Ist Banc de Swiss seriös oder nur Betrug und Abzocke

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

BDSwiss Erfahrungen

Geht es um Finanzgeschäfte, kann die Schweiz sicherlich als eines der führenden Länder betrachtet werden. Die Schweizer gelten als ehrlich und vertrauensvoll, was sich natürlich auch der Broker BDSwiss zu Nutze macht. Hierbei handelt es sich um ein vielseitiges Unternehmen, welches seinen Bekanntheitsgrad innerhalb der letzten Jahre massiv steigern konnte. Tag für Tag finden sich quasi neue Trader beim Broker ein, um hier aktiv am Handel mit Finanzprodukten teilzunehmen. Auf den ersten Blick zeichnen die BDSwiss Erfahrungen auch tatsächlich ein gutes Bild: Die Webseite ist übersichtlich und modern gestaltet, gleichzeitig kann ein ansprechendes Portfolio vorgelegt werden. Aber wie ist es beim genaueren Hinsehen? Wir haben uns den Broker im Folgenden detailliert angeschaut und genau diese Frage beantwortet.

BDSwiss
Bewertung 4.5 / 5.0
Basiswerte über 250 Währungspaare, Aktien, Rohstoffe, Indizes und Krypto
Konditionen Spreads
Software MetaTrader 4
Regulierung NA
Jetzt traden!

Gleich zu Beginn wollen wir natürlich darauf hinweisen, dass auch im Finanzhandel der eine oder andere unseriöse Anbieter anzutreffen ist. Der Markt hat sich in dieser Hinsicht in den letzten Jahren deutlich verbessert, dennoch sollte jeder Trader vor dem Handelseinstieg ganz genau auf die Hintergründe des Brokers achten. In diesem Zusammenhang können wir dann auch direkt festhalten, dass ein Betrug bei BDSwiss ausgeschlossen werden kann. Der Anbieter arbeitet mit allen notwendigen Lizenzen und Sicherheitsmaßnahmen, weshalb hier von einem absolut sicheren Angebot ausgegangen werden darf.

Unsere Erfahrungen im Überblick

Interessant ist in unserem BDSwiss Testbericht natürlich der Blick auf die Hintergründe des Anbieters, da diese bereits eine ganze Menge über den Broker verraten können. Hinter dem Anbieter steht der Mutterkonzern der BDSwiss Holding PLC, der mit einer ganz offiziellen Lizenz der zyprischen CySec augestattet ist. Der Hauptsitz der Unternehmensgruppe befindet sich allerdings in der Schweiz. Aktiv ist BDSwiss bereits seit dem Jahre 2020, so dass von einem erfahrenen Broker gesprochen werden kann.

Inhaltlich kann der Anbieter vor allem dadurch überzeugen, dass die Webseite und der Handel für Neulinge und erfahrene Trader gleichermaßen attraktiv ist. Hierauf weisen bereits die zwei unterschiedlichen Kontomodelle hin, die wir uns im weiteren Verlauf natürlich noch genauer ansehen wollen. Für den Moment aber schon gut zu wissen: Für den Handel stellt der Anbieter den MetaTrader 4 zur Verfügung. Darüber hinaus können die Trader aber mit der mobilen BDSwiss App auch von unterwegs aus handeln.

Unternehmen: BDSwiss Holding PLC
Adresse: Apostolou Andrea Street 11, Hyper Tower, 5th Floor, 4007 Mesa Yeitonia, Limassol, Cyprus
Registrierungs­nummer: 199/13
Telefon: Rückruf
eMail: [email protected]
Live Chat: Ja

Beim Trading haben die fast eine Million Nutzer des Unternehmens die Wahl aus mehr als 250 verschiedenen Basiswerten. Verteilt sind diese auf die Bereiche Aktien, Indizes, Währungen und Rohstoffe, wobei seit einiger Zeit auch die beliebten Kryptowährungen bei BDSwiss gehandelt werden können. In der Regel sind die Trades gebührenfrei möglich, die Kryptos bilden hier allerdings eine Ausnahme. Ein Pluspunkt: Für unerfahrene Trader wird ein Einsteiger-Bereich zur Verfügung gestellt, in welchem die Grundlagen oder ein paar Strategien erläutert werden. Zusätzlich können sich alle Trader über die Verfügbarkeit eines Demokontos freuen und einen vielseitigen und hilfsbereiten Kundensupport in Anspruch nehmen.

BDSwiss im Check: Betrug oder nicht?

Der Handel mit Finanzderivaten ist bekanntlich immer mit einem gewissen Risiko verbunden. Umso wichtiger ist es, dass sich die Trader bei ihrem Broker auf eine seriöse Arbeitsweise verlassen können. Dass dies bei BDSwiss der Fall ist, stellt der Anbieter auf verschiedenen Ebenen unter Beweis. Der Mutternkonzern ist wie bereits erwähnt mit einer Lizenz der zyprischen Finanzaufsichtsbehörde CySec ausgestattet. Darüber hinaus hält der Betreiber der Webseite, die BDS Markets Limited, eine offizielle Lizenz aus Mauritius. Diese beiden Lizenzen zeigen also ziemlich deutlich, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt, der zudem mit zahlreichen renommierten Banken kooperiert. Ein 24option Betrug oder Abzocke kann ausgeschlossen werden.

Sicherlich gut zu wissen ist an dieser Stelle für die Trader, dass beim Broker auch eine sogenannte SSL-Verschlüsselung zum Einsatz kommt. Hierbei handelt es sich um einen Schutz, der sämtliche Nutzerdaten verschlüsselt und so dafür sorgt, dass diese nur geschützt übertragen werden. Um die Sicherheit der eigenen Daten müssen sich die Trader somit ebenfalls keinerlei Gedanken machen. Wem auch das noch nicht reicht, sei ein Blick auf die Historie zu empfehlen. Immerhin ist der Anbieter bereits seit mehr als fünf Jahren erfolgreich auf dem Markt aktiv. Und dies wäre selbstverständlich nicht möglich, wenn es sich nicht um einen seriösen Broker handeln würde.

Überblick über das Angebot von BDSwiss

Bevor die Trader in den Handel bei BDSwiss einsteigen, können sie erst einmal ein Demokonto zur Orientierung nutzen. Dieses lässt sich durch einen Klick auf die Schaltfläche „Demokonto“ eröffnen, welche direkt auf der Startseite des Brokers zu finden ist. Das Demokonto ist mit keinen Kosten verbunden und alle Trader erhalten erst einmal ein gewisses virtuelles Guthaben, mit dem sie ihre Investments platzieren können. Angeboten wird ein buntes Portfolio aus mehr als 250 verschiedenen Basiswerten, gleichzeitig können die Trader in der leistungsstarken Plattform zwischen zwei unterschiedlichen Kontomodellen wählen.

Wählbar sind zwei Kontomodelle

Alle neuen Trader haben nach unseren Erfahrungen mit BDSwiss die Wahl aus zwei unterschiedlichen Kontomodellen. Mit dem Basic-Konto nutzen die Trade ein Modell, was im Prinzip für alle Trader, aber besonders für die Neulinge geeignet ist. Das Black-Konto des Brokers ist wiederum explizit für die erfahrenen Trader ins Leben gerufen worden. Unterschiede zwischen beiden Modellen gibt es natürlich. Wer sich das Basic-Konto sichern möchte, muss eine Mindesteinzahlung von 200 Euro leisten. Beim Black-Konto fällt diese deutlich höher aus, wobei der jeweilige Accountmanager genauere Informationen geben kann. Darüber hinaus unterscheidet sich auch der durchschnittliche Spread beider Konten. Beim BDSwiss Basic liegt der Spread im Schnitt bei 1,30 Euro, beim Black-Konto bei einem Euro. In beiden Fällen gleich ist die minimale Auftragsmenge von 0.1. Wichtig zudem: Nutzer des Black-Kontos können mit einem Hebel von bis zu 1:500 handeln. Die Nutzer eines Basic-Kontos bekommen einen Hebel von maximal 1:400 zur Verfügung gestellt. Dieser ist allerdings noch immer überdurchschnittlich hoch, was vor allem die erfahrenen Trader freuen dürfte. Ein Pluspunkt für das Black-Konto ist wiederum, dass keine Provisionen gezahlt werden müssen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Freie Wahl aus über 250 Basiswerten

Zu finden sind im Portfolio des Brokers mehr als 250 Basiswerte, so dass hier von einer gesunden Auswahl gesprochen werden kann. Verteilt sind die Assets auf unterschiedliche Bereiche, zu denen neben den Währungen auch Aktien, Indizes, Rohstoffe und Kryptowährungen gehören. Handelbare Währungspaare beim Broker sind zum Beispiel AUD/CAD, EUR/CAD, EUR/GBP oder EUR/HUF. Etwas begrenzt fällt die Auswahl im Bereich der Rohstoffe an. Hier stehen beim Broker Gas, Öl und Edelmetalle wie Gold, Silber oder Platin bereit.

Insgesamt sind in dieser Kategorie sieben Basiswerte handelbar. Zumindest ein bisschen mehr Auswahl bieten die Indizes, mit denen zum Beispiel auf die bekannten Indices vom US30, NASDAQ 100 oder S&P 500 gesetzt werden kann. Acht Optionen werden den Tradern zudem im Bereich der Kryptowährungen geliefert, wo zwischen acht Währungen gewählt werden kann. Die größte Auswahl im Angebot findet sich allerdings bei den Aktien, wo mehr als 50 Papiere zur Verfügung stehen. Hierzu gehören allerhand bekannte Unternehmen wie BMW, die Deutsche Bank oder Adidas. Stark: In der Übersicht über die Assets präsentiert der Broker auch gleich einen Ausblick über den geltenden Spread, die erforderliche Margin und den Rollover für Long- und Short-Positionen.

Die Startseite von Operator name

Leistungsstarke Handelsplattform

Erfahrene Trader werden die Handelsplattform von BDSwiss sicherlich schon kennen. Hierbei handelt es sich um den MetaTrader 4 und damit um eine der bekanntesten Trading-Softwares überhaupt. Die Kunden können sich hier auf eine übersichtliche Navigation verlassen, mit der die unterschiedlichen Bereiche schnell angesteuert werden können. Darüber hinaus stehen auch verschiedene Extras, wie zum Beispiel Stop-Loss-Orders oder ähnliche Optionen bereit. Ergänzt wird das Ganze auf Seiten des Anbieters durch Trading-Alarme und jederzeit aktuelle Wirtschaftsnachrichten.

Somit können sich die Trader erst einmal über die neuesten Geschehnisse informieren und anschließend passende Geschäfte abwickeln. Sicherlich ebenfalls gut zu wissen ist, dass für unerfahrene Trader ein Lernbereich zur Verfügung gestellt wird. Hier finden sich eine Trading-Akademie, Webinare, Trading-Videos und Erklärungen zu den Grundlagen im Finanzhandel. In unserem BDSwiss Testbericht bringt das dem Broker natürlich einen Pluspunkt ein.

Bonus für Neukunden nicht vorhanden

Möglicherweise wird der eine oder andere Trader enttäuscht sein, dass sich kein BDSwiss Bonus auf der Webseite entdecken lässt. Natürlich ist das ein wenig schade, allerdings sind Bonusangebote für Broker-Neukunden gesetzlich überhaupt nicht mehr erlaubt. Aus diesem Grund verzichtet auch BDSwiss auf eine solche Offerte, so dass wir diesen Umstand in unserem Testbericht eigentlich auch sehr positiv bewerten können.

Einzahlungsbonus: keiner
Bonusbedingungen:
Gültigkeit:
Weitere Bonusangebote:

Ein- und Auszahlungen im Überblick

BDSwiss ist ein enorm aktiver Broker, der im Schnitt rund 800.000 Aufträge pro Tag bearbeitet. Damit dies überhaupt möglich ist, müssen aber natürlich auch unterschiedliche Zahlungsoptionen für alle Trader zur Verfügung gestellt werden. Wer eine Einzahlung auf sein Konto bringen möchte, kann dabei nach unseren BDSwiss Erfahrungen zwischen den Kreditkarten von Mastercard und Visa, der Banküberweisung, Giropay, iDeal, der Sofortüberweisung, EPS, Skrill oder Neteller wählen. Die Auswahl ist damit also sehr anständig, rund um die Zahlungen müssen aber ein paar Punkte beachtet werden. So sind die Einzahlungen an einen Mindestbetrag von 200 Euro gebunden. Zusätzlich sollte jeder Trader im Einzahlungsbereich darauf achten, ob für seine gewünschte Zahlungsmethode und den jeweiligen Einzahlungsbetrag Gebühren erhoben werden. Probleme bei den Einzahlungen sind im Test nicht aufgetreten.

Zahlungsmethoden bei BDSwiss
Zahlungsmöglichkeiten Visa, Mastercard, Banküberweisung, Skrill, Neteller, EPS, iDeal, Sofortüberweisung, Giropay
Mindesteinzahlung: 200 Euro
Einzahlungsgebühren: keine
Akzeptierte Währungen: EUR, USD, GBP
Auszahlungsmethoden: Visa, Mastercard, Banküberweisung, Skrill, Neteller

Bevor die Trader ihre erste Auszahlung durchführen können, müssen sie erst einmal eine Kopie eines offiziellen Dokuments einreichen. Hierbei kann es sich zum Beispiel um eine Kopie des Personalausweises handeln, gleichzeitig sind auch Kopien von Stromrechnungen oder dem Reisepass zugelassen. Nachdem der Broker diese Unterlagen geprüft hat, wird die Auszahlung freigegeben. Bei späteren Abhebungen vom Handelskonto müssen die Unterlagen aber nicht noch einmal vorgelegt werden. Für die Auszahlungen stellt der Broker identische Optionen wie bei der Einzahlung zur Verfügung. Auch hier gilt aber wieder, dass sich die Trader im Kassenbereich über die genauen Vorgaben für die Auszahlungen informieren sollten. Gut zu wissen: Die durchschnittliche Auszahlungsdauer liegt bei 24 Stunden – anständig.

Sicherheit und Regulierung

Ist BDSwiss seriös oder Betrug? Wer sich diese Frage stellt, sollte am besten einen Blick auf die Hintergründe des Portfolios werfen. Wie schon erwähnt, ist die Unternehmensgruppe hinter BDSwiss schon seit mehr als fünf Jahren auf dem Markt tätig. Die Trader können sich also auf einen erfahrenen Anbieter verlassen, der durch die lange Zugehörigkeit gleichzeitig auch seine Seriosität unterstreicht. Darüber hinaus ist der Mutterkonzern des Brokers mit einer offiziellen Lizenz der zyprischen Finanzaufsichtsbehörde CySec ausgestattet. Das wiederum heißt, dass sämtliche Geschäfte der Trader bei diesem Broker nach strengen gesetzlichen Vorgaben durchgeführt werden. Sollten die Trader ungerecht behandelt werden, hätte dies im schlimmsten Fall für den Broker einen Lizenzentzug zur Folge. Ergänzend dazu lässt sich erwähnen, dass Kooperationen auch mit weiteren bekannten Banken und Lizenzierungsbehörden bestehen. Anders gesagt: An einen BDSwiss Betrug müssen die Kunden nicht glauben.

Die zusätzliche SSL-Verschlüsselung sorgt darüber hinaus dafür, dass sich die Trader auch vor neugierigen Blicken Dritter nicht fürchten müssen. Sensible Daten, wie sie zum Beispiel bei der Abwicklung einer Einzahlung benötigt werden, werden nur verschlüsselt übermittelt und können somit nicht gestohlen bzw. kopiert werden.

Kundensupport und Service

Ein derart großer Broker wie BDSwiss muss natürlich auch dafür Sorge tragen, dass sich die Kunden bei Problemen oder Fragen an einen zuverlässigen Kundensupport wenden können. Positiv fällt dabei in unserem BDSwiss Test auf, dass die Mitarbeiter in der Kundenbetreuung auf verschiedenen Wegen erreicht werden können. Zum einen wird ganz klassisch eine E-Mail angeboten, bei der jedoch eine gewisse Wartezeit in Kauf genommen werden muss. Wer darauf keine Lust hat, kann alternativ auf eine kostenlose telefonische Hotline, einen Live-Chat oder Messenger-Dienste ausweichen. Erreichbar sind die Angestellten zum Beispiel auch per Whatsapp oder Telegram. Insgesamt sollte es aus Sicht der Trader also keine großen Probleme dabei geben, den Mitarbeitern im Support Fragen zu stellen. Etwas schade ist in unseren Augen jedoch, dass derzeit noch kein FAQ-Bereich angeboten wird. Hier könnte der Broker also ruhig noch ein bisschen nachlegen.

Benutzerfreundlichkeit

Beim ersten Betrachten der Webseite fällt nach unseren Erfahrungen mit BDSwiss sofort die moderne Gestaltung auf. Der Broker präsentiert hochwertige Grafiken, eine übersichtliche Struktur und empfängt die Trader mit einem insgesamt freundlichen Erscheinungsbild. Die einzelnen Menüs sind klar erkennbar und gut voneinander abgegrenzt, gleichzeitig steht die Webseite in unterschiedlichen Sprachen zur Verfügung. Unnötige Ladezeiten oder gar Links, die ins Leere laufen, gibt es auf der Homepage des Brokers nicht. Insgesamt ein sehr stimmiger Eindruck, der sich erfreulicherweise auch durch die eigentliche Tradingsoftware zieht. Auch hier wird mit einem übersichtlichen Menü gearbeitet, welches den Tradern alle Möglichkeiten mit wenigen Klicks zur Verfügung stellt. Kein Wunder also, dass der MetaTrader 4 zu den beliebtesten Tradingsoftwares auf dem Markt gehört.

Mobile App

Der stationäre Handel ist die eine Sache, der mobile Handel eine Andere. BDSwiss ist in beiden Fällen gut aufgestellt und präsentiert seinen Tradern neben der Variante für den Desktop auch eine mobile Variante für die „Hosentasche“. Die BDSwiss App kann erfreulicherweise ohne zusätzliche Gebühren heruntergeladen werden, wobei für Android und iOS aber zwischen unterschiedlichen Varianten unterschieden wird. In beiden Fällen gleich ist der einfache Download, der bequem über den jeweiligen App Store durchgeführt werden kann. Erfreulich ist in unseren Augen außerdem, dass die Kunden auch beim mobilen Handel auf keinerlei Funktionen und Möglichkeiten verzichten müssen. Es kann also nicht nur gehandelt werden, sondern Trader können von unterwegs aus auch die Wirtschaftsnachrichten studieren oder Trading-Alarme aktivieren.

Fazit: BDSwiss ist ein Broker aus der Oberklasse

BDSwiss gehört vermutlich zu den bekanntesten Adressen, wenn sich Privatpersonen mit dem Handel mit Finanzderivaten beschäftigen. Wie unser Test gezeigt hat, ist das aus gutem Grund so. Der Broker präsentiert seinen Tradern ein starkes Portfolio, welches mit Kryptowährungen, Aktien, Indizes, Währungspaaren und Rohstoffen gut aufgestellt ist. Die Rahmenbedingungen für den Handel sind ebenfalls angenehm, auch wenn hier und da ein paar Gebühren beachtet werden müssen.

Die gibt es allerdings auch bei anderen Brokern, weshalb wir keinen großen Abzug im Testbericht geltend machen können. Ein möglicher Kritikpunkt ist in unseren Augen jedoch die Tatsache, dass kein FAQ-Bereich zur Verfügung gestellt wird. Trader informieren sich in diesen Bereichen eigentlich sehr gern, da im Vergleich zum Gespräch mit dem Kundensupport reichlich Zeit gespart werden kann. Da dies jedoch der einzige wirklich negative Aspekt ist, fällt das Gesamtfazit zum erfahrenen Anbieter sehr positiv aus. Jedem Trader können wir zu BDSwiss auf jeden Fall raten, da es sich um einen professionellen, seriösen und attraktiven Online Broker handelt. Schauen Sie sich bei Interesse gerne unseren großen Foren Broker mit Demokonten Vergleich an.

Finanzinspektor

BD Swiss Erfahrungen und Fakten zum Broker

Was ist BDSwiss?

BDSwiss ist ein Broker für binäre Optionen mit Firmensitz auf Zypern. Zusätzlich hat das Unternehmen einen Sitz in Deutschland in Frankfurt am Main. Die Firma wurde 2020 gegründet und ist in vielen europäischen Ländern aktiv (unter anderem in Frankreich, Italien, Spanien, Dänemark und Norwegen).

Über eine Online-Trading-Plattform können Nutzer auf BDSwiss mit binären Optionen aus vielen unterschiedlichen Anlageklassen (wie z.B. Aktien, Rohstoffe und Währungen) handeln.

Die Zielgruppe dieses Anbieters sind sowohl erfahrene Trader als auch komplette Neueinsteiger. Für Trading-Neulinge sind vor allem die geringe Mindesteinzahlung von 100 Euro und der Bonus nach erfolgreicher Registrierung interessant.

Nach eigener Aussage achtet der Anbieter besonders darauf seinen Kunden einen ausgezeichneten Service zu bieten, Trading für Nutzer mit jedem Erfahrungslevel zu ermöglichen und die Kunden bestmöglich bei der Entwicklung und Erweiterung ihres Wissens zum Thema binäre Optionen zu unterstützen.

Ist BDSwiss seriös?

BDSwiss erfüllt die grundlegenden Bedingungen, die für jeden seriösen Broker gelten:

  • durch eine EU-Börsenaufsichtsbehörde zugelassen überwacht und lizenziert
  • Sitz und Regulierung (inklusive Einlagensicherung) in der EU
  • Niederlassung in Deutschland
  • Support auf Deutsch ohne teure Service-Hotline

Der Anbieter ist durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert. Er ist unter der Lizenznummer 199/13 lizenziert und unterliegt klar den gesetzlichen Richtlinien der Europäischen Union. Zusätzlich wird der Broker durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) überwacht.

Diese beiden offiziellen Institutionen stellen den ordnungsgemäßen Betrieb des Brokers sicher und achten unter anderem darauf, dass die Gelder der Nutzer auf externen Konten getrennt vom Unternehmensvermögen aufbewahrt werden. Durch diese Maßnahmen ist das Kapital der Anleger selbst im Falle eine Unternehmensinsolvenz geschützt.

Darüber hinaus ist der Trading-Anbieter den gesetzlich geltenden Richtlinien zur Risikoaufklärung verpflichtet und weißt Trader stets transparent auf bestehende finanzielle Risiken beim Handel mit binären Optionen hin.

Wir können also festhalten: BDSwiss ist hochseriös, arbeitet absolut transparent nach europäischem Recht und Gesetz und wir von anerkannten Finanzinstitutionen reguliert und kontrollier.

Inhaltsverzeichnis: Die wichtigsten Fakten:
Unternehmen BDSwiss Holding Plc
Adresse Makariou III Street 160 , 3026 Limassol , Zypern
Registrierungs­nummer HE 300153
Regulierung / Lizenz CySEC, 199/13
Telefon 0800 0710 730, 12:00 – 20:00 Uhr
eMail [email protected]
Live Chat 24/7, deutsch
Fax: 069 – 175368649

Warum liest man trotzdem im Internet immer wieder von BDSwiss Betrug oder Abzocke?

Vor allem in Foren zum Thema Investment und Trading finden sich immer wieder Nutzer die lautstark von Betrug und Abzocke bei binären Optionen berichten. Diese Vorwürfe sind jedoch vollkommen haltlos. Der Anbieter steht unter strengster Aufsicht durch etablierte Finanzinstitutionen und hätte schon beim kleinsten Verstoß gegen europäisches Recht mit konsequenter Strafverfolgung zu rechnen. Ganz abgesehen davon, dass bei einem tatsächlichen Betrug der Ruf des Brokers in kürzester Zeit ruiniert und die Insolvenz so gut wie sicher wäre.

Woher kommen nun also die Vorwürfe der mangelnden Seriosität und Abzocke? In aller Regel stammen diese von enttäuschten Tradern, die sich ohne sich vorher auch nur im Entferntesten mit Chartanalyse oder den Auswirkung von wirtschaftspolitischen Ereignissen auf die Kursentwicklung zu befassen in den Handel gestürzt haben. Nachdem besagte „Trader“ dann willkürlich ein paar Mal auf fallende oder steigende Kurse gewettet und ihr ganzes Kapital verzockt haben, kommen sie in die Foren und schreiben sich dort ihren Frust von der Seele. Dass ihr Vorgehen allerdings nichts mit seriösem Trading zu tun hatte und ähnlich aussichtsreich war wie im nächstbesten Kasino alles auf eine Zahl zu setzen scheint ihnen dabei nicht einmal bewusst zu sein.

Bevor man sich als Neuling ans Traden wagt sollte man sich immer zuerst mit den Grundlagen des binären Optionenhandels vertraut machen. Der Broker bietet hierzu ein ausführliches Angebot an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Wie läuft die Anmeldung ab?

Die Kontoeröffnung bei BDSwiss geht sehr einfach und schnell in nur ein paar Minuten. Es werden lediglich einige personenbezogene Daten abgefragt auf die ein kurzer Fragebogen folgt. Das Konto ist kostenfrei und kann sowohl in Euro als auch in US Dollar geführt werden.

Wie funktioniert die Einzahlung?

Bevor mit dem Traden begonnen werden kann muss eine erste Einzahlung gemacht werden. Die Mindesteinzahlung ist mit nur 100€ sehr niedrig, was besonders für Trading-Anfänger interessant sein dürfte. Die Einzahlung kann mit einer Reihe verschiedener Zahlungsmöglichkeiten durchgeführt werden. Unter anderem werden die folgenden Möglichkeiten angeboten:

Gibt es einen Bonus für neue Trader?

BDSwiss bietet Neueinsteigern bis zu 100€ Bonus auf die erste Einzahlung.

Bietet der Broker ein Demokonto?

Leider bietet BDSwiss kein Demokonto an auf dem das Traden mit „Spielgeld“ vollkommen ohne Risiko geübt werden kann. Hier besteht unserer Meinung nach Verbesserungsbedarf, da gerade Trading-Einsteiger häufig gerne erstmal mit einem Demo-Account erste Erfahrungen sammeln, bevor sie sich an das das Setzen mit echtem Geld heranwagen.

Welche Handelsplattform wird verwendet?

Die verschiedenen Broker für binäre Optionen nutzen unterschiedliche oftmals standardisierte Handelsplattformen. BDSwiss setzt auf die webbasierte Plattform SpotOption 2.0. Diese Plattform ist sehr übersichtlich gestaltet und kann weitgehend intuitiv bedient werden. Es sind erstmal keine speziellen Vorkenntnisse nötig, um sich auf der Plattform zurecht zu finden, was sicher vor allem für Einsteiger von Vorteil ist.

Ein weiterer großer Vorteil von SpotOption2.0 besteht darin, dass die Plattform komplett für mobile Endgeräte optimiert ist. Dadurch kann problemlos auch unterwegs von Smartphone oder Tablet aus gehandelt werden. Zur Nutzung ist lediglich die Installation der jeweiligen App nötig.

Womit kann gehandelt werden?

Der Anbieter stellt mehr als 170 handelbare Basiswerte zur Verfügung und setzt sich dadurch klar von den Mitbewerbern ab. Das Setzen auf folgende Basiswerte ist möglich:

  • Aktien
  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Edelmetalle
  • Währungspaare

Welche Handelsarten stehen bei dem Anbieter zur Verfügung?

BDSwiss bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Handelsarten, die sich unter anderem hinsichtlich ihres Risikos, ihrer Gewinnaussicht und der Zeitspanne in der sie ablaufen unterscheiden.

Binäre Optionen (Call und Put)

Bei den klassischen binären Call- und Put-Optionen wird auf das Steigen (Call) oder Fallen (Put) des Kurses eines Basiswertes (z.B. Aktien, Rohstoffe, etc.) innerhalb einer vorgegebenen Laufzeit gesetzt. Liegt man mit seiner Einschätzung richtig gewinnt man Geld hinzu, liegt man jedoch falsch verliert man seinen Einsatz. Die Laufzeiten der typischen Binäroptionen liegen zwischen 15 Minuten und 12 Stunden.

Beim Binäroptionenhandel gibt es die sogenannten „Pro Trader“-Funktionen Double Up und Rollover. Die Double Up Funktion wird bei Trades verwendet, die mit hoher Wahrscheinlichkeit gewonnen werden. Mit ihrer Hilfe können Trader mit lediglich einem Mausklick den Einsatz des Trades zu verdoppeln. Allerdings besteht neben der erhöhten Gewinnchance dadurch natürlich auch ein größeres Verlustrisiko, weshalb diese Funktion wohl vor allem für fortgeschrittene Trader interessant ist, die sich ihrer Sache sehr sicher sind.

Mithilfe der Rollover Funktion kann die Ablaufzeit eines Trades verlängert werden. Dies kann sehr nützlich sein, um einen Trade der knapp über- oder unterhalb des gewünschten Kurses liegt durch die Verlängerung doch noch in den Gewinnbereich zu retten.

Langfristig

Langfristige Optionen unterscheiden sich in ihrem grundsätzlichen Aufbau nicht von den typischen binären Optionen. Allerdings können die Verfallszeiten deutlich länger gewählt werden. Sie können beispielsweise bis zum Ende des Tages, der Woche, des Monats oder noch länger eingestellt werden.

Paare

Bei dieser Art des Handels wird vorhergesagt welcher der beiden Teile eines Paares (z.B. die Aktien zweier Unternehmen, oder zwei Rohstoffe) am Ende des festgelegten Zeitraums den besseren Kurs haben wird.

60 Sekunden

Beim 60 Sekunden-Handel wird wie bei den klassischen Binäroptionen auf das Steigen oder Fallen eines Kurses gesetzt. Allerdings sind die Zeitspannen der Trades deutlich kürzer. Trades innerhalb der folgenden extrem kurzen Zeiträume möglich:

  • 60 Sekunden
  • 90 Sekunden
  • 120 Sekunden
  • 180 Sekunden
  • 300 Sekunden

Bei diesen hochriskanten kurzen Geschäften kann eine traumhafte Rendite von bis zu 85 Prozent erzielt werden, liegt man jedoch falsch ist das eingesetzte Kapital verloren. Bei BDSwiss ist der 60 Sekunden Handel bereits mit einem Kapitaleinsatz von nur 5€ möglich, was vor allem Einsteigern eine gute Möglichkeit bietet diese Art des Handels mit geringem Verlustrisiko auszuprobieren.

One Touch

Bei One Touch handelt es sich um eine sehr riskante und damit auch potentiell sehr rentable Option bei der der Kurs des Basiswerts innerhalb der gewählten Laufzeit einen angegebenen Grenzwert mindestens einmal über- bzw. unterschreiten muss. Wird die Überschreitung oder Unterschreitung korrekt vorhergesagt gilt der Trade als gewonnen. Bei einem exakten Erreichen des Kurses ohne Über- bzw. Unterschreitung gilt die Option ebenfalls als gewonnen.

Ladder-Option

Bei dieser Variante werden im Kurs-Chart mehrere Grenzwerte in regelmäßigen Abständen durch farbige Linien markiert. (Die Linien erinnern etwas an die Sprossen einer Leiter, daher der Name.) Der Trader kann nun vorhersagen ob der Kurs beim Ablaufzeitpunkt über- oder unterhalb einer bestimmten Linie liegen wird. Je unwahrscheinlicher der Kurssprung über bzw. unter eine bestimmte Linie aus Sicht des Brokers ist desto höher sind die angebotene Auszahlung und der prozentuale Gewinn.

Ein Vorteil bei dieser Option ist, dass man als Händler das eigene Risiko sehr gezielt dosieren kann, da es z.B. möglich ist gezielt auf verhältnismäßig sichere Kursentwicklungen zu setzen und dadurch viele kleine aber relativ risikolose Gewinne mitzunehmen.

Welche Renditen sind bei BDSwiss möglich?

Die mögliche Rendite beim Handel mit Binäroptionen liegt bei diesem Broker im Durchschnitt bei 65-85 Prozent. Diese Rendite liegt im Vergleich zu anderen binären Optionen Broker im höheren Bereich.

Wie erfolgt die Auszahlung von Gewinnen?

Bevor die erste Gewinn-Auszahlung durchgeführt werden kann muss BDSwiss den Wohnsitz und die Identität des Trading-Konto Inhabers überprüfen. Hierzu muss in der Regel eine Kopie des Personalausweises oder des Reisepasses eingereicht werden.

Diese Maßnahme dient der Sicherheit der Trader, da der Broker so sicherstellt, dass das Geld tatsächlich an die richtige Person ausgezahlt wird und keine Konten unter falschem Namen eröffnet werden.

Die Geschwindigkeit der Auszahlung hängt etwas von der gewählten Auszahlungsmethode ab. In der Regel erscheint der Betrag allerdings innerhalb weniger Tage auf dem Konto.

Bietet der Broker eine App an?

BDSwiss bietet Apps für iOS und Android an. Die Apps sind sehr übersichtlich gestaltet und durchdacht designt und ein erfolgreicher Handel per Smartphone oder Tablet ist bei dem Broker kein Problem.

Wie gut ist der Support des Anbieters?

Der Handel mit Binäroptionen ist gerade für Einsteiger nicht immer ganz leicht zu durchschauen und daher ist ein zuverlässiger Kundeservice natürlich ausgesprochen wichtig. Glücklicherweise legt der Anbieter besonderen Wert auf Support und Kundenservice.

Folgende Kommunikationskanäle stellt der Broker zur Verfügung:

  • Telefon (täglich von 9 bis 21 Uhr)
  • Live-Chat (24 Stunden täglich)
  • E-Mail
  • Post

Besonders erfreulich ist, dass der Support komplett auf Deutsch zur Verfügung steht, was leider in der noch recht jungen binäre Optionen-Branche keine Selbstverständlichkeit ist.

Welche Hilfestellungen stellt BDSwiss für Trading-Anfänger bereit?

Gerade als Neuling ist man auf Hilfestellungen angewiesen, um die verschiedenen Aspekte des Handels mit Binäroptionen zu durchschauen und Chancen und Risiken bestmöglich einschätzen zu können.

Hierzu steht eine Reihe nützlicher Hilfsmittel bereit:

  • Einführungsvideos in denen die verschiedenen Funktionen der Plattform und mögliche Trades ausführlich erläutert werden
  • Info-Artikel mit Informationen zum bestmöglichen Einstieg in den binäre Optionen Handel
  • so genannte „Strategiematerialien“ in Form kostenloser ebooks in denen wesentliche Aspekte des Tradings wie die psychologischen Voraussetzungen erfolgreicher Trader oder die Vor- und Nachteile der 4 existierenden Basiswert-Klassen ausführlich erläutert werden
  • einen „Ökomischen Kalender“ mit wichtigen wirtschaftspolitischen Terminen, die Auswirkungen auf die Kurse haben könnten
  • einen gut gepflegten Blog, in dem stets aktuelle Trading-Themen und Trends vorgestellt werden
  • einen eigenen YouTube-Kanal mit vielen nützlichen Videos rund um das Thema binäre Optionen

Zudem befindet, wenn man in seinen Trading-Account eingeloggt ist, in der rechten Seitenleiste stets ein Hilfebereicht, in dem die grundlegende Funktionsweise der verschiedenen Handelsarten genau erläutert wird.

Mit welchen Besonderheiten kann der Broker aufwarten?

Folgende Eigenschaften lassen BDSwiss aus der Masse der binäre Optionen-Broker hervorstechen:

  • geringer Einzahlungsbetrag von nur 100€
  • Trades bereits mit 5€ Einsatz möglich
  • Firmensitz in Deutschland
  • kompletter Support auf Deutsch verfügbar
  • zahlreiche Trainings- und Übungsmaterialien für Einsteiger

Was sind mögliche Kritikpunkte?

Negativ ist uns beim Test das nicht vorhandene Demokonto aufgefallen. Dieses wäre vor allem für binäre Optionen-Neulinge eine gute Gelegenheit sich in die Materie einzuarbeiten ohne von Anfang an echtes Kapital zu riskieren. Allerdings ist anzumerken, dass sich das Verlustrisiko aufgrund der geringen Mindesteinzahlung und der Möglichkeit bereits mit einem Einsatz von 5€ erfolgreich zu traden in vertretbaren Grenzen hält.

Wie sind die BDSwiss Erfahrungen von Tradern?

Die meisten Erfahrungen die man zu BDSwiss im Internet findet sind ausgesprochen positiv. Häufig werden die besonders übersichtliche Handelsplattform und der kompetente Kundenservice lobend erwähnt. Viele Nutzer berichten von schönen Gewinnen, die sie auf der Plattform des Brokers erzielen konnten.

Allerdings darf natürlich nicht vergessen werden, dass eine genaue Beschäftigung mit der Materie und eine sorgfältige Abwägung des jeweiligen Risikos Grundvoraussetzungen für den Handel mit binären Optionen sind.

Negative Erfahrungen wie man sie vereinzelt in Foren findet, stammen in der Regel von unvorsichtigen Tradern, die ohne sich auch nur im Entferntesten mit dem Markt zu beschäftigen, wahllos mit binären Optionen spekuliert haben. Dass ein solches unkoordiniertes Vorgehen auf Dauer nicht zum Erfolg führen kann, sollte von Anfang an klar sein.

Fazit

BDSwiss ist ein sehr seriöser Broker der Einsteigern und Fortgeschrittenen hervorragende Voraussetzungen bietet, um beim Handel mit binären Optionen erfolgreich zu sein. Die besonderen Stärken des Brokers bestehen unter anderem in seiner sehr benutzerfreundlichen Handelsplattform, der geringen Mindesteinzahlung von nur 100€, sowie dem komplett auf Deutsch zur Verfügung stehenden Kundensupport. Ein Wermutstropfen ist das nicht vorhandene Demo-Konto. Aufgrund der zahlreichen Hilfsmittel für Einsteiger und der Möglichkeit bereits mit 5€ Einsatz zu traden ist der Anbieter dennoch gerade auch für Trading-Neulinge eine sehr gute Wahl.

Häufige Fragen zu BDSwiss (FAQs)

In diesem Bereich finden Sie eine Auswahl der häufigsten Fragen, die immer wieder zum Thema BDSwiss gestellt werden.

Was kostet BDSwiss?

Das Konto ist an sich vollkommen kostenlos. Um jedoch am Trading teilnehmen zu können ist allerdings eine Mindesteinzahlung von 100€ nötig. Das eingezahlte Geld steht anschließend komplett zum Trading zur Verfügung. Der Betrag von 100€ ist im Vergleich zur minimalen Einzahlung bei anderen Brokern ausgesprochen niedrig.

Wer steckt hinter BDSwiss?

BDSwiss wird betrieben von der BDSwiss Holding Plc., die ihren Hauptsitz auf Zypern hat und eine Zweigstelle in Frankfurt am Main in Deutschland betreibt. Da das Unternehmen somit vollständig in der Europäischen Union tätig ist, unterliegt es den strengen europäischen Gesetzen und Vorschriften für den Finanzsektor.

Die Kurse welcher Aktien sind verfügbar?

Bei BDSwiss kann auf den Aktienkurs zahlreicher größerer Unternehmen gesetzt werden. Unter anderem stehen die Kurse von Apple, Google, Facebook, Amazon, Siemens, eon oder BNP Paribas zur Verfügung.

Ist BDSwiss für Anfänger geeignet?

Ja, aufgrund des ausführlichen Informationsmaterials, der geringen Mindesteinzahlung und der Möglichkeit bereits mit 5€ Einsatz zu handeln ist der Anbieter besonders gut für Einsteiger geeignet.

Wie lange dauert die Auszahlung bei BDSwiss?

Die Auszahlung hängt etwas von der gewählten Auszahlungsmethode ab. In der Regel ist das Geld jedoch innerhalb weniger Tage auf dem Konto. Vor der Auszahlung ist ein Identitäts- und Wohnsitznachweis notwendig.

Gibt es eine BDSwiss App für das iPad und für Android?

Ja, BDSwiss bietet ein umfangreiche und intuitiv nutzbare App für iOS- und Android-Geräte an, um das Traden auch unterwegs zu ermöglichen.

Muss man auf Gewinne bei BDSwiss Steuern zahlen?

Genau wie bei jeder anderen Art von Finanzprodukt müssen auch auf die Gewinne bei BDSwiss überhalb eines gewissen Freibetrags Steuern gezahlt werden. Die Steuern werden von BDSwiss nicht automatisch abgezogen und es liegt in der Verantwortung des Traders, die Gewinne beim zuständigen Finanzamt korrekt anzugeben.

Gibt es Alternativen zu BDSwiss?

BDSwiss ist unserer Meinung nach einer der besten Anbieter für Binäroptionen in Deutschland, aber natürlich gibt es zahlreiche Alternativen. Empfehlenswert sind zum Beispiel auch die Broker Anyoption, 24option und IQ Option. Der Broker 24option bietet im Gegensatz zu BDSwiss ein kostenloses Demokonto an, auf dem das Handeln ohne finanzielles Risiko geübt werden kann.

Kann man BDSwiss auch ohne Kreditkarte nutzen?

Ja, aufgrund der Möglichkeit die Einzahlung von Kapital auch per Sofortüberweisung, Paysafecard oder Skrill vorzunehmen ist eine Nutzung auch ohne Kreditkarte möglich.

Kann man BDSwiss mit paysafecard oder mit PayPal nutzen?

BDSwiss bietet eine Einzahlung per paysafecard an. PayPal steht unseren Informationen nach derzeit leider nicht zur Verfügung.

Kann man BDSwiss auf Deutsch nutzen?

Ja, die Online-Plattform und die Apps sind komplett auf Deutsch verfügbar und auch der Kundenservice hilft auf Deutsch weiter. Der deutsche Support ist einer der Punkte die BDSwiss klar von der Konkurrenz abheben.

Ist BDSwiss Forex Betrug oder seriös? Aktuelle BDSwiss Erfahrungen klären auf!

Bei BDSwiss konnte sich zwar nicht als bester Broker behaupten, schaffte es im Broker Vergleich aber dennoch in die Top 3. Gegründet wurde das Unternehmen bereits im Jahr 2020 als Banc de Swiss und hat später einen Namenswechsel durchgeführt. Zunächst lag der Fokus auf der Bereitstellung eines fundierten und seriösen Angebots im Bereich der binären Optionen (wird mittlerweile nicht mehr angeboten). Mittlerweile ist BDSwiss hier eindeutiger Marktführer, aufgrund einer hervorragenden Plattform, eines guten Kundensupports und einer ernstzunehmenden Regulierung.

Das Unternehmen hat sich jüngst dazu entschlossen den Handel mit Devisen anzubieten. Wir haben mit BDSwiss Forex Erfahrungen gemacht und möchten diese im anschließenden Testbericht teilen. Da der Handel mit Devisen bei BDSwiss über CFDs stattfindet, können äußerst günstige Handelsgebühren realisiert werden. Wir gehen in diesem Testbericht weiter darauf ein, ob es sich bei BDSwiss Forex um Betrug handelt, oder ob der Broker seriös ist. Desbezüglich werden die Regulierung und die Sicherheit für Kundeneinlagen analysiert. Neben dem Handel mit Devisen über CFDs bietet BDSwiss auch CFDS auf Aktien, Rohstoffe und Indizes an.

  • 5 Argumente für BDSwiss Forex
  • Unser Review zu BDSwiss Forex
    • Inhalt:
  • 1. Sitz und Regulierung: BDSwiss Forex mit doppelter Regulierung
  • 2. Handelsangebot bei BDSwiss Forex: Mehr als nur Devisen
  • 3. Handelskonditionen und Mindesteinlage besonders günstig
  • 4. Handelsplattform und Mobile Trading: Optimierter MT4
  • 5. Kontoeröffnung
  • 6. Demokonto: Unbegrenztes Demokonto erhältlich
  • 7. Service & Bildung: Umfangreiche Bildungsakademie
  • 8. Einzahlung und Auszahlung: Großzügige Auswahl
  • 9. Seriosität: Kein Betrug bei BDSwiss Forex
  • 10. Ist BDSwiss Forex Betrug oder seriös? Unser Fazit
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

5 Argumente für BDSwiss Forex

  1. Besonders günstige Handelskonditionen
  2. Über 110 Basiswerte mit 47 Währungspaaren
  3. Maximaler Hebel mit 1:400 hoch
  4. Unbegrenztes Demokonto
  5. Hervorragende Handelsplattform mit Meta Trader 4

Alles Wissenswerte zu BDSwiss auf YouTube! (© www.betrug.org)

Unser Review zu BDSwiss Forex

Inhalt:

xtb Jetzt zum Broker des Monats XTB!

1. Sitz und Regulierung: BDSwiss Forex mit doppelter Regulierung

BDSwiss wurde im Jahr 2002 als Broker gegründet und genießt momentan einen hervorragenden Ruf in der Branche. Seit geraumer Zeit bietet der Broker jedoch auch den Handel mit Devisen an. Dabei agiert er jedoch nicht als Market Maker oder ECN, sondern organisiert den Handel über CFDs. Es handelt sich somit um einen OTC-Handel, sodass der Erwerb von Devisen keinen Einfluss auf das Kursverhalten des eigentlichen Marktes hat. Der Broker wurde auf Zypern gegründet und hat dort auch seinen Hauptsitz. Somit findet die Regulierung durch die zypriotische Finanzbehörde CySEC statt. Diese unterliegt den Regulierungsinstrumenten der EU und muss somit einen Kundenschutz auf europäischem Niveau durchsetzen. Obwohl Zweifel deutscher Anleger an dieser Stelle berechtigt sind, kann festgehalten werden, dass die CySEC insgesamt gute Arbeit leistet. Ständig entzieht die Behörde Brokern Lizenzen, überwacht die Branche genau und entwickelt neue Gesetze zum besseren Anlegerschutz.

Vorteilhaft ist außerdem, dass das Unternehmen zwar keinen Standort in Frankfurt betreibt, aber eine deutsche Postanschrift hat. Deutsche Kunden haben somit die Möglichkeit juristische Ansprüche an ein deutsches Unternehmen zu stellen. Durch die Adresse in Deutschland unterliegt BDSwiss hierzulande der Überwachung durch die BaFin. Es ist somit ein doppelter Regulierungsschutz gewährleistet.

BDSwiss ist EU-reguliert

Durch die CySEC besteht ein Einlagenschutz von 20.000 Euro. Kunden sollten daher nicht mehr als diesen Betrag auf einem Konto hinterlegen. Ist das Kapital auf mehrere Konten, etwa auf den Namen von Familienmitgliedern verteilt, so kann das Risiko im Falle einer Insolvenz drastisch reduziert werden. Generell ist BDSwiss Forex jedoch auf dem Erfolgspfad, sodass dieser Gedanke in weite Ferne gerückt ist. Generell ist aufgrund des geschäftlichen Erfolgs von BDSwiss Betrug absolut auszuschließen. Das Unternehmen hat sich bereits als hervorragender Broker am Markt etablieren können und wäre schlecht beraten diese Position aufzugeben.

Fazit: Es handelt sich bei BDSwiss Forex definitiv um ein ausgezeichnetes Unternehmen mit einem guten Ruf. Hinsichtlich der Fragestellung, ob BDSwiss Forex Betrug oder seriös ist, können wir an dieser Stelle mit ruhigen Gewissen eindeutig eine Bejahung aussprechen. Das Unternehmen wird sowohl durch die CySEC und die BaFin reguliert, da das Unternehmen eine deutsche Postanschrift hat. Einlagen sind bis zu 20.000 Euro abgesichert.

2. Handelsangebot bei BDSwiss Forex: Mehr als nur Devisen

Für die Leser unseres BDSwiss Forex Erfahrungsberichtes möchten wir das Handelsangebot genauer beleuchten. Das Segment BDSwiss Forex hat sich dabei eben auf Währungen und CFDs spezialisiert. Zunächst gibt es insgesamt 47 unterschiedliche Währungspaare. Dabei sind die Majors wie

ebenso vertreten, wie exotischere Devisen. Trader haben somit eine umfangreiche Auswahl zwischen unterschiedlichen Basiswerten, auf die CFDS abgebildet werden.

Tatsächlich bietet BDSwiss Forex nicht nur Währungen, sondern auch CFDs auf Aktien, Indizes und Rohstoffe an. Alles in Allem können die Derivate auf 110 Basiswerte erworben werden. Bezüglich der Korrelation bestimmter Basiswerte, wie etwa dem EUR/USD und dem DAX lassen sich somit intelligente Hedging-Strategien realisieren.

Fazit: Im Rahmen unseres BDSwiss Testberichts haben wir uns das Handelsangebot genauer angeschaut. Insgesamt können hier 47 unterschiedliche Währungspaare erworben werden, während darüber hinaus noch 63 andere Basiswerte, wie Rohstoffe, Aktien und Indizes zur Verfügung stehen.

3. Handelskonditionen und Mindesteinlage besonders günstig

Unsere Erfahrungen mit BDSwiss Forex waren besonders davon geprägt, dass wir in der Lage waren günstige Spreads auf den Handel mit Devisen zu zahlen. Aufgrund der Tatsache, dass der Handel nicht über den regulären Markt, sondern mit CFDs außerhalb der regulären Devisenmärkte organisiert ist, können kostengünstige Konditionen realisiert werden. Hier findet sich ein besonderer Vorteil und einer großen positiven Argumente unseres BDSwiss Forex Test.

Auf alle Währungen wird lediglich ein Spread von 1,2 Pip oder 0,01 % veranschlagt. Dabei ist es egal, welche Währung oder welcher Basiswert gehandelt wird. Der Hebel bei BDSwiss Forex ist mit 1:400 vergleichsweise groß. Wer mit lediglich 20 Euro seines tatsächlichen Kapitals bewegen möchte, kann insgesamt mit 8000 Euro beim Broker handeln. Dadurch können selbst mit kleinsten Trades große Gewinne erzielt werden.

Der Margin Call bei BDSwiss Forex liegt bei 50 %, während das automatische Stop Level bei 20 % liegt. Als kleinste Ordergröße müssen 0,01 Lots gehandelt werden. Die maximale Ordergröße hingegen beträgt 60 Lots. Gleichzeitig können 300 Trades offen sein.

Fazit: BDSwiss Forex bietet dank des Handelsansatzes über CFDs besonders günstige Konditionen an. Insgesamt werden unabhängig vom Basiswert lediglich 1,2 Pip oder 0,01 % des eingesetzten Kapitals als Trading-Gebühren veranschlagt. Der Hebel von 1:400 fällt vergleichsweise groß aus, sodass auch mit kleinen Einlagen großer Renditen erzielt werden können. Die kleinste Ordergröße liegt bei 0,01 Lots, während maximal 60 Lots gehandelt werden können.

xtb Jetzt zum Broker des Monats XTB!

4. Handelsplattform und Mobile Trading: Optimierter MT4

BDSwiss bietet seinen Kunden den renommierten Meta Trader 4 an. Diese Handelsplattform hat sich unter privaten Tradern als die effizienteste und vielfältigste Plattform bewährt. BDSwiss Forex hat sich der Plattform angenommen und sie intern weiterentwickelt. Sie verfügt seitdem über zahlreiche weitere Indikatoren. Die Besonderheit des Meta Traders ist die Flexibilität. Trader haben die Möglichkeit, hier eigens entwickelte Indikatoren, Templates oder sogar Handelsroboter zu implementieren. Großzügig lässt sich somit die Plattform individualisieren und den eigenen Handelsgegebenheiten perfekt anpassen.

BDSwiss hat den Meta Trader so optimiert, dass er nicht nur für Windows zum Download, sondern auch als Web Trader angeboten werden kann. Auf dem Meta Trader können zahlreiche Chart Fenster gleichzeitig geöffnet werden. Obwohl das Design bei anderen Plattformen eventuell ansehnlicher ist, sind beim Meta Trader alle Funktionen sofort ersichtlich. Nicht nur deshalb hat er sich als die herausragende Handelsplattform etablieren können.

Fazit: Der Meta Trader 4 ist eine der besten Plattformen für private Trader. Für unseren BDSwiss Forex Testbericht haben wir diesen genau untersucht. Der Broker hat ihn für eigene Zwecke und für die Trader optimiert, sodass nun eine vollumfassende Software zum Download für PC und Mac bereitsteht.

Die Handelsplattform Meta Trader 4

5. Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung ist bei diesem Anbieter besonders schnell durchgeführt. Für unseren BDSwiss Forex Erfahrungsbericht haben wir ein eigenes Konto eröffnet. Die Währung des Kontos kann

Die Kontoeröffnung erfolgt in wenigen Schritten, sodass in der Regel bereits nach 5 Minuten der erste Trade abgesetzt werden kann. Zunächst werden auf der Website einige Daten zur Person abgefragt. Nach dem Bestätigen einer Email ist das Konto sofort eröffnet. Eine Einzahlung kann ebenfalls direkt vorgenommen werden. Die Einzahlung ist in jedem Falle kostenlos, genauso wie die Kontoeröffnung.

Dennoch wird eine Bestätigung der Identität gefordert, bevor erste Gewinne eingezahlt werden können. Aufgrund des Geldwäschegesetzes ist es erforderlich, dass vor jedem gewählten Auszahlungsweg die Identität anhand eines Ausweises, eines Adressnachweises und ggf. anhand der verwendeten Kreditkarte bestätigt wird.

Bereits mehr als 500.000 Kunden in nur 4 Jahren

Es gibt keinen Forex Bonus bei BDSwiss. Hinsichtlich der Frage, ob BDSwiss Forex Betrug oder seriös ist, wirft dies jedoch nicht zwingend ein schlechtes Licht auf den Broker, da viele Anbieter auf kurzfristige Lockangebote setzen, während BDSwiss seine Kunden langfristig zufriedenstellen möchte. Wer nicht auf einen Bonus verzichten möchte, kann einen Blick auf das Angebot des Brokers AvaTrade werfen.

Fazit: Die Kontoeröffnung ist bei BDSwiss Forex nach kurzer Zeit erfolgt. Allein für die Auszahlung ist eine Identitätsbestätigung erforderlich. Ein Bonus ist nicht verfügbar; diesen finden Trader alternativ jedoch bei AvaTrade.

xtb Jetzt zum Broker des Monats XTB!

6. Demokonto: Unbegrenztes Demokonto erhältlich

Das Demokonto ist ein wichtiger Faktor bei der Bewertung der Qualität eines Brokers. Nicht nur Anfänger verwenden Demokonten um sich mit der jeweiligen Plattform vertraut zu machen, sondern auch professionelle Trader sind auf funktionsfähige Demokonten angewiesen um Strategien zu testen. Für den BDSwiss Forex Erfahrungsbericht haben wir ein Demokonto eröffnet und es untersucht.

Das BDSwiss Forex Demokonto ist komplett uneingeschränkt nutzbar. Es gibt keine zeitliche Beschränkung. Das Konto wird mit bis zu 100.000 USD aufgeladen. Die Kursdaten erfolgen in Echtzeit, sodass ein realistisches Handelserlebnis garantiert ist. Die zeitliche Uneingeschränktheit ist deshalb bemerkenswert, weil einige Broker Konten zeitlich begrenzen. Ein Demokonto ist jedoch nur wirklich brauchbar, wenn es uneingeschränkt genutzt werden kann, da sich so unter anderem auch nweue Forex Strategien testen lassen, ohne echtes Kapital zu verlieren.

Dadurch erkennt man, dass BDSwiss Forex seriös und kein Betrug hinter dem Angebot zu vermuten ist. Viele andere Broker versuchen nämlich ihre Kunden schneller zur Einzahlung zu bewegen, indem sie eine zeitliche Begrenzung einführen. Dabei muss ein Demokonto regulär neben einem echten Konto geführt werden können,

Fazit: Das Demokonto ist ein wichtiger Faktor zur Bewertung eines Brokers. Bei diesem Anbieter ist es uneingeschränkt nutzbar. Somit kann mit Sicherheit gesagt werden, dass BDSwiss kein Betrug, sondern am langfristigen Erfolg seiner Kunden interessiert ist.

xtb Jetzt zum Broker des Monats XTB!

7. Service & Bildung: Umfangreiche Bildungsakademie

Ein weiterer Faktor, um festzustellen, ob BDSwiss Forex Betrug oder seriös ist, ist eine Analyse des Weiterbildungsprogrammes. Ist ein Broker nämlich am langfristigen Erfolg seiner Kunden interessiert, versorgt er sie mit einem ausgezeichneten Bildungsprogramm, damit sie möglichst lange am Markt bleiben.

Wir können behaupten, dass unsere Erfahrungen mit BDSwiss Forex und seinem Bildungsprogramm positiver Natur sind. Der Broker bietet

  • umfangreiche Webinare,
  • Live Trading und
  • online abrufbare Lernlektionen.

Aufgrund des enormen Aufwands, den der Broker betreibt, kann davon ausgegangen werden, dass ein Interesse daran besteht, die Kunden langfristig auf den Börsenhandel vorzubereiten. Die hier vermittelten Lerninhalte sind definitiv ausreichend, um einen erfolgreichen Start in den Handel zu bewerkstelligen und erste Profite zu generieren.

Der Kundenservice des Brokers wurde ebenfalls genau unter die Lupe genommen. Tatsächlich ist dieser in zahlreichen europäischen Sprachen erhältlich. Der deutsche Support ist telefonisch von 08:00 – 18:00 Uhr erreichbar. Ansonsten können Anfragen per Live Chat oder über das Kontaktformular gestellt werden. In den meisten Fällen wurde unser Anliegen bereits nach wenigen Stunden beantwortet und auch dann eine umfangreiche Antwort gegeben, wenn diese bereits offensichtlich war.

Fazit: Der Kundensupport von BDSwiss ist in mehreren europäischen Sprachen erhältlich. Der deutsche Support ist von 08:00 – 18:00 Uhr telefonisch erreichbar. Ansonsten kann dieser per Live Chat und Kontaktformular kontaktiert werden. Das Bildungsprogramm und dessen Umfang lässt darauf schließen, dass BDSwiss Forex seriös und am Erfolg seiner Kunden interessiert ist.

Umfangreiches Bildungsprogramm bei BDSwiss Forex

8. Einzahlung und Auszahlung: Großzügige Auswahl

Ein- und Auszahlungsmethoden sind bei BDSwiss vielfältig gestaltet. Alle Einzahlungen werden kostenlos vorgenommen. Banküberweisung und Zahlungen per Visa oder Master Card sind selbstverständlich. In der Regel dauern die Einzahlungen nicht länger als ein paar Werktage, bei der Kreditkarte sogar nur zehn Minuten. Gängige eWallets wie Skrill, Neteller, Giro Pay, Sofortüberweisung oder ePS ermöglichen sofortige Einzahlungen. Diese können in jeder beliebigen Höhe vorgenommen werden. Auszahlungen per Banküberweisung sollten jedoch mindestens 100 € betragen, da ansonsten eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 Euro anfällt. Alle anderen Auszahlungsmethoden sind kostenlos. Kreditkartenauszahlungen sind nach wenigen Tagen, Zahlungen per Online-Dienstleister nach einem Tag abgeschlossen. Leider besteht keine Kooperation mit PayPal.

Fazit: Dem Kunden stehen zahlreiche unterschiedliche Zahlungsmethoden zur Auswahl. Bis auf die Auszahlung per Banküberweisung bei Beträgen unter 100 Euro sind diese kostenlos. Darüber hinaus werden 25 Euro veranschlagt und sind daher nicht empfehlenswert. Einzahlungen per eWallet sind sofort erhältlich. Fast alle anderen Vorgänge benötigen 1 – 7 Werktage.

9. Seriosität: Kein Betrug bei BDSwiss Forex

Eine Frage nach der Seriosität eines Brokers ist ein wichtiger Aspekt und sollte nicht unterschätzt werden. So gab es auch bei BDSwiss Forex im Netz bereits den einen oder anderen Vorwurf. Wir haben uns jedoch genau mit dem Broker auseinandergesetzt und sind zu der Entscheidung gekommen, dass es keinen stichhaltigen Grund hierfür gibt. Der Broker unterliegt einer doppelten Regulierung und kann sich daher eines erhöhten Schutzes erfreuen. Die Kursdaten werden in Echtzeit bezogen und weichen nicht von den tatsächlichen Kursdaten der Börsen ab. Kundeneinlagen sind bis zu 20.000 Euro gesichert. Für deutsche Kunden besteht über die BaFin eine Gerichtsbarkeit in Deutschland. Es bestehen somit keinerlei Nachteile durch den Auslandsitz des Unternehmens.

Fazit: BDSwiss Forex ist definitiv seriös und kein Betrug. Das Unternehmen ist sowohl durch die CySEC, als auch die BaFin reguliert. Deutsche Anleger genießen einen Schutz der Einlagen bis zu 20.000 Euro.

Diese Fakten sprechen für BDSwiss

10. Ist BDSwiss Forex Betrug oder seriös? Unser Fazit

Unser BDSwiss Forex Test schneidet insgesamt positiv ab. Der Broker zeichnet sich durch besonders günstige Konditionen und einem hervorragenden Kundensupport aus. Das Bildungsprogramm stellt für die Trader einen echten Mehrwert dar. Die Handelsplattform Meta Trader 4 wurde optimiert und aufgerüstet, sodass sie sowohl auf heimischen Rechnern, als auch auf mobilen Geräten einwandfrei funktioniert. Mit 47 Währungspaaren besteht eine große Auswahl. Weitere positive Punkte sind:

  • Das uneingeschränkte Demokonto
  • Ein- und Auszahlungen ab jeden Betrag möglich
  • Hervorragende Handelssoftware
  • Maximaler Hebel von 1:400

Der Handel ist riskant und nicht jedes Handelsprodukt eignet sich auch für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Investition in binäre Optionen für Anfänger
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: