sie bei einem Kreditvergleich im Bereich der Immobilienfinanzierung nur Zinsspannen als Vergleichsergebnis erhalten, die Ihnen natürlich nicht wirklich weiterhelfen. Der Immobilienkredit ist an dieser Stelle allerdings tatsächlich ein Sonderfall, denn dort spielen unter anderem die folgenden Faktoren für den seitens der Bank veranschlagten Zinssatz eine Rolle:

  • Eigenkapitalquote
  • Wert der Sicherheiten
  • Bonität
  • Zinsfestschreibung

Insbesondere der Eigenkapitalanteil, Ihre Bonität und auch der Wert der Sicherheiten lassen sich in einem reinen Online-Vergleich nicht ordnungsgemäß berücksichtigen, sodass der Kreditrechner bei dieser Darlehensart an seine Grenzen stößt.

Aus den genannten Gründen sind es insbesondere sogenannte Konsumentenkredite, die sehr gut innerhalb eines Kreditvergleichs gegenübergestellt werden können. In der Praxis sind es daher häufig die folgenden Darlehensarten, die schnell und zielgerichtet durch den Online-Rechner miteinander verglichen werden können:

  • Ratenkredit
  • Dispositionskredit
  • Autokredit
  • Kredit für Auszubildende und Studenten
  • Umschuldungsdarlehen

Auf diese Darlehensarten möchten wir im Folgenden etwas näher eingehen, denn für einen zielgerichteten Vergleich ist es wichtig, dass Sie sich zunächst überhaupt für die passende Kreditart entscheiden.

Ratenkredit

Der klassische Ratenkredit zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er hinsichtlich seiner Verwendung nicht eingeschränkt ist. Sie können den Ratenkredit also beispielsweise genauso zur Finanzierung eines Autokaufs beantragen, als wenn Sie Ihre nächste Urlaubsreise finanzieren möchten. Typisch für Ratenkredite ist ebenfalls, dass diese für gewöhnlich zwischen 3.000 und 50.000 Euro als Darlehenssumme vergeben werden. Bei den Laufzeiten bewegen sich die Angebote meistens zwischen 12 und 72 Monaten, auch wenn es manche Banken gibt, die Ratenkredite sogar mit einer Laufzeit von bis zu zehn Jahren vergeben. Ratenkredite sind insbesondere seit der Niedrigzinsphase relativ günstig und die besten Angebote bewegen sich aktuell teilweise bei unter zwei Prozent.

Autokredit

Der Autokredit ist im Grunde ein spezieller Ratenkredit, der allerdings vom Verwendungszweck her festgelegt ist, nämlich auf die Finanzierung eines Neu- oder Gebrauchtwagenkaufs. Manchmal kann der Autokredit aber auch genutzt werden, wenn Sie kostspieligere Reparaturen an Ihrem Fahrzeug durchführen lassen und daher finanzieren möchten. Der Autokredit wird heute nicht nur von gewöhnlichen Banken vergeben, sondern beispielsweise ebenfalls über Automobilclubs (mit angeschlossener Bank) oder den zahlreichen Autohändlern, die ebenfalls häufig mit einer speziellen Autobank zusammenarbeiten. Das Besondere eines Autokredites ist vor allem, dass – neben dem Verwendungszweck – eine Sicherungsübereignung stattfindet. Dies bedeutet, dass Sie Ihren Fahrzeugbrief als Sicherheit dem Kreditgeber überlassen und somit bis zur vollständigen Rückzahlung des Darlehens nur Nutzer des Fahrzeuges sind, während die Bank bis zur kompletten Tilgung Eigentümerin bleibt.

Kredit für Auszubildende und Studenten

Immer öfter findet beim Kreditvergleich auch das Gegenüberstellen der Angebote für spezielle Kredite statt, die sich an Auszubildende und/oder Studenten richten. Im Grunde handelt es sich allerdings auch hier um gewöhnliche Ratenkredite, die zwar keinen festgelegten Verwendungszweck wie der Autokredit haben, sich dafür aber nur an ausgewählte Kundengruppen richten. In der Regel sind dies Studierende oder Auszubildende, bei denen die Banken im Rahmen des Kredites mitunter Sonderkonditionen vorgeben. Vom Grundsatz her funktionieren diese Kredite für Auszubildende und Studenten allerdings genauso wie gewöhnliche Ratenkredite.

Umschuldungsdarlehen

Manche Kreditinstitute stellen neben dem klassischen Ratenkredit auch spezielle Umschulungsdarlehen zur Verfügung. Mit diesen Krediten ist es möglich, bereits bestehende Darlehen abzulösen und so vielleicht zukünftig Zinsen zu sparen. An diesem Beispiel erkennt man auch, dass ein Kreditvergleich nicht nur vor der Neuaufnahme eines Darlehens sinnvoll ist, sondern es ist empfehlenswert, dass Sie die Angebote immer wieder einmal miteinander vergleichen. So können Sie vielleicht Ihren bisherigen, relativ teuren, Kredit vorzeitig ablösen und durch ein Umschuldungsdarlehen ersetzen, sodass in der Zukunft Zinsen eingespart werden können.

Kreditvergleich durchgeführt – wie geht es jetzt weiter?

Ein Kreditvergleich lässt sich heutzutage einfach, schnell und transparent durchführen. Für viele Kreditsuchende stellt sich dann allerdings die Frage, wie es eigentlich nach einem Online-Vergleich weitergeht. Der nächste Schritt nach einem Vergleich besteht darin, dass Sie sich für einen Kreditgeber und somit für ein Angebot entscheiden. Oftmals wird dies natürlich die Bank betreffen, die im Vergleichsergebnis die günstigsten Konditionen offerieren kann. Unter gewissen Umständen kann aber auch der Zweit- oder Drittplatzierte für Sie persönlich das beste Angebot bereithalten. Unabhängig davon, für welche Bank Sie sich nach dem Kreditvergleich entscheiden, können Sie nahezu immer direkt über den entsprechenden Link, der beim Anbieter im Vergleichsergebnis ebenfalls aufgeführt wird, zunächst zur Webseite des ausgewählten Kreditgebers wechseln. Der gesamte weitere Vorgang bezieht sich dann nicht mehr auf den Vergleich, sondern findet ausschließlich über die Webseite der kreditgebenden Bank statt.

Ein gute Bonität entscheidet über eine mögliche Kredivergabe

Zunächst einmal müssen Sie sich auf der Webseite umsehen bzw. oftmals führt der Link bereits zu dem Menüpunkt, den Sie aufrufen müssen, um den Kreditantrag online zu stellen. In aller Regel öffnet sich sofort ein Online-Formular, welches Sie mit einigen Daten befüllen müssen, wie zum Beispiel:

  • Name und Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Kreditwunsch (Kreditbetrag)
  • Laufzeit

Mitunter müssen Sie noch weitere Angaben machen, beispielsweise zu Ihrem Beruf und zu Ihrem Einkommen. Bevor Sie den Antrag online versenden bzw. ausdrucken und anschließend neben dem Postident-Verfahren in der Postfiliale abgeben und an die Bank versenden, sollten Sie die Daten noch einmal auf ihre Richtigkeit hin überprüfen.

Im nächsten Schritt geht es nun darum, wie die weitere Abwicklung verläuft. Hier gibt es mittlerweile zwei grundlegend unterschiedliche Wege, die sich danach richten, wie modern das Kreditangebot der Bank ist bzw. wie es mit der Abwicklung im Detail aussieht. Der Unterschied besteht darin, ob Sie den Antrag ausdrucken und per Post versenden müssen oder der gesamte weitere Vorgang tatsächlich ausschließlich online durchgeführt werden kann. Im ersten Fall nutzt die Bank meistens noch das sogenannte Postident-Verfahren. Sie müssen sich dann mitsamt des Antrages in eine Postfiliale begeben, dort Ihren Personalausweis vorlegen und mit dem Kupon an die Bank senden lassen.

Der mittlerweile deutlich komfortablere Weg ist allerdings das Videoident-Verfahren. In diesem Fall entfällt der Weg zur Postfiliale, denn die Identifikation erfolgt so, dass Sie Ihren Personalausweis nach einer aufgebauten Webcam-Verbindung mit dem Sachbearbeiter der Bank einfach nur in die Kamera halten. Die Daten werden dann vom Mitarbeiter notiert und damit ist Ihre Legitimierung bereits abgeschlossen. Im Idealfall müssen Sie die Kreditverträge nicht einmal mehr unterschreiben, denn immer mehr Kreditinstitute bieten stattdessen eine digitale Signatur an. Zwischen den Angeboten kann es also auch bezüglich der Abwicklung deutliche Unterschiede geben. Besonders wichtig sind diese, falls Sie großen Wert darauf legen, dass die Darlehenssumme schnell zur Verfügung gestellt wird.

In diesem Fall sollten Sie sich bewusst nicht nur für einen Sofortkredit, sondern für einen sogenannten papierlosen Kredit entscheiden, der sich durch die folgenden Merkmale auszeichnet:

  • Beantragung vollständig online
  • Videoident-Verfahren zur Legitimation
  • Digitale Signatur statt Unterschrift
  • Kein postalischer Versand von Unterlagen
  • Kreditentscheidung sofort
  • Zeitraum zwischen Beantragung und Auszahlung oftmals nur ein bis drei Werktage

Nachdem Sie den Kredit beantragt haben, muss die Bank natürlich zunächst prüfen, ob sie dazu bereit ist, Ihnen den gewünschten Darlehensbetrag zu genehmigen. Dies geschieht anhand einer Bonitätsprüfung, bei der die Kreditinstitute insbesondere eine SCHUFA-Auskunft einholen und sich zudem Nachweise über Ihr Einkommen erbringen lassen. Fällt die Entscheidung positiv aus, erhalten Sie meistens bei online zu beantragenden Darlehen bereits nach wenigen Minuten die entsprechende Kreditentscheidung mitgeteilt. Der letzte Schritt besteht dann nur noch darin, dass der Kreditgeber Ihnen die beantragte Darlehenssumme auf das angegebene Girokonto überweist. Damit ist dann der gesamte Vorgang, der mit dem Kreditvergleich begonnen hat und mit der Beantragung des Darlehens endet, abgeschlossen. In der Folge zahlen Sie dann Ihre monatlichen Kreditraten bis zum vereinbarten Laufzeitende.

In der Übersicht sind es die folgenden Schritte, die Sie nach dem Kreditvergleich und im Zuge der Beantragung des Darlehens absolvieren:

  1. Webseite der ausgewählten Bank aufrufen
  2. Online-Kreditantrag stellen
  3. Legitimation durchführen lassen
  4. Kreditentscheidung abwarten
  5. Darlehenssumme auf Girokonto empfangen

Wer kann einen Kredit eigentlich aufnehmen?

Ein Kreditvergleich durchzuführen macht natürlich nur unter der Voraussetzung Sinn, dass Sie überhaupt dazu berechtigt sind, einen Kredit aufzunehmen. Die Grundvoraussetzung besteht darin, dass Sie volljährig sind. Minderjährige dürfen nur in sehr wenigen Ausnahmefällen, bei denen sowohl gesetzlich Vertreter als auch Vormundschaftsgericht der Darlehensaufnahme zustimmen müssen, einen Kredit aufnehmen. In aller Regel ist also die uneingeschränkte Geschäftsfähigkeit Voraussetzung dafür, dass Sie ein Darlehen beantragen können, also Ihre Kreditfähigkeit.

Eine zweite Voraussetzung für die Aufnahme eines Darlehens, unabhängig davon, um welche Kreditart es sich handelt, ist Ihre ausreichende Kreditwürdigkeit. Die Bonität beurteilt die Bank anhand der bereits angesprochenen Unterlagen, also insbesondere auf Grundlage der SCHUFA-Auskunft und eines Gehaltsnachweises. Darüber hinaus gibt es allerdings abgesehen von der ausreichenden Bonität häufig noch weitere Bedingungen, die Sie bei deutschen Banken erfüllen müssen, um einen Kredit zu erhalten, nämlich:

  • Wohnsitz im Inland
  • Keine Vorstrafen
  • Keine schwere Störung der bisherigen Geschäftsbeziehung

Diese Punkte sind allerdings sehr individuell, sodass Sie im Zweifelsfall bei der Bank nachhaken sollten, ob es sich tatsächlich um Voraussetzungen handelt, um das Darlehen beantragen zu können.

Welche Unterlagen werden für die Genehmigung des Kredites benötigt?

Neben der SCHUFA-Auskunft, welche die Bank in aller Regel selbst einholt, gibt es noch weitere Unterlagen, die auch im Zuge eines Online-Kredites meistens vom Kreditgeber angefordert werden. Dabei handelt es sich in erster Linie um Nachweise, die wiederum Ihre ausreichende Bonität belegen sollen. In dem Zusammenhang kommt es auch darauf an, ob Sie als Privatperson oder in Funktion eines Selbstständigen bzw. Vertretungsberechtigten eines Unternehmens auftreten.

Vor diesem Hintergrund sind es häufig die folgenden Unterlagen, die im Rahmen der Beantragung eines Darlehens angefordert werden und die Sie der Tabelle entnehmen können:

Zwar fordern natürlich nicht alle Banken diese Vielzahl von Unterlagen an, aber fallweise kann es wichtig sein, durch das Bereitstellen der Unterlagen die zeitliche Abwicklung und Bearbeitung des Antrages nicht zu verzögern.

Tipps & Tricks: 4 Ratschläge für einen erfolgreichen Kreditantrag

Der Kreditvergleich ist immer nur der erste Schritt auf dem Weg zu Ihrem möglichst optimal passenden Darlehen. Anschließend geht es nämlich beim Stellen des Antrages vor allem darum, ein gutes Bild abzugeben, damit der Kreditgeber eine positive Entscheidung trifft. In dem Zusammenhang gibt es durchaus einige Ratschläge, deren Befolgen dazu beitragen kann, dass Sie Ihre persönlichen Chancen auf eine positive Kreditentscheidung erhöhen können. Inwiefern die Tipps tatsächlich zum Erfolg beitragen, hängt natürlich in Teilen auch von der jeweiligen Bank ab.

Ratschlag 1: Angemessene Darlehenssumme und Laufzeit wählen

Eine relativ simple Maßnahme, durch die Sie vorab Ihre Kreditchancen allerdings erhöhen können, ist die Wahl der passenden Kreditsumme in Kombination mit der ebenfalls passenden Laufzeit. Wenn Sie beispielsweise ein monatlich frei verfügbares Einkommen von lediglich 100 Euro haben, wäre es natürlich nicht realistisch, ein Darlehen in Höhe von 30.000 Euro zu beantragen. Ebenso unpassend wäre es, bei einer Kreditsumme von 10.000 Euro eine Laufzeit von 120 Monaten zu vereinbaren, denn dann würde es einfach viel zu lange dauern, bis der vergleichsweise geringe Betrag abbezahlt ist. Wenn Sie hingegen passende Kreditsummen und Laufzeiten wählen, ist dies auch aus Sicht der Bank bereits Ausdruck einer gewissen Kompetenz und wird vielleicht sogar vom Kreditgeber positiv bewertet.

Ratschlag 2: Alle Unterlagen zur Verfügung halten

Der zweite Ratschlag ist ähnlich gelagert wie der erste Tipp, hat aber zudem den Vorteil, dass Sie dazu beitragen können, dass der Zeitraum zwischen Antragstellung und Auszahlung der Darlehenssumme möglichst kurz gehalten werden kann. So ist es empfehlenswert, dass Sie alle Unterlagen bereithalten, mitunter auch in digitaler Form, welche die Bank zur Beurteilung Ihrer Kreditwürdigkeit anfordern könnte. Dabei handelt es sich insbesondere um Gehaltsnachweise, Kontoauszüge, Einkommensteuerbescheide oder auch Bilanzen im Unternehmensbereich. Wenn Sie diese Unterlagen bereitwillig und schnell überreichen, kann dies ebenfalls die Kreditentscheidung der Bank positiv beeinflussen.

Ratschlag 3: Kreditentscheidung positiv durch Mitantragsteller oder Sicherheiten beeinflussen

Ein sehr wichtiger Ratschlag im Zusammenhang mit der Erfolgschance für eine positive Kreditentscheidung ist immer dann gegeben, wenn Ihre Bonität vielleicht nicht ausreichend ist. In diesem Fall kann es sich lohnen, der Bank Sicherheiten anzubieten, wie zum Beispiel die Verpfändung von Wertpapieren oder Sparguthaben. Sollten Sie nicht über solche dinglichen Sicherheiten verfügen, haben Sie vielleicht eine Person an der Hand, die als Bürge auftreten würde. Aber insbesondere ein Mitantragsteller, der wie Sie gleichberechtigt als Kreditnehmer fungiert, kann die Chancen gegenüber der Bank deutlich erhöhen. Meistens wird es sich dabei um den Ehepartner oder um einen nahen Verwandten handeln, der dazu bereit ist, ebenfalls für die Kreditschulden einzustehen oder zumindest als Bürge zu agieren.

Ratschlag 4: Kompetent beraten lassen

Insbesondere dann, wenn es um größere Darlehenssummen geht, wie sie beispielsweise im Rahmen einer Immobilienfinanzierung an der Tagesordnung sind, macht es Sinn, sich von einem unabhängigen Berater Informationen geben zu lassen und Tipps einzuholen. Dabei handelt es sich ganz ausdrücklich nicht um einen Berater der Bank, bei der Sie das Darlehen aufnehmen möchten. Stattdessen gibt es unabhängige Finanzierungsberater, die Sie beispielsweise über die Kosten einer Finanzierung aufklären und Ihnen Tipps geben, worauf Sie beim Vergleich der Angebote achten sollten. Aber auch Ihr persönliches Auftreten in einem Kreditgespräch kann Inhalt einer solchen Beratung sein, die letztendlich Ihre Kreditchancen mitunter verbessern kann.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Investition in binäre Optionen für Anfänger
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: