Smartphone – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen App Erfahrungen 2020: Auch über das Demokonto mobil handeln

Der Binäroptionshandel erfreut sich einer steigenden Beliebtheit, seitdem er 2009 auch Privatanlegern zugängig gemacht wurde. Allerdings möchten die Trader mittlerweile nicht nur am heimischen PC oder mit dem Laptop auf dem Sofa handeln: Auch unterwegs in Bus und Bahn möchten die Trader aktuelle Positionen nachverfolgen und neue Einstiegsmöglichkeiten nutzen. Hierfür werden von den meisten Brokern mittlerweile Binäre Optionen Apps zur Verfügung gestellt, die auf dem Smartphone oder dem Tablet installiert werden können und somit den mobilen Handel ermöglichen. Wir haben die Vor- und Nachteile einer Binäre Optionen App unter die Lupe genommen und verraten Ihnen nun, wo Sie problemlos mobil handeln können und welche Anbieter dabei sogar eine Demokonto App zur Verfügung stellen.

Wichtige Fakten zur Binäre Optionen App:

  • Eine Binäre Optionen App ermöglicht den mobilen Handel
  • Solche Apps sind für Tablets und Smartphones erhältlich
  • In der Regel werden sie sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte angeboten
  • Nahezu jeder Broker bringt mittlerweile eine solche Binäre Optionen App mit
  • Auch eine Binäre Optionen Demokonto App darf bei vielen Brokern nicht fehlen
  • Mithilfe einer solchen App können Trader unterwegs im Demokonto handeln
  • IQ Option bietet eine solche App und ein unverbindliches und kostenloses Demokonto an

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Binäre Optionen App: Was sind die Vorteile und Nachteile?

Eine Binäre Optionen App zeichnet sich durch eine Vielzahl an praktischen Vorteilen aus. Trader können die App nutzen, um auch unterwegs neue Positionen zu eröffnen, laufende Trades nachzuverfolgen und um die wichtigsten Kontoeinstellungen zu ändern und dabei beispielsweise Einzahlungen zu tätigen. Insbesondere die Tatsache, dass Trader mit einer Binäre Optionen App jederzeit neue Handelsmöglichkeiten wahrnehmen können, gehört zu den wichtigsten Vorteilen, die mit einer solchen Applikation einhergehen. Somit verpasst der Trader keinen guten Einstiegspunkt mehr, wodurch sich die Gewinne am Ende des Tages vervielfachen können – allerdings sind selbstverständlich auch entsprechend viele Verluste nicht ausgeschlossen.

Insbesondere in Verbindung mit Trading-Signalen erweist sich eine Mobile Trading App als besonders vorteilhaft, da Trader somit sofort über neue Einstiegsmöglichkeiten informiert werden und diese daraufhin auch direkt wahrnehmen können. Nachteile sind von den Apps selbst in der Regel nicht zu erwarten – allerdings kann eine schlechte Internetverbindung die Ursache Probleme beim mobilen Handel sein. Trader sollten deshalb immer sicherstellen, dem mobilen Handel per WLAN-Verbindung oder über eine stabile Internetverbindung nachzugehen, um Frust beim Handel per Binäre Optionen App zu vermeiden. Nutzt man allerdings ein Smartphone oder ein Tablet, das ein anderes Betriebssystem verwendet, sind die Apps dafür teilweise nicht verfügbar – auch im Binäre Optionen Bereich herrschen nämlich Android und iOS immer noch vor.

Eine Binäre Optionen App ermöglicht es dem Trader, von unterwegs aus neue Positionen zu eröffnen, laufende Trades nachzuverfolgen und wichtige Kontoeinstellungen zu verändern. Nachteile entstehen dabei nur durch eine schwache Internetverbindung oder durch ein Betriebssystem, das die App nicht unterstützt.

Stationär am PC oder mobil per Trading App: Bei IQ Option geht beides.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Binäre Optionen Demokonto App: Kann man auch im Demokonto mobil handeln?

Trader, die sich bisher noch nicht mit den Funktionen einer Binäre Optionen App auseinandersetzen konnten, sollten das Programm womöglich zunächst im Rahmen eines Demokontos testen. Hier handelt man ausschließlich mit virtuellem Kapital, wodurch reale Verluste komplett ausgeschlossen sind. Dementsprechend sollten Trader unbedingt ein Demokonto nutzen, um mit einer Binäre Optionen App Erfahrungen zu sammeln. Sofern man sich nämlich bislang noch nicht mit den Funktionen der App auseinandergesetzt hat, können kleine Fehler schnell zu hohen Verlusten führen.
Im Grunde können Trader, die ein Demokonto bei einem Broker unterhalten, auch über eine Binäre Optionen Demokonto App mobil handeln, sofern der Broker eine Binäre Optionen App anbietet. Da man sich nämlich im Vorfeld mit seinen persönlichen Zugangsdaten in die App einloggen muss, kann man hierfür problemlos die Zugangsdaten des Demokontos nutzen und damit dem Handel per Binäre Optionen Demo App nachgehen.

Einer der Broker, der seinen Kunden sowohl ein Demokonto, als auch eine Mobile Trading App zur Verfügung stellt, ist IQ Option. In unserem IQ Option Testbericht konnten wir feststellen: Hier können Trader bereits am heimischen PC ihr Demokonto eröffnen, indem sie ein kurzes Online-Formular ausfüllen und daraufhin ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Lädt man sich nun die Binär Optionen Demokonto App des Brokers herunter, die sowohl für iOS, als auch für Android verfügbar ist, kann man sich hier mit seinen Zugangsdaten einloggen und problemlos im Demokonto handeln.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Trader müssen dabei beachten, dass die Apps der Broker entweder direkt von deren Webseiten aus heruntergeladen werden können, oder dass sie stattdessen nur im App Store oder im Play Store verfügbar sind. Häufig werden Trader, welche die Webseite der Broker auf der Suche nach der Binäre Optionen App besuchen, direkt zum entsprechenden Store weitergeleitet. Andernfalls kann man auch im entsprechenden Store den Namen des Brokers ins Suchfeld eingeben und die Suchergebnisse nach einer passenden App durchforsten.

Trader können mit einer Binäre Optionen Demokonto App auch ihr Demokonto für den mobilen Handel nutzen. Solche Apps werden beispielsweise von IQ Option oder ETX Capital zur Verfügung gestellt und sind dabei sowohl im App Store als auch im Play Store verfügbar. Hat sich der Trader seine App heruntergeladen, muss er sich nur noch mit den Zugangsdaten seines Demokontos in die Plattform einloggen.

Auch das IQ Option Demokonto kann mobil genutzt werden.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Kontoeröffnung: 3 Schritte zum Binäre Optionen (Demo) Konto

Insbesondere unerfahrene Einsteiger tun sich womöglich schwer damit, ein Handelskonto oder ein Demokonto bei einem Binäre Optionen Broker zu eröffnen, ohne dabei mit Verzögerungen und Problemen zu kämpfen. Damit Sie bereits im Vorfeld wissen, was bei der Eröffnung Ihres Handelskontos auf Sie zukommt, haben wir hier die drei wichtigsten Schritte für Sie zusammengefasst.

  • 1. Online-Formular ausfüllen
    Im ersten Schritt müssen Sie das Online-Formular der Broker ausfüllen, das Sie mit einem Klick auf „Konto eröffnen“ oder „Registrieren“ öffnen können. Sind hier alle Angaben getätigt und wurde die E-Mail-Adresse bestätigt, indem Sie den Bestätigungs-Link aus der Willkommens-E-Mail aktiviert haben, ist ihr Konto grundsätzlich schon eröffnet.

Sofern Sie ein Demokonto bei IQ Option eröffnen möchten, ist dies der einzige Schritt, den Sie dafür durchlaufen müssen. Nach der Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse können Sie demnach direkt mit dem Handel im Demokonto beginnen.

  • 2. Einzahlung vornehmen
    Im zweiten Schritt müssen Sie daraufhin Ihre Einzahlung vornehmen. Informationen zu den Transaktionsmethoden und der Höhe der Mindesteinzahlung, die Sie unbedingt beachten müssen, finden Sie in der Regel auf der Webseite der Broker vor. Beachten Sie dabei, dass Transaktionen per Banküberweisung erheblich länger dauern können als Einzahlungen per Kreditkarte oder Online-Bezahldienst.
  • 3. Verifizierung durchlaufenUm Ihr Konto vor einem Zugriff Dritter zu schützen, müssen Sie nun die Verifizierung durchlaufen. Senden Sie dem Broker hierfür die Kopien eines Identitätsnachweises, eines Wohnsitznachweises und gegebenenfalls Ihrer Kreditkarte zu, sofern Sie Ihre Einzahlung per Kreditkarte vorgenommen haben. Beim Identitätsnachweis kann es sich um einen Personalausweis oder einen Reisepass handeln, während ein Wohnsitznachweis durch eine aktuelle Verbraucherrechnung oder eine Anmeldebestätigung geliefert wird.

Um ein Demokonto bei ETX Capital oder 365trading zu eröffnen, ist ebenfalls keine Einzahlung nötig. Daraufhin werden Sie Ihre Zugangsdaten für das Demokonto innerhalb kurzer Zeit zugesendet bekommen – und mit diesen Zugangsdaten können Sie sich schließlich auch in die Binäre Optionen Demo App einloggen. Dafür ist das Testkonto auf nur 14 Tage beschränkt.

Die Eröffnung eines (Demo-)Kontos ist grundsätzlich nicht schwer. Füllen Sie dafür zunächst das Online-Formular von der Website des Brokers aus und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse. Die Eröffnung eines Demokontos bei IQ Option ist damit schon abgeschlossen – bei allen anderen Brokern müssen Sie ggf. noch die Einzahlung vornehmen und Ihre Verifizierung durchlaufen, um die Kontoeröffnung komplett abzuschließen. Bei Bedarf können Sie daraufhin den Kundensupport kontaktieren und ihn um die Eröffnung eines Demokontos bitten.

Neben dem Demokonto stellt IQ Option auch einen umfangreichen Lernbereich zur Verfügung.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Binäre Optionen Demokonto: Pro und Contra im Detail

Ein Binäre Optionen Demokonto hat grundsätzlich nur Vorteile: Einsteiger können das virtuelle Kapital eines Demokontos nutzen, um erste Schritte im Binäroptionshandel zu machen und sich mit den unterschiedlichen Handelsarten auseinanderzusetzen, während fortgeschrittene Trader ihr Demokonto nutzen können, um eigene Handelsstrategien zu entwickeln und um bestehende Strategien auf die Probe zu stellen. Selbst Profi-Trader können von einem Demokonto profitieren, indem sie es nutzen, um die Funktionen der Handelsplattform zu testen.

Der einzige Nachteil vieler Demokonten ist lediglich, dass manche Broker ein Live-Konto und eine Einzahlung voraussetzen, um ein Demokonto eröffnen zu können. Dementsprechend müssen die Neukunden – abhängig von der Mindesteinlage der Broker – zunächst zwischen 100 und 1.000 Euro in ihr Handelskonto einzahlen, bevor sie dem Handel im Demokonto nachgehen können. Dieses Kapital kann zwar grundsätzlich wieder ausgezahlt werden, ohne damit zu handeln – allerdings können eventuell vorhandene Auszahlungsgebühren einen Teil der Einzahlung auffressen. Erfahrungsgemäß nutzen die meisten Demo-Trader ihre Einzahlung allerdings ohnehin, sobald sie sich für den Live-Handel bereit fühlen.

Sofern man allerdings bereits ein Demokonto eröffnet hat, sollte man es auch unbedingt weiterhin nutzen, da es für Trader jeder Erfahrungsstufe gleichermaßen von Nutzen sein kann. Vorteilhaft ist dabei, dass die meisten Demokonten bislang dauerhaft genutzt werden können und dass auch das virtuelle Kapital in der Regel immer wieder aufgeladen werden kann.

Ein Binäre Optionen Demokonto ist für jeden Trader von Nutzen: Einsteiger können damit erste Erfahrungen sammeln, Fortgeschrittene können damit Handelsstrategien entwickeln und selbst Profis können ein Demokonto nutzen, um sich mit den Funktionen der Handelsplattform vertraut zu machen. Der einzige Nachteil ist dabei, dass manche Broker ein Live-Konto und eine Einzahlung für die Eröffnung eines Demokontos voraussetzen, wonach der Trader zunächst zwischen 100 Euro und 1.000 Euro in sein Handelskonto einzahlen muss.

Fragen und Antworten zum Thema in unserer FAQ

Welche Plattform ist die richtige für mich?

Auf diese Frage gibt es leider keine pauschale Antwort. Stattdessen muss jeder Trader selbst für sich entscheiden, ob er eine hauseigene Plattform vorzieht oder lieber über eine Software wie SpotOption, TechFinancials oder Tradologic handelt. Ein Demokonto kann dabei helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Welche Broker bieten ein Demokonto an?

Ein Demokonto wird mittlerweile von einigen Brokern angeboten, die auch den Handel über eine Binäre Optionen Demo App ermöglichen. Zu diesen Brokern gehören Binary.com, IQ Option und ETX Capital. IQ Option bietet indes ein Demokonto an, das ohne Live-Konto und ohne Einzahlung verfügbar ist.

Wodurch unterscheiden sich die Plattformen voneinander?

Die Unterschiede zwischen den verschiedenen Handelsplattformen sind vielfältig. Neben der Benutzeroberfläche unterscheiden sich die Programme auch durch die verfügbaren Zusatzfunktionen und Handelsarten. Dies gilt nicht nur für die Desktop-Plattformen, sondern auch für die Binäre Optionen Apps.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Welcher Broker ist der beste?

In unserem Binäre Optionen Broker Vergleich konnte IQ Option als Testsieger überzeugen: Den Kunden des zypriotischen Unternehmens stehen rund 100 Basiswerte zum Handel zur Verfügung. Dafür können zwei verschiedene Handelsarten genutzt werden.

Wo erfahre ich mehr über Binäre Optionen?

Wenn Sie noch mehr über Binäre Optionen erfahren und sich zum Thema weiterbilden möchten, dann können Sie sich in erster Linie die Bildungsangebote der Broker zunutze machen, die auch für Interessenten verfügbar sind. Auch Ratgeber und Videokurse aus dem Internet können von Vorteil sein, ebenso wie der Austausch mit anderen Tradern aus dem Bekanntenkreis oder dem World Wide Web.

Noch nicht genug? Weitere Infos auf Binaereoptionen.com

Hier auf Binaereoptionen.com finden Sie neben einem Binäre Optionen Anbieter Vergleich mit umfangreichen Testberichten auch hilfreiche Ratgeber zum Thema Demokonten und Boni vor. Zu guter Letzt können Ihnen sicher auch unsere Leitfäden dabei von Nutzen sein, eine bewährte Binäre Optionen Strategie oder Strategie für Forex und den CFD-Handel zu entwickeln.

Fazit: Teilweise kann man auch per Binäre Optionen Demo App handeln

Abschließend können wir festhalten, dass eine Binäre Optionen App grundsätzlich nur Vorteile mitbringt, indem sie es dem Trader ermöglicht, auch unterwegs erfolgsversprechende Handelsmöglichkeiten zu nutzen. Teilweise können Trader dabei sogar Binäre Optionen Demokonto Apps nutzen, um mit virtuellem Kapital im Rahmen eines Demokontos dem Binäroptionshandel nachzugehen. Solche Apps werden beispielsweise von IQ Option oder auch von 24Option angeboten – in der Regel muss man allerdings zuvor ein Live-Konto eröffnen und eine Einzahlung vornehmen.

Großer Vergleich der binäre Optionen Broker 2020

Mittlerweile existieren einige hundert Binäre Optionen Broker, die gegeneinander konkurrieren. Trader sollten aber nicht jedem Anbieter blind vertrauen, der um ihre Gunst kämpft. Die Angebote der einzelnen Broker, sei es in Bezug auf die Mindesteinzahlung, Renditen oder Bonusarten etc., unterscheiden sich teils erheblich, weshalb es ratsam ist, Broker zu vergleichen.

Der passende Broker für den Handel mit Binären Optionen ist schließlich die Grundlage für das erfolgreiche Trading. Neben den persönlichen und individuellen Bedürfnissen gibt es einige Kriterien, die bei der Auswahl des richtigen Anbieters berücksichtigt werden sollten.

Folgende Broker haben wir bereits einem ausführlichen Test unterzogen:

Regulierung und Sicherheit

Der Großteil der Binären Optionen Broker hat seinen Firmensitz auf Zypern, was zum einen mit den geringen Unternehmenssteuern zu tun hat und zum anderen gehört die Insel zur Europäischen Union, sodass sie ihre Leistungen EU-weit anbieten können.

Da sich viele Broker auf Zypern niedergelassen haben, war die dortige Regulierungsbehörde Cyprus Securities und Exchange Commission – kurz CySEC – die erste europäische Instanz, die einen Regulierungsprozess für Broker eingeführt hat. Dabei ist die Regulierung mit unterschiedlichen Pflichten verbunden, die der Broker erfüllen muss. Unter anderem ist er dazu verpflichtet, sämtliche Kundengelder auf vom Betriebsvermögen getrennten Treuhandkonten zu verwalten, sodass die Gelder der Kunden im Insolvenzfall nicht zur Insolvenzmasse gezählt werden. Demzufolge wirkt sich eine Regulierung durch die CySEC auf die Trader positiv aus. Zu beachten ist, dass die CySEC-Lizenz nicht direkt an den Broker, sondern an das dahinter stehende Unternehmen vergeben wird.

Zusätzlich sind europäische Dienstleister an die Einhaltung der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) verpflichtet. Entwickelt wurde diese Richtlinie mit dem Ziel, einen besseren Anlegerschutz zu schaffen.

Grundsätzlich können Broker nur in dem Land, in dem sie ihren Hauptsitz haben, eine Lizenz beantragen. Neben der CySEC gibt es noch die folgenden europäischen Regulierungsbehörden:

  • Deutschland: Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin)
  • Großbritannien: Financial Conduct Authority (FCA)
  • Italien: Commissione-Nazionale per le Societá e-la Borsa (CONSOB)

Einige Broker haben sich auch außerhalb der Europäischen Union niedergelassen, wie zum Beispiel auf den Kanareninseln, in Uruguay oder auf den Seychellen. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass dieser Broker unseriös und betrügerisch arbeitet.

Wer sich die Webseite eines Brokers ansieht, sollte diesen zunächst nach seiner Transparenz beurteilen und sich Folgendes ansehen:

  • Impressum (vollständiger Name und Adresse)
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Bonusbedingungen
  • Risikohinweis

Sollte nur einer oder schlimmstenfalls alle Punkte fehlen, ist dringend von dem Broker abzuraten.

Handelsplattform und Demokonto

Während einige Broker auf Eigenentwicklungen setzen, wählen wiederum andere Broker Handelsplattformen von den bekannten Anbietern SpotOption, Tradologic oder TechFinancials. Aber egal, mit welcher Software der Broker arbeitet, die Tradingplattform sollte voll ausgereift sein und ein hohes Maß an Funktionalität bieten. Um sich mit der jeweiligen Plattform vertraut zu machen, ist die Nutzung eines Demokontos sehr praktisch. Zwar bieten nicht alle Broker eine Demoversion an, dort wo es aber möglich ist, sollte die Chance unbedingt genutzt werden, um die ersten Schritte zu wagen und um die dortigen Angebote auszuprobieren.

Da das mobile Handeln immer stärker im Kommen ist, bieten die meisten Broker mittlerweile auch passende Apps an. Allerdings sind diese in der Regel nur mit iOS- und Android-Endgeräten kompatibel. Windows-Phone- und Blackberry-Nutzer haben alternativ die Möglichkeit, sich die webbasierte Handelsplattform in ihrem Smartphone in den Browser zu laden und von dort aus zu handeln.

Handelbare Basiswerte und Handelsarten

Nicht jeder Broker bietet automisch die gleichen handelbaren Basiswerte (Aktien, Indizes, Währungspaare, Rohstoffe) an. Während die einen nur 100 Assets anbieten, stehen bei anderen Brokern wiederum über 200 Assets zur Verfügung. Um sich einen Überblick über die verfügbaren Basiswerte zu verschaffen, lohnt sich der Blick in den Vermögenswerteindex des jeweiligen Brokers.

Auch die Anzahl der Handelsarten ist von Broker zu Broker verschieden und ist abhängig von der Software, die genutzt wird. Grundsätzlich bieten aber alle die klassischen Call- und Put-Optionen an. Darüber hinaus besteht bei vielen Brokern auch die Möglichkeit, Turbo-Optionen, One-Touch-Optionen, Pair-Optionen und sogar vom Broker eigens entwickelte Optionen zu nutzen.

Einige Anbieter stellen ihren Tradern verschiedene Zusatztools zur Verfügung, um das Risiko zu minimieren und den Gewinn zu erhöhen. Mithilfe dieser Zusatzfunktionen können beispielsweise Trades vor Optionslaufzeit geschlossen oder verlängert werden. Grundsätzlich sind derartige Tools immer sehr nützlich und vor allem Einsteiger sollten besonders gut auf ihr Money- und Risikomanagement achten.

Mindesteinzahlung, Mindesteinsatz und Renditen

Die Höhe der Mindesteinzahlung ist bei der Suche nach dem passenden Broker ein wichtiger Punkt. Je nach Anbieter fällt diese unterschiedlich hoch aus – angefangen bei 10 Euro bis hin zu 250 Euro oder mehr. Ebenso variiert auch die Höhe des Mindesteinsatzes pro Trade. Bei einigen Anbietern reicht ein Mindesteinsatz von 1 Euro, bei anderen werden hingegen 25 Euro pro Trade verlangt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Brokervergleich sind die maximal erzielbaren Renditen pro Position. In der Regel werden diese von jedem Broker offen angegeben und beziehen sich zunächst auf die klassische Handelsvariante. Natürlich gibt es Broker, die Renditen von bis zu 90 Prozent oder mehr anbieten, gewöhnlich liegen die Gewinne aber zwischen 60 und 85 Prozent. Bei sehr risikoreichen Handelsarten (z. B. One-Touch- oder Boundary-Optionen) werden zum Teil sehr hohe Renditen von bis zu 1000 Prozent geboten.

Bonusangebote und Sonderaktionen

Für viele Trader ist das Bonusangebot eines Brokers mit eines der wichtigsten Auswahlkriterien. So praktisch es auch ist, mit einem höheren Betrag traden zu können, es sollte kein ausschlaggebendes Kriterium bei der Brokerauswahl sein. Es ist stets zu bedenken, dass ein Bonus kein Geschenk ist. Wer von einem Bonus profitieren möchte, der muss sich mit den jeweiligen Bonusbedingungen vertraut machen und in der Lage sein, diese auch umzusetzen. Grundsätzlich ist es deshalb empfehlenswert, nur Broker zu wählen, die moderate Bonusbedingungen anbieten. Unterliegt der Bonusbetrag beispielsweise über einer 50-fachen Umsetzung, ist hiervon abzuraten.

Viele Broker bieten auch regelmäßig wechselnde Sonderaktionen, Promotions oder Tradingwettbewerbe an, die interessante Möglichkeiten bieten. Bevor aber an solchen Aktionen teilgenommen wird, sollten sich auch hier die Bedingungen ganz genau durchgelesen werden.

Kundenservice und Bildungsangebot

Wer der englischen Sprache nicht ausreichend mächtig ist, sollte sich einen Broker auswählen, dessen Webseite komplett auf Deutsch verfügbar ist und der auch einen deutschsprachigen Kundenservice anbietet.

Bezüglich des Bildungsangebotes der Broker gibt es große Unterschiede. Einige Anbieter stellen ihren Kunden lediglich kurze Leitfäden zur Verfügung und andere bieten gleich eine ganze Trading-Akademie mit Lernvideos, Webinaren und persönlichen Coachings. Hier kommt es natürlich immer darauf an, wie hoch der persönliche Bedarf an Wissensaneignung ist. Für Anfänger empfiehlt es sich grundsätzlich einen Broker auszuwählen, der eine umfangreiche Unterstützung anbietet.

Binäre Optionen Demokonto App 2020

Wer binäre Optionen handelt, braucht auch ein Demokonto. Daran führt auf Dauer gar kein Weg dran vorbei. Einige Broker bieten daher auch ein kostenfreies Testkonto an. Doch gibt es auch eine Binäre Optionen Demokonto App für mobile Geräte? Ja, glücklicherweise gibt es einen Anbieter, der das Demokonto nicht nur in der WebVersion des Browsers zur Verfügung stellt, sondern auch in einer Demokonto App für Android und iPhone. Unsere Empfehlung in diesem Bereich ist daher ganz klar: IQ Option. Denn neben der binäre Optionen Demo App, bietet der Online Broker noch eine ganze Menge mehr.

7 Gründe warum IQ Option auch Ihre Wahl sein sollte:

  • Gebührenfreies binäre Optionen Demokonto
  • Keine Einzahlung erforderlich
  • Zeitlich unbegrenzt verfügbar
  • Demo Account über App erreichbar
  • Realtime Kursversorgung
  • Kein Echtgelddepot notwendig
  • Zahlreiche Basiswerte in der Demoversion verfügbar

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Themenübersicht: Binäre Optionen Demokonto App

Wo erhalte ich eine binäre Optionen Demokonto App?

Kurz gesagt: Beim Online Broker IQ Option. Derzeit gibt es die gratis Anwendung für Android und iPhone. Ob derzeit auch eine App für Windows und Amazon Shop geplant ist, ist nicht bekannt. Da Google und Apple mit Abstand die beiden Marktführer sind, ist eine App für andere Betriebssysteme derzeit nicht wahrscheinlich. Denn die beiden anderen decken den Großteil der Trader-Betriebssysteme ab. In unserem binäre Optionen Broker Vergleich, schnitt IqOption mit Abstand am besten ab.

Um in den Genuss der gebührenfreien Demo App für binäre Optionen zu gelangen, sind folgende Schritte notwendig:

  1. Gebührenfreies Demokonto eröffnen bei IQ Option
  2. Herunterladen der gratis App für das jeweilige Betriebssystem
  3. In der App anmelden und los geht’s

Einfacher geht’s nun wirklich nicht. Und Online Trader haben damit die Möglichkeit, auch von unterwegs auf ihren Testaccount zugreifen zu können. Im Gegensatz zu anderen Anbietern, wie 24option, muss bei IqOption kein Echtgeldkonto eröffnet werden, um die Demoversion zu nutzen.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Warum überhaupt ein binäre Optionen Demokonto?

Wieso sollten binäre Optionen Trader – wie eingangs erwähnt – überhaupt ein kostenfreies Demokonto nutzen? Die Gründe sind einfach und vielseitig. An erster Stelle sollten vor allem Anfänger sich einen Testaccount zulegen. Die Funktionsweise von digitalen Optionen – oder auch Binary Options genannt – ist recht einfach zu verstehen. Dennoch unterschätzen viele Einsteiger zu Beginn das Risiko, das beim Online Trading von Optionen stets vorhanden ist. In diversen Verkaufsvideos und auf verschiedenen Verkaufsseiten sieht alles so einfach aus. Mal schnell den Trend ausfindig gemacht, dann auf die entsprechende Richtung setzen, handeln und schon gewinnt man viele tausend Euro pro Tag. Ja, wenn das so einfach wäre, würde es jeder machen.

Doch der Optionen Handel ist nicht ganz so einfach, wie er aussieht. Wer dauerhaft damit Geld verdienen will – dass das möglich ist, zeigen viele Trader – muss jedoch zu Beginn einiges berücksichtigen. Ein Demo Account ist dabei die perfekte Hilfe. In den ersten Tagen sind neue Händler meist ganz euphorisch, doch dass lässt später nach, wenn sie merken, dass es doch nicht so einfach ist. Ein Demokonto hilft dabei, auch danach noch die Lust am Traden zu verspüren.

Bei einem Demokonto wird ja kein echtes Geld, sondern nur “Spielgeld” oder virtuelles Geld gesetzt. Daher besteht für den Nutzer keinerlei Risiko, nur einen Cent zu verlieren. Im Gegenzug kann natürlich auch kein einziger Cent gewonnen werden.

Vorteile eines binäre Optionen Demokonto

  • Risikofreier Handel von binären Optionen
  • Perfekter Einstieg in den Handel
  • Strategien können getestet und verfeinert werden
  • Handelsplattform kennenlernen

Neben Einsteigern profitieren auch erfahrenere Trader von einem Demo Account. Profis schätzen es, wenn sie die Möglichkeit haben, kostenfrei ihre Strategien zu testen bzw. zu verfeinern. Deshalb muss ein binäre Optionen Demokonto auch zeitlich unbefristet sein. Einige Broker bieten lediglich eine “Kostprobe” für wenige Tage. Doch das ist maximal geeignet, um die Plattform kennenzulernen, aber nicht um Strategien zu testen. So etwas erfordert Zeit. Und auch hier erweist sich das IQ Option Demokonto als ideale Möglichkeit dafür.

Es gibt technisch gesehen keinen Unterschied zwischen dem IQ Option Demokonto und dem Echtgeldkonto.

Wieso eine binäre Optionen App nutzen?

Die Antwort auf die Frage, warum Online Trader eine binäre Optionen App nutzen sollten, liegt ebenfalls auf der Hand: Flexibilität. Der Händler ist extrem flexibel – sofern eine Internetverbindung besteht. Trades können von praktisch überall aus auf der Welt eingegeben bzw. überwacht werden. Einige Trader nutzen sogar nur die App für ihren binäre Optionen Handel. Da das Trading relativ einfach ist, kommen Broker mit einem kleinen Display gut aus. Es muss ja lediglich der Basiswert, die Laufzeit, der Betrag und die Richtung bestimmt werden. Die Eingaben sind also sehr überschaubar.

Einige Anbieter verzichten auf eine App und haben stattdessen ihren Webauftritt für mobile Geräte optimiert, wieder andere mit eier App haben leider den Betrieb eingestellt, wie Sie bspw. unseren OptionTrade Erfahrungen entnehmen können. Im Fachkreisen spricht man vom “responsive Design”. Der Bildschirminhalt passt sich automatisch an das Endgerät an. Ist es ein stationärer PC, wird die reguläre Webseite gezeigt. Greift der Kunde mit einem Smartphone oder Tablet auf die Seite zu, wird eine “vereinfachte” Version gezeigt. Oftmals würde man den Unterschied zwischen einer App und einem responsive Design optisch gar nicht bemerken. Teilweise funktioniert eine App besser als ein Webauftritt. Doch mit modernen Geräten dürfte es keinen Unterschied mehr geben.

IQ Option bietet beides: Eine für mobile Geräte optimierte Webseite, als auch eine binäre Optionen Demokonto App. Da es beim binäre Optionen handeln schnell gehen muss, ist eine App gut geeignet, um schnell Trades eingeben zu können. Übrigens ist das Testkonto sogar ein binäre Optionen Demo Account ohne Registrierung.

Vorteile einer binäre Optionen App

  • Flexibilität
  • Gleicher Funktionsumfang wie Web Auftritt
  • Von überall aus traden
  • Schnell und einfach Orders eingeben

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

4.) Nachteile einer binäre Optionen Demokonto App

Generell gibt es keine wesentlichen Nachteile bei der Nutzung oder mit dem Handeln über eine binäre Optionen Demokonto App. Der Funktionsumfang ist exakt derselbe wie bei einem Webauftritt. Natürlich müssen die technischen Gegebenheiten vorhanden sein. Wer über nur über ein sehr kleines Display beim Smartphone verfügt, wird tendenziell Probleme haben. Das liegt jedoch nicht an der App, sondern am Nutzer selbst. Auch sollte eine stabile Internetverbindung vorhanden sein. Da jede Sekunde entscheidend sein kann, muss die Verbindung wirklich stabil sein. Es ist nicht erforderlich, dass eine extrem schnelle Datenverbindung vorhanden ist, da vergleichsweise wenig Datenvolumen ausgetauscht wird (im Gegensatz zu einem Video-Streaming). Wenn das also nicht gegeben ist, dann sollte in diesem Moment lieber das Trading verschoben werden.

Möglicherweise sollte der Internetvertrag neu verhandelt werden, da auf Dauer eventuell höheres Datenvolumen benötigt wird.

Nachteile bei der App-Benutzung

  • Technische Gegebenheiten müssen da sein
  • Stabile Internetverbindung auch von unterwegs aus
  • Eventuell neuer Daten-Tarif

Wir empfehlen auch keine Chartanalyse am Smartphone oder Tablet. Höchstens wenn es um eines grobe bzw. erste Einschätzung geht. Dafür sind die Displays dann doch zu klein. Außerdem bieten die meisten Broker – wenn überhaupt – nur das absolute Minimum an Werkzeug. Eine Ausnahme bietet auch hier IQ Option: Da IqOption eine eigene Handelsplattform entworfen hat, können Kunden hier auch umfangreiche Chartanalyse betreiben ohne auf ein weiteres Programm zurückgreifen zu müssen. Doch auch hier empfehlen wir die Analyse am PC.

Das IQ Option kann über den Browser oder am Smartphone bzw. Tablet per Brroker App eröffnet werden.

IQ Option bietet mehr als nur Demokonto

Der binäre Optionen Broker IqOption ist nicht nur im Demokonto-Angebot Spitze, sondern auch was den generellen Handel betrifft. Unsere IQ Option Erfahrungen zeigen, dass der Anbieter extrem auf die Bedürfnisse und Wünsche der Online Trader eingeht. Daher gehört er auch zu den wenigen Brokern, die eine eigene Handelsplattform entwickelt haben. Denn nur so, kann er am besten auf die Anforderungen reagieren. Schon der erste Eindruck überzeugt sofort: professionell und doch einfach. Der Spagat zwischen den Anforderungen von Einsteigern und Profis ist wirklich gut gelungen.

IQ Option hat unsere Redaktion in vielen Bereichen überzeugt. Die Kontoanmeldung ist unproblematisch und innerhalb weniger Minuten erledigt. Selbst IQ Option Account löschen ist kein Problem, eine E-Mail an den Kundensupport genügt. Ein aufwendiges Post-Ident Verfahren oder Video-Ident bei der Anmeldung entfällt. Es müssen lediglich eine Ausweiskopie und ein Wohnsitznachweis, zum Beispiel eine Strom- oder Wasserrechnung, per E-Mail an den Support gesandt werden. Alternativ können die Dokumente auch im Login Bereich hochgeladen werden. Die Mindesteinzahlung beim Online Broker beträgt lediglich 10 Euro (alternativ USD/GBP). Das Trading kann bereits ab 1 EUR/USD/GBP Einsatz beginnen. Hinzu kommt ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm in Sachen Binary Options handeln. Obwohl an dieser Stelle gesagt werden muss, dass dieser Bereich sicherlich noch etwas ausbaufähiger ist.

Tourniere und Wettbewerbe machen den Optionshandel abwechslungsreich. Es finden ständig Trader Wettbewerbe statt, bei denen Händler gegeneinander im Optionenhandel antreten. Zu Beginn muss eine Startgebühr gezahlt werden. Im Anschluss erhält der Trader ein virtuelles Guthaben, mit dem er in einer bestimmten Zeit so viel wie möglich Gewinne einfahren muss. Die Gewinner erhalten dann ein vorher festgelegtes Preisgeld, manchmal 10.000 Euro und mehr. Weitere Informationen beinhalten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, einsehbar auf der Website des Brokers.

Das gibt es im Demokonto nicht: Die IQ Option Trading Turniere.

Auch das IQ Option Bonus Angebot ist attraktiv gestaltet. Beim Anbieter gibt es bereits ab der Mindesteinzahlung von nur 10 EUR/USD/GBP einen Bonus – sofern gewünscht. Außerdem gilt das Bonusangebot nicht nur für die erste Einzahlung, sondern für jede. Das Demokonto bildet natürlich das Non-Plus-Ultra: Gebührenfrei, zeitlich unbegrenzt, Realtime Kurse und keine Einzahlung erforderlich. Besser geht’s nicht. Selbst in puncto Zahlungsverkehr liegt das Unternehmen mit seinen Konditionen im Top Bereich: Es gibt keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen.

Das hat IQ Option noch zu bieten:

  • Ab 10 Euro (USD/GBP) Mindesteinzahlung
  • 1 Euro (USD/GBP) Mindestbetrag je Trade
  • Gebührenfreie Kontoführung
  • Keine Gebühren bei Ein- und Auszahlung
  • Gebührenfrei und zeitlich unbegrenztes Demokonto
  • CySEC regulierter Broker
  • Binäre Optionen Demokonto App
  • Mobile App für iPhone und Android

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

FAQs zur binäre Optionen Demo App

1. Was kostet mich ein IQ Option Demokonto?
Bei unserem Testsieger IqOption kostet ein Demokonto überhaupt nichts. Es ist völlig gebührenfrei und an keinerlei Voraussetzungen geknüpft. Auch in Zukunft brauchen Sie sich keine Gedanken machen, dass eine Zahlungsaufforderung oder dergleichen für das Demokonto bei Ihnen eingeht.

2. Wie lange kann ich das Demokonto nutzen?
Die zeitliche Nutzung ist unbegrenzt möglich. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob Sie ein Echtgeldkonto eröffnen oder nicht. Es spielt auch keine Rolle, ob Sie Geld einzahlen. Sie können lediglich das Demokonto eröffnen und dann für immer nur den Testaccount nutzen. Er bleibt auch in Zukunft für Sie gebührenfrei.

3. Wie kann ich ein binäre Optionen Demokonto eröffnen?
Bei IQ Option ist das sehr einfach. Dazu klicken Sie einfach auf den Button Registrieren. Dort gegen Sie lediglich Ihre E-Mail Adresse und ein Passwort ein. Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Anmeldung sogar per Facebook oder Google+ durchführen. Im Anschluss erhalten Sie eine Mail mit einem Bestätigungslink. Nachdem Sie diesen angeklickt haben, ist die Registrierung auch schon abgeschlossen.

4. Wie erhalte ich die binäre Optionen Demokonto App?
Die binäre Optionen Demo App erhalten Sie, indem Sie im App Store oder im Google Play Store die IQ Option App herunterladen. Entweder Sie haben sich bereits für ein Testkonto registriert und geben dann einfach dort Ihre Daten ein, oder Sie registrieren sich erstmalig beim Herunterladen der App. Derzeit ist die mobile Anwendung für Android und iPhone erhältlich.

5. Ich habe kein Android-Gerät oder iPhone – Gibt es eine alternative App?
Da die meisten Trader über einen der beiden Betriebssysteme verfügen, ist eine App für Amazon oder Windows derzeit nicht in Planung. Allerdings hat IQ Option selbst eine Alternative zu bieten: Wer mit Smartphone oder Tablet – egal mit welchem Betriebssystem – auf die Webseite zugreift, erhält diese im responsive Design. Das bedeutet, dass die Webseite für mobile Geräte genauso aufgebaut ist, wie die App. Das ermöglicht auch Tradern ohne einer App, mit mobilen Geräten komfortabel auf das IQ Option Demokonto zuzugreifen.

Neben einem Demokonto gehört die Weiterbildung beim Trading dazu.

Binaereoptionen.com Ratgeber

Fazit: Binäre Optionen Demo Account App nur bei IQ Option

In unserem Binäre Optionen Demokonto Test können wir vor allem einen Anbieter empfehlen: IQ Option. Das Demokonto ist gebührenfrei, zeitlich unbegrenzt verfügbar und an keine Echtgeldkonto Eröffnung oder Einzahlung gebunden. Die binäre Optionen Demo App ist ebenfalls gebührenfrei über Android oder iPhone im jeweiligen Store erhältlich. Wer das nicht möchte oder kein Gerät von Apple bzw. mit Android hat, kann auch einfach die für mobile Geräte optimierte Webseite nutzen.

Neben dem Demoaccount hat IQ Option eine Menge zu bieten: Kontoeröffnung ab 10 Euro (alternativ USD oder GBP) Mindesteinzahlung, Trades ab nur 1 Euro und eine selbst entwickelte, professionelle Plattform. Wettbewerbe und Tourniere geben einen permanenten Anreiz zu traden. Das Bonussystem ist ebenfalls attraktiv gestaltet. Für jede Einzahlung ab 10 Euro erhalten Trader einen Bonus.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Investition in binäre Optionen für Anfänger
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: