Impressum – Binäre Optionen – Strategien, Broker, Erfahrungen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Herzlich Willkommen auf www.binaer-optionen.info!

Herzlich Willkommen auf meiner Internetseite rund um das Thema „Binäre Optionen“. Ich möchte Ihnen hier meine Erfahrungen im Handel mit Binären Optionen vorstellen, Ihnen eine Überblick über Handelsstrategien für den Handel mit Binären Optionen geben sowie Ihnen Broker vorstellen, die den Handel mit Binären Optionen anbieten.

Grundsätzlich sollte Ihnen bewusst sein, dass der Handel mit Binären Optionen ein erhebliches finanzielles Risiko darstellt, da Sie sehr schnell Ihr eingesetztes Kapital verlieren können. Ich möchte auch darauf hinweisen, dass die hier vorgestellten Inhalte, insbesondere die vorgestellten Handelsstrategien, keine Aufforderung zum Handel darstellen.

Bei Fragen zu den Inhalten, Handelsstrategien usw. können Sie mich unter folgender EMail-Adresse erreichen: [email protected] Aktuelles zu Binären Optionen finden Sie hier: Aktuelles

Like it on Facebook:

Empfohlene Broker:

Hier schon mal für ganz Eilige drei Broker, mit denen ich selbst handele bzw. gehandelt habe und nie Probleme mit den Ein- und vor allem Auszahlungen hatte. Diese Broker bieten auch Demokonten zum Üben an, was ich unbedingt empfehlen würde!

Was sind Binäre Optionen?

Binäre Optionen – auch „Digital-Optionen“ genannt – sind Finanzderivate, bei denen nur zwei Ereignisse eintreten können: Entweder tritt das prognostizierte Ereignis ein und man erhält einen vorher festgelegten Auszahlungbetrag oder das prognostizierte Ereignis tritt nicht ein und die gesamte Investition ist verloren. Dem Grunde nach handelt es sich um eine Wette, wie sich der Markt innerhalb eines bestimmten Zeitraum verhalten wird.

Die „klassische“ Binäre Option ist eine call/put- bzw. up/down- bzw. rise/fall-Binäre Option. In diesem Fall wettet man darauf, dass der Preis eines sogenannten Asstes (einer Anlage, z. B. Gold, Silber, EUR/USD) in einem vorher festegelegten Zeitraum (z. B. 60 Minuten, 1 Tag, 60 Sekunden) oder bis zu einem bestimmten Zeitpunkt steigt oder fällt. Liegt man mit seiner Einschätzung richtig, erhält man einen vorher festgelegten Auszahlungsbetrag als Gewinn.

Beispiel einer up-down-Binäre Option:

Aktueller Kurs EUR/USD = 1,36500

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Prognose der Kursentwicklung = Kurs EUR/USD steigt

Kauf einer Up-Binäre Option um 10:50 Uhr mit Ablaufzeit 11:15 Uhr, Einsatz 100 EUR

Auszahlung im Gewinnfall = 80%

Kurs EUR/USD um 11:15 Uhr = 1,36515

In diesem Fall ist die Binäre Option gewonnen („in the money“) und man erhält seinen Einsatz (100 EUR) sowie die Auszahlung im Gewinnfall (hier 80 EUR). Wäre der Kurs niedriger als der Einstiegskurs (z. B. 1,36499), wäre die Binäre Option sowie der Einsatz von 100 EUR verloren.

Neben dieser von mir als „klassisch“ bezeichneten call/put- oder up/down-Binäre Option gibt es noch verschiedene andere Binäre Optionen:

Range ( Bereich) – Binäre Optionen:

Range-Optionen sind Binäre Optionen, bei denen ein Gewinn realisiert wird, wenn der Händler es schafft richtig zu bestimmen, ob sich der unterliegende Basiswert (Asset) zu dem vorgegebenen Verfallzeitpunkt innerhalb oder außerhalb eines bestimmten Bereiches (Range) befindet.

Bei einer Range-Option erhält ein Händler drei verschiedene Preise – den Marktpreis, zu dem der Basiswert im Augenblick gehandelt wird, sowie einen höheren und einen niedrigeren Preis. Eine „In-range”-Option ist gewinnbringend, wenn der Preis zum Verfallszeitpunkt irgendwo zwischen dem höheren und dem niedrigeren Preis liegt. Ein „Out-Range”-Option ist gewinnbringend, wenn der Preis des Basiswertes zum Verfallszeitpunkt irgendwo außerhalb des vorgegebenen Bereiches liegt.

One Touch – Binäre Optionen:

One Touch – Binäre Optionen sind Optionen, bei denen ein Gewinn erzielt wird, sobald der Kurs des Anlagewertes (Assets) die vorgegebene Kursbarriere erreicht bzw. die Kursbarriere über- oder unterschritten wird. Bei den meisten Brokern können One Touch – Binäre Optionen nur an den Wochenenden gehandelt werden.

Der Kurs des Anlagewertes muss die festgelegte Kursbarriere nur einmal während der gesamten Laufzeit der Option erreicht haben. Der Basiswert muss bei Verfall der Option nicht über bzw. unter dieser Barriere notieren (je nach Optionsart: Call- oder Put-Option). Sollte der Basiswert die vorgenannte Kursbarriere während der gesamten Verfallszeit kein einziges Mal erreichen, wird ein Verlust auf diese Option realisiert.

Bei einem Schlusskurs des EUR/USD von 1,35130 am Freitag Abend bietet Ihnen ein Broker zwei One Touch Optionen, eine für CALL (UP), und eine für PUT (DOWN) an. Bei der CALL – Option muss der EUR/USD in der kommenden Woche auf 1,38130 steigen, bei der PUT – Option muss der Kurs in der folgenden Woche unter 1,32130 fallen.

Im Falle der CALL – Option muss der Kurs des EUR/USD in der kommenden Woche die Kursbarriere von 1,38130 einmal berühren, damit die One Touch – Binäre Option gewonnen wird.

One Touch Trades verfallen, sobald der vorgegebene Verfallskurs zu bestimmten Zeiten erreicht ist. Sie verdienen oder verlieren somit mit der Berührung am Zielkurs.

Einen Überblick über grundsätzliche Strategien für Binäre Optionen finden Sie hier: Grundsätzliche Handelsstrategien

Einzelne Binäre Optionen Strategien stelle ich Ihnen hier vor: Konkrete Handelsstrategien

Binäre Optionen 60 Sekunden: Strategie & Tipps

60 Sekunden Strategie

Im Bereich der binären Optionen gibt es inzwischen verschiedene Handelsarten. Dabei lassen sich manche Handelsarten auch danach voneinander unterscheiden, welche Laufzeit die jeweilige Option hat. Eine nach dieser Einteilung sehr häufig genutzte Handelsart ist der sogenannte Binäre Optionen 60 Sekunden Handel. Charakteristisch ist hier, dass die Laufzeit der Option lediglich 60 Sekunden, also eine Minute, beträgt.

Da manche Trader nahezu ausschließlich und mit einem ganz bestimmten Hintergrund nur solche binären Optionen handeln, die eine Laufzeit von 60 Sekunden haben, wird immer häufiger auch von einer Binäre Optionen 60 Sekunden Strategie gesprochen. Und tatsächlich ergeben sich durchaus Vorteile, wenn sich Trader für den Binäre Optionen 60 Sekunden Handel entscheiden. Gerade Anfängern wird diese Variante sogar häufig empfohlen.

Tipp: Laut unserer Erfahrung eignet sich Banc de Swiss am besten für den 60 Sekunden Handel. Bereits ab 5 Euro können hier 16 Assets und Pairs gehandelt werden. Auch das Portal www.60sekunden.com kürt Banc de Swiss zum Testsieger.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Welche Vor- und Nachteile hat der „Minutenhandel“ mit binären Optionen?

Diese Spannung und Aufregung wird von den meisten Tradern, die bereits Binäre Optionen 60 Sekunden Erfahrungen gemacht haben, als wesentlicher Vorteil beschrieben. Der größte Nachteil dieser Handelsart ist sicherlich, dass die Chance eher gering ist, dass sich ein in die „falsche“ Richtung entwickelnder Kurs/Preis innerhalb von maximal 60 Sekunden noch in die gewünschte Richtung ändern wird.

Wie funktioniert die Binäre Optionen 60 Sekunden Strategie?

Immer mehr Trader machen aus dem 60-Sekunden-Handel eine Strategie. Diese basiert meistens auf Trendlinien. Häufig wird zum Beispiel das „Bollinger-Band“ genutzt, welches im Zuge der Chartanalyse ein sehr bekanntes „Instrument“ ist. Vereinfacht gesagt funktioniert die Strategie so, dass ein bestimmter Kurs beobachtet wird, der sich in einem Trendkanal – zwischen zwei Trendlinien – bewegt.

Ist ein bestimmter Trend vorhanden, kauft oder verkauft der Trader dann eine Option mit einer Laufzeit von 60 Sekunden. Häufig hält der bereits vorhandene Trend dann noch mindestens eine Minute an, sodass Trader einen Gewinn erzielen können. Aber natürlich besteht bei dieser 60-Sekunden-Strategie wie bei allen Trading-Aktivitäten generell die Gefahr, dass der Trend genau in der Zeitspanne von 60 Sekunden „bricht“, sodass der Trader Verluste erleidet. Das Timing ist also für eine erfolgreiche Binäre Optionen 60 Sekunden Strategie entscheidend.

Wichtig: Strategie testen

Ob eine Strategie langfristig erfolgreich sein kann, kann erst beantwortet werden, nachdem mit der binäre Optionen 60 Sekunden Strategie Erfahrungen gesammelt wurden. Dies geschieht am besten möglichst risikofrei. Dann ist es nämlich wesentlich leichter, genügend Geduld aufzubringen, die es ermöglicht, der Strategie eine faire Chance zu geben und möglicherweise etwas nach zu justieren.

Allerdings bieten es nur wenige binäre Optionen Broker an, ein Demokonto ausreichend lange zu nutzen, um die Strategie ausführlich zu testen. Vereinzelt ist dies allerdings auch ein Angebot, das parallel genutzt werden kann, wenn Kunden den Support darauf ansprechen. Die Erfolgschancen, ein unbegrenztes Demokonto bei einem binären Broker zu erhalten, steigen allerdings deutlich an, wenn der Trader bereits seit Längerem Kunde dort ist und regelmäßig handelt.

Eine Strategie muss immer auf die maximal mögliche Rendite abgestimmt sein

Eine weitere Möglichkeit ist es, verschiedene binäre Broker mit Demokonto nacheinander zu testen. Auf diese Weise wird nur die Auswertung etwas komplizierter.

Grundsätzlich sollte der Test vor allem zwei Kriterien erfüllen: Er muss genügend Trades beinhalten, um eine Aussage zu ermöglichen und er sollte innerhalb von verschiedenen Marktbedingungen durchgeführt werden – es sei denn natürlich, es handelt sich speziell um eine Strategie, die nur innerhalb bestimmter enger Kriterien funktionieren soll und muss.

Fazit: Eine Strategie sollte vor der Anwendung immer risikofrei getestet werden.

Sind komplexe Strategien immer die bessere Wahl?

Die Strategien für binäre Optionen teilen sich in der Regel in zwei Kategorien auf: Zum einen gibt es Strategien, die sehr einfach gehalten sind. Ein leicht zu verstehendes Signal reicht dann zur Eröffnung einer Position aus. Andere Strategien sind hingegen wesentlich komplizierter. Sie verwenden komplexere Handelssignale, lassen verschiedene Bedingungen einfließen oder analysieren andere Zeiträume. Teilweise werden die Signale zudem mit anderen Basiswerten abgeglichen.

Wer mit einer binäre Optionen 60 Sekunden Strategie Erfahrungen sammeln konnte, weiß jedoch, wie kurz die Zeiträume sind, in denen eine Entscheidung getroffen werden muss. Dies ist im Rahmen der kurzfristigen Optionen ohnehin eine der wichtigsten Fähigkeiten. Eine Strategie, die so komplex ist, dass sie eine minutenlange Analyse von unterschiedlichen Charts benötigt, wird deswegen zwangsweise scheitern. Eine komplexe Strategie ist im Rahmen des Handels mit Turbooptionen demzufolge sogar wesentlich häufiger die schlechtere Wahl.

Was beinhaltet eine gute Strategie?

Eine gute Strategie für den Handel mit Turbooptionen legt aufs Genaueste fest, wann eine Position eröffnet wird. Wichtigster Faktor sind deswegen die Handelssignale. Sie können durch Indikatoren und Oszillatoren ermittelt werden. Für den Handel mit sehr kurzfristigen Optionen sind in der Regel Daten aus der Fundamentalanalyse unbedeutend. Innerhalb des kurzen Zeitraumes fließen diese nicht ausreichend ein. Sie beeinflussen deutlich stärker, wie sich der Kurs innerhalb der nächsten fünf Monate entwickeln wird als innerhalb der nächsten fünf Minuten. Stattdessen müssen Daten erhoben werden, die für den kurzfristigen Verlauf relevant sind und dies wird nur durch die Chartanalyse möglich. Einzige Ausnahme sind Adhoc-Meldungen und andere wichtige Wirtschaftsnachrichten, deren Veröffentlichung so gut wie immer kurzfristige Trends auslöst. Gute Handelssignale würden hier jedoch ebenso einen Trendbeginn anzeigen. Es gibt jedoch auch Trader, die sich ausschließlich auf Ad hoc-Meldungen verlassen und damit erfolgreich sind.

Wer mit einer binäre Optionen 60 Sekunden Strategie Erfahrung sammeln konnte, wird bemerkt haben, dass diese innerhalb bestimmter Marktsituationen schlechter funktioniert als in anderen. Handelssignale sind in der Regel sehr zuverlässig. Je nach Basiswert, Bewegung des Marktes und Liquidität des Marktes kann es jedoch zu Schwankungen in der Zuverlässigkeit kommen. Die beste Strategie muss innerhalb ihrer Möglichkeiten die beste Rendite abwerfen und nicht zwangsläufig immer angewendet werden können. Deswegen weiß ein Trader im Optimalfall, wann seine Strategie gewinnbringend genutzt werden kann und wann eine Alternative oder eine Pause notwendig ist. Auch dies gehört zur Strategie.

Strategien und Handelssysteme werden in der Tradingschule des Brokers erläutert

Eine gute Strategie geht zudem mit dem Moneymanagement Hand in Hand. Es kann beispielsweise sein, dass die Handelssignale im Rahmen der Strategie als ausreichend angesehen werden, um eine Position zu eröffnen, es jedoch nicht eindeutig empfehlenswert ist, dies tatsächlich zu tun. In diesen Fällen ist es sinnvoll, im Rahmen der Strategie festzulegen, wie der Trader hier vorgehen soll. So wäre es beispielsweise denkbar, dass er nur den Minimaleinsatz riskiert. Auf diese Weise muss er in den entsprechenden Situationen nicht mehr darüber nachdenken, ob er eine Position eröffnet und wie hoch er das Risiko durch seinen Einsatz wählt. Er hat hingegen im Vorfeld festgelegt, dass sich eine Gelegenheit ergeben hat, den Minimaleinsatz zu riskieren. Bei eindeutigeren Handelssignalen legt die Strategie hingegen fest, das Risiko durch einen höheren Einsatz ebenfalls zu erhöhen.

Fazit: Eine gute Strategie beinhaltet also alle Faktoren, die beim Eröffnen einer Position wesentlich sind. Der Trader muss dann während des Handels nicht mehr nachdenken, sondern lediglich der Strategie folgen. Nur dann erfüllt die Strategie ihren Zweck.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Warum ist eine Handelsstrategie so wichtig?

Eine Strategie ist gerade im Handel mit 60-Sekunden-Optionen deswegen wichtig, weil die Chance für Fehlentscheidungen aufgrund der Kurzfristigkeit des Zeitraumes und der psychologischen Wirkung des Tradens noch wahrscheinlicher werden.

Der zweite wichtige Faktor ist die Überprüfbarkeit einer Handelsstrategie. Ein Händler, der keinen klaren Vorgaben folgt, kann nicht wissen, warum er erfolgreich oder erfolglos handelt. Hat er mit diesem Vorgehen über einen längeren Zeitraum Erfolg, handelt es sich in der Regel um Glück. Hier gilt allerdings, dass sich das Blatt schnell wenden kann. In der Regel geht dies den meisten Anfängern so. Häufig hören sie dann frustriert mit dem Handel von binären Optionen auf.

Wer eine Strategie nutzt, kann hingegen leicht feststellen, ob diese erfolgreich ist oder nicht. Er nimmt dadurch sich selbst als Entscheidungsträger raus. Die Bewertung von mehreren Trades betrifft deswegen immer nur die gewählte Strategie unter den entsprechenden Marktbedingungen. Ist die Strategie nicht zuverlässig genug oder die Performance zu schlecht, hat er die Möglichkeit, die bislang genutzte Strategie zu verbessern oder auf eine andere auszuweichen.

Dies ist der dritte Vorteil einer Handelsstrategie: Sie kann verbessert werden. Allerdings muss der Händler sich dafür die Mühe machen, die binäre Optionen 60 Sekunden Strategie Erfahrungen festzuhalten und später zu analysieren.

Fazit: Eine Handelsstrategie gibt dem Handel mit binären Optionen Struktur und kann so zur Verbesserung der Erfolgsquote genutzt werden.

Strategien finden und entwickeln

Wer auf der Suche nach einer Strategie ist, mit dem er 60 Sekunden Optionen erfolgreich handeln kann, sollte deswegen so einfach wie möglich beginnen. Er sollte sich vor allem damit auseinandersetzen, welche Handelssignale einen Trend anzeigen und in welchem Zeitraum diese überhaupt nutzbar sind. Eine langfristige Trendumkehr ist für den Handel mit 60 Sekunden Optionen vollkommen irrelevant und kann deswegen vernachlässigt werden.

Grundsätzlich empfiehlt sich bei der Chartanalsyse das folgende Vorgehen: Die Chartanalyse wird mit mindestens drei Indikatoren gestützt, die möglichst unterschiedlich funktionieren. So sollten Indikatoren und Oszillatoren kombiniert werden. Auf diese Weise ist es möglich zu erkennen, ob ein Indikator einen Trend fälschlicherweise ankündigt oder dieser gestützt wird. Erst wenn das Handelssignal bei mehr als einem Indikator erkennbar ist, sollte eine Position eröffnet werden. Nun ist bei extrem kurzfristigen Optionen das Problem, dass dies in kurzer Zeit zu viel verlang ist. In der Regel funktionieren Indikatoren, die durch Analyse-Tools in den Graphen eingefügt werden, nicht immer tadellos und müssen häufig manuell bestätigt werden. Dies mit drei Indikatoren durchzuführen, die zudem nicht immer im gleichen Graphen dargestellt werden können, kann zu viel Zeit kosten.

Es ist deswegen sinnvoll, in Tests klein zu beginnen und die Komplexität nur bei Bedarf zu steigern. Es kann beispielsweise ausreichend sein, auf adhoc-Meldungen schnell zu reagieren und nur einen Indikator zu nutzen, der bestätigt, dass sich ein Trend in eine bestimmte Richtung entwickelt. Hier muss natürlich geprüft werden, ob sich auf diese Weise Erfolge erzielen lassen, die zufriedenstellend sind. Ist dies nicht der Fall, müssen die Schwächen analysiert werden. Vielleicht ist der Indikator nicht geeignet, muss mit einem zweiten kombiniert werden oder die Marktbedingungen passen nicht.

Deswegen empfehlen sich folgende Schritte bei der Entwicklung einer binäre Optionen 60 Sekunden Strategie:

  • So einfach wie möglich beginnen.
  • Strategie testen.
  • Misserfolge genauer analysieren. Reichen die Handelssignale aus? Sind sie ungeeignet für die Marktbedingungen?
  • Handelssignale oder Marktsituationen finden, die mehr Erfolg versprechen.

Dieser Ablauf muss in der Regel mehrfach wiederholt werden. Der Trader wird jedoch im Gegenzug damit belohnt, dass er immer mehr Wissen aneignet und die Chart-Analyse und den Handel mit binären Optionen immer besser versteht und beherrscht.

Eine Strategie zu entwickeln, die in mehreren Marktsituationen zuverlässig funktioniert, ist sehr schwer und langwierig. Mit einer selbst entwickelten Strategie lässt sich die Erfolgsquote jedoch häufig steigern.

Fazit: Eine eigene Strategie zu entwickeln erfordert viele Schritte, ist aber dennoch auch für Anfänger empfehlenswert. Das Verständnis für den Handel steigt und häufig lassen sich durch eigene Strategien bessere Erfolge erzielen.

Warum sollten Händler ein Trading-Tagebuch führen und welche Informationen sind wichtig?

Ein Trading-Tagebuch ist für die Weiterentwicklung und für das Kennenlernen einer Handelsstrategie unabdingbar. Nur wer all seine binäre Optionen 60 Sekunden Strategie Erfahrungen festhält, kann diese auswerten.

Hier treffen gerade Einsteiger jedoch auf das Problem, dass sie nicht einschätzen können, welche Informationen für die Auswertung tatsächlich wichtig sind. Das bedeutet, dass sie entweder zahlreiche Fakten festhalten, die nicht relevant sind, oder aber wichtige Informationen übersehen. Unglücklicherweise können auch wir nicht eindeutig festlegen, welches die richtigen Informationen sind. Dies hängt nämlich ebenfalls von der verwendeten Strategie ab.

Wer beispielsweise ein sehr starres System nutzt, das ausschließlich Handelssignale zur Entscheidung nutzt, muss psychologische Fakten wie sein Stress-Level oder seine Stimmung nicht im Trading-Tagebuch festhalten. Wer sich hingegen vor der Veröffentlichung von Ad hoc-Meldungen mit Prognosen auseinandersetzt und direkt nach der Veröffentlichung auf die Informationen reagiert, muss dies hingegen auf jeden Fall tun. Unsere eigene Stimmung beeinflusst nämlich, wie positiv wir eine Entwicklung einschätzen.

Bei Fragen aller Art steht dem Trader der Support zur Seite

Es ist deswegen wichtig, für jede Strategie herauszufinden, welches die entscheidenden Merkmale sind. Für Anfänger empfiehlt es sich allerdings schon, so viele Faktoren wie möglich im Trading-Tagebuch festzuhalten. Dies ist deswegen der Fall, weil sie auf diese Weise mehr lernen können. Sie sollten sich allerdings darüber bewusst sein, dass sie bei der Bewertung der Handelsstrategie in Gefahr laufen, falsche Daten als wichtig anzusehen. Gerade im Rahmen des Testens der Strategie bietet dies jedoch häufig einen sehr großen Lerneffekt.

Genauso ist es jedoch auch möglich, den umgekehrten Weg zu gehen und die Informationen so knapp wie möglich zu halten. Der Nachteil ist hierbei allerdings, dass die binäre Optionen 60 Sekunden Strategie Erfahrungen unter Umständen noch mal gemacht werden müssen, wenn sich herausstellt, dass die Informationen nicht ausreichend waren, um die Schwachpunkte zu lokalisieren.
Fazit: Ein Handelstagebuch ermöglicht es, den Erfolg der Strategie zu ermitteln und die Schwachpunkte zu finden. Die benötigten Informationen sind dabei auch von der Strategie abhängig.

Binäre Optionen Erfahrungen: So klappt der perfekte Einstieg!

Im nachfolgenden Artikel, zeigen wir Ihnen, wie binäre Optionen funktionieren, wie sie gehandelt werden und warum es sich lohnt einen Anbieter Vergleich durchzuführen. Obendrein beantworten wir die häufigsten Fragen rund um diese interessanten Finanzprodukte und präsentieren Ihnen unsere Vergleichstabelle, die auf einen Blick die Einschätzung der wichtigsten Merkmale der Brokerangebote ermöglicht.

Quick Facts:

    Binäre Optionen sind Derivate und ihre Kursentwicklung hängt von einem Basiswert ab Als Basiswerte können Aktien, Devisen, Rohstoffe oder Edelmetalle dienen Es sind auch kleine Einsätze ab 1 Euro handelbar Bei binären Optionen ist das Risiko immer auf den Einsatz begrenzt Die Handelsanwendung ist in der Regel schlicht und auch für unerfahrene Trader leicht zu verstehen Binäre Optionen können auf steigende und auf fallende Märkte gehandelt werden Ein Broker Vergleich ich wichtig, wenn man noch lange mit seiner Wahl zufrieden sein will

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

1. Wir erklären Ihnen binäre Optionen

Bei binären Optionen handelt es sich um sogenannte derivate Finanzinstrumente. Das bedeutet, dass die Kursentwicklung der digitalen Optionen immer von dem eines zugrundeliegenden Basiswertes anhängt. Bei den Basiswerten kann es sich beispielsweise um:

    Währungspaare Aktien Rohstoffe Edelmetalle

handeln und jeder Trader hat dabei eigene Vorlieben. Einer der größten Vorzüge dieser Instrumente ist die einfache Struktur. Eine binäre Option kann entweder im Geld oder aus dem Geld sein und dabei muss der Trader nur bestimmen, ob der Kurs des Basiswertes zum Ende der Laufzeit höher oder niedriger stehen wird als zu Beginn. Im Vorfeld werden feste Gewinne festgelegt und auch die mögliche Verlustsumme ist bekannt. Es gibt unterschiedliche Arten von binären Optionen und sie alle variieren in der Komplexität, in der Höhe der möglichen Gewinne und in der Laufzeit.

Binäre Optionen können auch in einem Demokonto wie hier bei AAAFx gehandelt werden

Der Handel mit binären Optionen ist für den Privatanleger erst seit dem Jahr 2008 möglich und seitdem steigt die Beliebtheit dieser Finanzinstrumente immer mehr. Dies hat unterschiedliche Gründe:

    Unkompliziert: Binäre Optionen sind nicht schwer zu verstehen und auch der unerfahrene Trader wird sich schnell mit der Handelsweise und den Regeln vertraut machen können. Transparent: Der Kurs des Basiswerts wird 1:1 widergespiegelt und somit lassen sich alle Marktbewegungen für den Trader nachvollziehen. Günstig: Auch mit kleinem Budget lassen sich binäre Optionen Erfahrungen sammeln, denn je nach Broker kann man bereits Einsätze ab 1 Euro tätigen. Viele Marktchancen: Binäre Optionen lassen sich sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse handeln und das bedeutet, dass besonders viele Handelschancen im Laufe eines Tages entstehen können. Simple Handelsanwendung: Die Trading-Plattformen der Broker für binäre Optionen sind sich im Prinzip sehr ähnlich und verfügen über eine unkomplizierte Steuerung. Eine solche Anwendung kann man auch als unerfahrener Händler schnell verstehen und sich in kurzer Zeit mit allen Funktionen vertraut zu machen. Bei einigen Brokern ist auch ein Demokonto zu finden und damit lassen sich erste binäre Optionen Erfahrungen noch einfacher machen. Begrenztes Risiko: Während beim Handel mit den meisten anderen Finanzinstrumenten die möglichen Verluste theoretisch unbegrenzt sind, weiß man bei den binären Optionen, wie hoch das Verlustrisiko ist. Dieses ist nämlich immer auf die Einsatzhöhe beschränkt.

Binäre Optionen sind in erster Linie für kurzfristig orientierte Anleger geeignet, denn die Laufzeiten beginnen bereits bei 30 Sekunden und können bis zu einem Monat betragen. Meist entscheiden sich Trader für Optionen mit Laufzeiten zwischen 15 und 30 Minuten und somit kann man im Laufe eines Tages auch viele Trades platzieren. Aufgrund der kurzen Laufzeiten haben binäre Optionen einen stark spekulativen Charakter und sind daher nicht für konservativ orientierte Anleger geeignet.

Binäre Optionen stellen unkomplizierte derivate Finanzinstrumente dar, die sich auch für Anfänger eigenen. Das Risiko ist begrenzt und überschaubar, man kann auch geringe Einsätze platzieren und sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse setzen.

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

2. Darum ist ein guter Broker wichtig

Wer bisher noch keine binäre Optionen Anbieter Erfahrungen sammeln konnte, sollte bei der Suche nach einem neuen Anbieter nicht aus dem Bauch heraus entscheiden. Es gibt viele Merkmale, in denen sich die Angebotspalette der Broker voneinander unterscheiden kann und wie überall sonst, gibt es auch hier Abstufungen bei der Qualität und der Attraktivität.

    Ein wichtiger Faktor ist dabei die Auswahl an Basiswerten und Varianten der binären Optionen. Wer herausfinden will, welche Underlyings und Optionsarten am besten zu den eigenen Vorlieben passen, sollte einen Broker präferieren, der eine breite Produktpalette zur Verfügung stellt. Ein weiteres Merkmal, das für viele erfahrene Trader eine Rolle spielt, ist das Gewinnpotenzial. Jeder Broker bietet eigene Auszahlungsquoten und zwischen 60 Prozent und 95 Prozent ist alles zu finden. Auch spielen die Mindesteinsätze beim Handel eine Rolle und ein guter Broker bietet sowohl die Möglichkeit, mit niedrigen und auch mit großen Summen zu handeln. Auch wenn sich die Trading-Anwendungen in den meisten Fällen ähneln, bieten doch einige Broker besonders komplexe Handelsplattformen mit vielen Tools und Funktionen an und daher ist auch ein Test der angebotenen Anwendung notwendig. Auch die Vielfalt der Zahlungsmethoden sowie die erforderlichen Mindesteinzahlungsbeträge variieren je nach Broker und auch hier sollte man darauf achten, dass die Regelungen zu den individuellen Anforderungen passen.

Es gibt noch weitere Merkmale, in denen sich Broker für binäre Optionen unterscheiden und ein Vergleich ist für diejenigen sinnvoll, die sicher gehen wollen, noch lange mit ihrem Broker zufrieden zu sein.

Die Wahl eines Brokers für binäre Optionen sollte nach individuellen Aspekten und nach einem ausführlichen Anbieter Vergleich erfolgen. Dabei sollte man Faktoren wie Produktpalette, Zahlungsmethoden und Mindesteinzahlung, Mindesteinsätze sowie Gewinnpotenzial berücksichtigen.

3. Die besten Broker der binären Optionen Erfahrungen: Darum konnte sich BDSwiss durchsetzen

Warum es notwendig ist, einen Anbieter Vergleich durchzuführen, wissen Sie nun und wir können Ihnen dabei behilflich sein. Wir haben zahlreiche Anbieter von Trading mit binären Optionen getestet und konnten dabei sowohl positive als auch weniger gute binäre Optionen Erfahrungen machen. Sie können sich sowohl die ausführlichen Testberichte durchlesen als auch in unseren Vergleichstabellen auf einen Blick erkennen, welche wichtigen Merkmale mit dem Angebot eines Brokers verbunden sind.

Einzahlung Zahlungsmethoden Mindesteinsätze Demokonto
BDSwiss Ab 200 Euro Ukash, Paysafecard, Banküberweisung, SofortÜberweisung, Kreditkarte Ab 25 Euro Kein Demokonto verfügbar
IQ Option Ab 10 EUR/USD/GBP Skrill, Neteller, WireTransfer, Kreditkarte, WebMoney Ab 1 EUR/USD/GBP Demokonto ohne Einzahlung, 1.000Dollar Startguthaben, unbegrenzt nutzbar, eingeschränkte Handelsmöglichkeiten
ETX Capital Ab 100 Euro Banküberweisung, SofortÜberweisung, Skrill, Neteller, GiroPay, Kreditkarte Ab 15 Euro Kostenloses Demokonto ohne Einzahlung.
Optionweb Ab 200 Euro Paysafecard, Neosurf, Skrill, Neteller Ab 5 Euro Kostenloses Demokonto, Je nach Kontoart: 1 Woche bis unbegrenzt nutzbar
Option888 Ab 250€ kostenlos, bei niedrigeren Beträgen: 25 € Kreditkarte, Wire Transfer Ab 10 Euro Kein Demokonto verfügbar
Interactive Option Ab 250 Euro Kreditkarte, Banküberweisung, Skrill Ab 25 Euro Kein Demokonto verfügbar
OptionRally Ab 250 Euro Kreditkarte, SofortÜberweisung Ab 25 Euro Kein Demokonto verfügbar
Quick Option Ab 250 Euro Überweisung, Kreditkarte, eWallets Ab 25 Euro Kein Demokonto
AAAFx Ab 100 Euro Kreditkarte, Banküberweisung, SofortÜberweisung, Skrill, Neteller, EPS Ab 25€, 60/120/180 und 300 Sekunden Optionen ab 5€ Kostenloses Demokonto ohne Einzahlung, unbegrenzt nutzbar, wenn man mindestens alle 15 Tage aktiv ist

Testsieger wurde in unserem großen Vergleich der Broker BDSwiss und zwar aus unterschiedlichen Gründen. So ist das Unternehmen beispielsweise bereits seit vielen Jahren auf dem Markt und zählt zu den deutschlandweit beliebtesten Brokern für binäre Optionen. Mehr als 200 Basiswerte stehen zur Auswahl und mit Optionsarten wie Ladder-, One Touch- oder 60-Sekunden-Optionen. Die Handelsanwendung ist übersichtlich und auch für Einsteiger leicht zu bedienen.

So sehen Webseite und Handelsplattform des Testsiegers BDSwiss aus

Eine Kontokapitalisierung kann bereits ab 200 Euro erfolgen und es stehen zahlreiche Einzahlungsmethoden wie Kreditkarte, Bank- und SofortÜberweisung, Ukash oder auch die Paysafecard zur Verfügung. Optionen kann man ab 25 Euro handeln und die Auszahlungsquoten liegen im Schnitt bei 75 Prozent. Überzeugt haben uns im Test vor allem die professionelle Abwicklung der Aufträge, die reibungslose Funktionalität der Handelsplattform und die Tatsache, dass dem Trader Angebote wie Marktnachrichten und Wirtschaftskalender kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Im großen Anbieter Vergleich konnte sich BDSwiss gegen die Konkurrenz durchsetzen und das unter anderem aufgrund der Vielfalt der Handelsprodukte, der leistungsstarken und unkomplizierten Webseite, der transparenten Bedingungen und des attraktiven Treueprogramms für Bestandskunden.

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

4. Verbraucher Checkliste: 5 Fragen rund um binäre Optionen

Muss ich die binäre Optionen Gewinne versteuern?

In Deutschland unterliegen alle Gewinne aus Kapitalerträgen, also auch Renditen aus dem Handel mit Binäroptionen, der Abgeltungssteuer. Diese wurde dazu geschaffen, um die bis dato unübersichtlichen Regelungen zu vereinheitlichen. Die Abgeltungssteuer liegt pauschal bei 25 Prozent und pro Person gilt ein jährlicher Freibetrag von 801 Euro. Versteuert werden nicht die einzelnen Gewinne sondern die Differenz zwischen Gewinn und Verlust.

Wie die Broker die Versteuerung handhaben, hängt in der Regel von ihrem Hauptsitz ab. Anbieter, die in Deutschland ansässig sind, ziehen die Steuer meist direkt ab und ausländische Broker überlassen die Versteuerung dem Trader. Es empfiehlt sich, sich über die entsprechenden Regelungen beim eigenen Broker zu informieren und im Zweifelsfall einen Steuerfachmann zurate zu ziehen.

Gibt es eine Handelsstrategie, die Erfolg garantiert?

Eine binäre Optionen Strategie, die zu 100 Prozent erfolgsversprechend ist, gibt es nicht. Selbst der erfahrenste und erfolgreichste Trader wird die zukünftigen Marktbewegungen nicht mit Garantie vorhersagen können und schon gar nicht auf so einen kurzen Zeitraum, wie es bei binären Optionen der Fall ist. Mehr als es bei langfristigen Anlagen, spielt hier das Glück eine Rolle und vor allem sehr volatile Märkte können die eine oder andere unerwartete Kursschwankung beinhalten.

Wer auf Dauer erfolgreich binäre Optionen handeln will, benötigt in erster Linie Erfahrung und Geduld. Natürlich gibt es zahlreiche Strategien, die für die Kursanalyse angewandt werden können und die Erfolgsaussichten signifikant steigern, aber auch die korrekte Anwendung muss gelernt werden und somit heißt es üben, üben, üben.

Weshalb ist ein Demokonto sinnvoll?

Auch wenn kostenlose Demokonten nicht bei allen Brokern zum Angebot gehören, so kann man eine Testversion bei immer mehr Anbietern finden. Wer sich bei einem Broker anmeldet, sollte auf jeden Fall die Testversion in Anspruch nehmen, denn häufig stehen Demokonten nur für eine begrenzte Zeit zur Verfügung. Ein Testkonto bietet die Möglichkeit, die Handelsanwendung ausführlich und in Ruhe kennenzulernen, sich die den Gesetzmäßigkeiten des Handels vertraut zu machen und die ersten Trades ganz ohne Risiko für das eigene Geld zu platzieren.

Wie sind die Handelszeiten bei den binären Optionen?

Im Prinzip können binäre Optionen rund um die Uhr gehandelt werden. Da sie auf eine Vielzahl von Basiswerten gehandelt werden können, ist irgendwo auf der Welt immer eine Börse geöffnet. Natürlich hängt es ganz von dem Broker ab, wie hoch die Auswahl der angebotenen Basiswerte sind und je mehr Produkte zur Verfügung stehen, desto mehr Marktchancen kann der Trader zu jeder Tages- und Nachtzeit nutzen.

Woran erkenne ich einen seriösen Broker für binäre Optionen?

Wollen Sie herausfinden, ob sich hinter einem binäre Optionen Anbieter eine Betrugsabsicht verbirgt, können Sie auf unterschiedliche Arten vorgehen. So können Sie unsere Testberichte lesen und auf diese Weise herausfinden, wie seriös ein Broker ist. Geht es um Anbieter, die Sie nicht in unserem Vergleich finden, so ist es empfehlenswert, sich bezüglich der Regulierung und der Lizenzierung des Brokers zu informieren. Gibt es eine offizielle Lizenz und eine Aufsichtsbehörde, sind es deutliche Anzeichen dafür, dass es sich nicht um einen Betrug handelt.

Weiterhin kann man sich auch mit anderen Tradern austauschen und das beispielsweise im binäre Optionen Erfahrungen Forum. Es gibt unterschiedliche Foren, in denen Trader kommunizieren und einander ihre Erfahrungen mit einem Angebot mitteilen.

5. binaere-optionen.de – Mehr als binäre Optionen Anbieter Erfahrungen

In unserem Portal wollen wir Ihnen das gesamte Universum der binären Optionen nahebringen und Sie mit allem versorgen, was Sie benötigen, um erfolgreich mit diesen Finanzinstrumenten zu handeln. Neben den ausführlichen redaktionellen Testberichten der Broker haben wir auch die Demokonten einem Vergleich unterzogen und zeigen, wo sich eine Kontoeröffnung besonders lohnt. Weiterhin können Sie bei uns die Einführung in die wichtigsten Handelsstrategien finden und werden obendrein mit News aus der Welt der Finanzen versorgt. Natürlich wollen wir Sie auch über andere beliebte Anlageprodukte informieren und stellen Ihnen aus diesem Grund die besten Broker für Devisen und CFDs (CFD Anbieter Vergleich) vor.

6. Fazit: Erfolgreicher Einstieg ist für jeden möglich

Da es sich bei binären Optionen um vergleichsweise unkomplizierte Finanzprodukte handelt, sind sie auch für unerfahrene Trader geeignet. Einen weiteren Vorteil für Anfänger stellt die Tatsache dar, dass für das Trading mit binären Optionen auch kleine Einsätze getätigt werden können. Auch ist das Risiko stets auf den eigenen Einsatz begrenzt und die Höhe der Gewinne steht meist ebenfalls im Vorfeld fest. Erfolgreicher Einstieg in das Trading hängt nicht nur von dem Anleger ab sondern auch von den Konditionen und Leistungen des Brokers ab, für den er sich entscheidet. Anbieterabhängige Unterschiede können in der Auswahl der Basiswerte und Optionsarten bestehen, in der erforderlichen Mindesteinzahlung und den Mindesteinsätzen sowie bei den Handelsanwendungen und dem Gewinnpotenzial.

Bei uns können Sie alle Informationen finden, die Sie benötigen, um den individuell perfekten Broker zu finden. Schauen Sie sich unsere Testberichte an, lesen Sie den großen Anbieter Vergleich zu deutschen binäre Optionen Brokern und informieren Sie sich über die beliebtesten Strategien. Schon bald haben Sie den idealen Broker für Ihre Anforderungen gefunden und wissen auch, wie Ihnen ein erfolgreicher Einstieg gelingt.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Investition in binäre Optionen für Anfänger
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: