Der Binary Code – Abzocke, Betrug oder seriös Unsere Erfahrungen!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Der Binary Code – Betrug und Abzocke oder nicht?

Die binären Optionen sind derzeit wohl der Trend schlechthin, wenn es um spekulative Investments geht, mit denen angeblich auch jeder Anfänger schnell eine ganze Menge an Geld verdienen kann. Diesen Trend haben auch viele geschäftstüchtige Menschen erkannt, und versuchen den Verbrauchern den Handel mit binären Optionen schmackhaft zu machen. Oftmals geschieht dies im Zeitalter von Youtube & Co. durch ein Video, in welchem viele Informationen zum Handel mit binären Optionen preisgegeben werden.

Vor allem kommt in diesen Videos aber deutlich zum Ausdruck, wie leicht selbst Anfänger in nur wenigen Wochen Gewinne im drei- und vierstelligen Bereich erzielen können. Auch das Video „Der Binary Code“ gehört zu diesen „Werbe- und Informationsvideos“.

Was beinhaltet das Video „The Binary Code“?

In den ersten zehn Minuten des Videos wird relativ allgemein die Aussage getroffen, dass nahezu jeder Verbraucher mit Leichtigkeit und ohne Fachkenntnisse durch den Handel mit binären Optionen hohe Gewinne erzielen kann. Dabei fallen solche Aussagen, wie zum Beispiel „Mit jedem Trade automatisch immer 81 Prozent Gewinn machen“. Zudem wird darauf hingewiesen, dass alle Informationen aus dem Video kostenlos sind, was dem Zuschauer natürlich ein positives Gefühl geben soll. Der zweite Teil des Videos konzentriert sich vor allen Dingen darauf zu erläutern, wie ein Konto bei einem Broker eröffnet wird, wie man die Handelsplattform nutzt, und auf welcher Basis die nahezu todsicheren Gewinne zu erzielen sind.

Dabei werden in dem Video durchaus einige zutreffende Aussagen getätigt, wie zum Beispiel, dass es beim Handel mit binären Optionen nur noch um fallende oder steigende Kurse geht. In welchem Umfang die Kurse fallen oder steigen, ist hingegen unerheblich, da nur die Richtung des Kurses entscheidend ist. Auch der Hinweis, dass man sich nicht „irgendwelche“ Charts im Internet suchen, sondern nur Echtzeitcharts nutzen sollte, ist in der Form sicherlich richtig. Schließlich wird zum Ende des Videos hin noch erläutert, dass am besten immer auf der Basis des Sprichwortes „The trend is your friend“ gehandelt werden soll. Beinhaltet der Trend steigende Kurse, soll gekauft werden, während bei fallenden Kursen verkauft wird. Bei nicht eindeutigen Trends oder Seitwärtsbewegungen wird hingegen dazu geraten, nicht zu handeln.

Hier können Sie sich das Video ansehen:

Was ist von dem Video „Der Binary Code“ zu halten?

Auch wenn im Video viele Aussagen zutreffend sind, so ist dennoch eine gewisse Kritik unvermeidlich. Schon der Name „Der Binary Code“ soll eventuell den Anschein erwecken, dass man nur diesen einen Code besitzen müsse, um in kurzer Zeit reich zu werden. Im gesamten Video wird nicht erwähnt, dass mit dem Handel der binären Optionen auch Verluste möglich sind. Stattdessen ist das Video voll mit Aussagen wie „Beträgt ihr Gewinn immer 81 Prozent“. Dann wird jedoch nicht selten unmerklich eine etwas abgeschwächte Aussage getroffen, wie etwa „So gut wie immer 81 Prozent Gewinn“. Von möglichen Verlusten wird hingegen explizit nie geredet. Manche Aussagen regen auch sehr zum Nachdenken an, wie zum Beispiel „Wie Sie in den allermeisten Fällen immer die richtige Entscheidung treffen werden“. Wie kann man in den ALLERMEISTEN Fällen denn IMMER die richtige Entscheidung treffen? Entweder ist die Entscheidung meistens oder immer richtig, beides im Zusammenhang widerspricht sich. Die Empfehlung, nur bei den im Video genannten oder gezeigten Brokern ein Konto zu eröffnen, weil alle weiteren Broker nicht ausreichend überprüft wurden, ist nicht unbedingt neutral. Zudem ist es schlichtweg falsch zu behaupten, dass quasi alle Trader an der Börse einem Trend folgen, denn es gibt durchaus auch Trader, die ganz bewusst gegen den Trend handeln.

Das Fazit zum Video „Der Binary Code“

Das Video „Der Binary Code“ enthält zwar einerseits richtige Informationen, erweckt aber zu sehr den Anschein, als wenn der Verbraucher beim Handel mit binären Optionen ausschließlich gewinnen könne. Mit keinem Wort wird darauf hingewiesen, dass auch Verluste möglich sind, die in der Praxis übrigens nicht selten sind. Es ist keineswegs so, dass Kurse sich immer innerhalb des Aufwärts- oder Abwärtskanals weiter bewegen, wie es den Anschein haben könnte. Der Inhalt des Videos ist schlichtweg zu einseitig positiv und daher für Anfänger, die sich wirklich gar nicht im Bereich der binären Optionen auskennen, durchaus gefährlich. Man könnte nämlich schnell meinen, dass Verluste quasi unmöglich sind, und das ist definitiv nicht der Fall.

Binary.com Betrug oder seriös?

Der Broker Binary.com hat sich Mitte 2020 in Binary.com umbenannt. Ansonsten hat sich nichts geändert. Nach wie vor bietet Binary.com nicht nur den Handel mit binären Optionen, sondern auch noch mit anderen Finanzprodukten an. Auch aufgrund der inzwischen fast 15-jährigen Existenz am Markt ist unserer Auffassung nach bei Binary.com Betrug auszuschließen.

Unserer Erfahrungen mit Binary.com während der Testphase haben einige positive Aspekte zum Vorschein gebracht, mit denen der Broker überzeugen kann. So wird zum Beispiel ein mit 10.000 Dollar bestücktes Demokonto angeboten, welches bei Weitem nicht jeder Broker anbieten kann. Bei den Handelsarten ist die Auswahl mit vier beliebten Trading-Varianten sehr gut. Auch positiv: die Webseite (bisher nur in drei Sprachen und nicht in Deutsch verfügbar) wurde inzwischen voll ins Deutsche übersetzt.

  • Ratgeber zu Binary.com:
    • 5 Argumente für Binary.com:
  • Unser Erfahrungsbericht zum Broker Binary.com
  • 1. Sitz und Regulierung: Wie wird Binary.com reguliert?
  • 2. Handelsangebot: Hier kann Binary.com nicht wirklich überzeugen
  • 3. Handelsplattform und Mobile Trading: Keine App verfügbar
  • 4. Kontoeröffnung und Bonus: Welche Boni bietet Binary.com?
  • 5. Demokonto: Ein echtes Binäre Optionen Demokonto bei Binary.com
  • 6. Service & Bildung: Das Bildungsangebot überzeugt im Test
  • 7. Einzahlung und Auszahlung: Einfache und schnelle Transaktionen
  • 8. Seriosität: Ist Binary.com Betrug oder seriös? Wir verraten es!
  • 9. Fazit: Unsere Binary.com Erfahrung
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

5 Argumente für Binary.com:

  • 1. Kontonutzung schon ab 5 Euro Mindesteinzahlung
  • 2. Demokonto auch ohne Einzahlung auf Echtgeldkonto nutzbar
  • 3. Maximalrendite von bis zu 350 Prozent
  • 4. Auswahl zwischen vier Handelsarten
  • 5. Mindesthandelssumme nur 1 Euro

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

Unser Erfahrungsbericht zum Broker Binary.com

Inhalt:

1. Sitz und Regulierung: Wie wird Binary.com reguliert?

Der Broker Binary.com gehört zur international tätigen Regent Group.

Die Gründung fand schon im Jahre 1999 statt und der Broker bietet nicht nur den Handel mit binären Optionen an, ist also kein reiner Binäre Optionen Broker. Seit 2009 ist Binary.com aber auch in diesem Bereich tätig, sodass interessierte Trader den Binäre Optionen Handel beim Broker in Anspruch nehmen können. Der Sitz des Brokers bzw. der Regent Group befindet sich auf den Britischen Jungferninseln bzw. auf Malta, was jedoch kein Hinweis auf einen eventuellen Binary.com Betrug ist. Besonders hervorzuheben ist, dass der Broker schon seit einiger Zeit eine Lizenz besitzt und daher auch in vollem Umfang reguliert wird, was eher die Ausnahme bei den Binäre Optionen Brokern ist. Die Regulierung wird von der maltesischen Aufsichtsbehörde für Lotterie- und Glücksspiel vorgenommen.

Fazit: Binary.com ist Tradern bereits seit 1999 ein Begriff, allerdings ist das Unternehmen mit Sitz auf den Britischen Jungferninseln bzw. auf Malta erst seit 2009 im Binäroptionsgeschäft tätig. Dabei wird Binary.com durch die maltesische Aufsichtsbehörde für Lotterie – und Glücksspiel beaufsichtigt, was nicht dafür spricht, dass Binary.com Betrug betreibt.

2. Handelsangebot: Hier kann Binary.com nicht wirklich überzeugen

  • Weitere Ratgeber zu Binary.com:

Punkten kann der Broker bei den Handelsarten, denn der Trader kann hier zwischen vier Varianten wählen. So werden die einfachen Call- und Put-Optionen genauso angeboten, wie der One- bzw. No-Touch-Handel, der Barriere-Handel und der Range-Handel. Insgesamt können die Trader sich für über 30 Basiswerte entscheiden, die als Basis für die jeweilige binäre Option dienen. Zwar ist diese Auswahl nicht ganz so überzeugend, aber die wichtigsten Assets aus allen vier Bereichen (Aktien, Indizes, Devisen und Rohstoffe) sind auf jeden Fall mit dabei.

Fazit: Obwohl Binary.com in Bezug auf die verfügbaren Handelsarten durch eine Auswahl zwischen vier verschiedenen ansprechenden Modellen zu überzeugen weiß, fällt das Angebot an handelbaren Assets mit 30 verschiedenen Basisprodukten aus den Bereichen Aktien, Indizes, Devisen und Rohstoffe nicht sonderlich umfangreich aus.

3. Handelsplattform und Mobile Trading: Keine App verfügbar

Bei Binary.com können die Trader eine solide Handelsplattform nutzen, die zwar nicht durch besonders hervorzuhebende Pluspunkte glänzen kann, aber dennoch funktional ist und alle heute wichtigen Features beinhaltet. So können zum Beispiel Charts zur Analyse genutzt werden und alle offenen und geschlossenen Trades sind in der Übersicht abrufbar. Mobil kann allerdings nach unserer Binary.com Erfahrung bisher nicht gehandelt werden. Leider wird die Trading-Plattform bisher auch nur in drei Sprachen angeboten, wozu Deutsch nicht gehört.

Die Handelsplattform von Binary.com

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Fazit: Binary.com bietet eine solide Handelsplattform, die durch Funktionalität und durch ein Angebot an allen wertvollen Features überzeugt, obwohl sie ansonsten nicht wirklich viel zu bieten hat. Auch eine Mobile Trading App ist zurzeit nicht verfügbar und augenscheinlich noch nicht einmal in Planung, was zwar ein unverzeihliches Manko im Test darstellt, aber keinesfalls bedeuten muss, dass Binary.com Betrug betreibt.

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

4. Kontoeröffnung und Bonus: Welche Boni bietet Binary.com?

Die Kontoeröffnung geht auch bei Binary.com ähnlich vonstatten, wie bei anderen Binäre Optionen Brokern, etwa Banc de Binary – allerdings sollten Kunden hier ausreichende Englischkenntnisse mitbringen, da das Anmeldeformular lediglich in englischer Sprache verfügbar ist. Nach dem Ausfüllen und Absenden des Onlineformulars können Kunden schließlich ihre Ersteinzahlung tätigen und sich daraufhin verifizieren, was in der Regel durch die Zusendung einer Kopie des Personalausweises, einer aktuellen Verbraucherrechnung und ggf. der Kreditkarte vonstattengeht.
Zum Angebot an verfügbaren Boni gehört in erster Linie der Einzahlungsbonus, wie die AGBs im Bereich „Bonus Code“ verraten: Um diesen Bonus zu erhalten, muss der Kunde die Mindesteinzahlung leisten und daraufhin das Fünffache seines Bonus umsetzen. Alternativ dazu sind von Zeit zu Zeit auch verschiedene Promotions verfügbar, von denen der Kunde profitieren kann.

Kontoeröffnung bei Binary.com

Fazit: Auch bei der Kontoeröffnung bei Binary.com müssen Kunden zunächst ein Onlineformular ausfüllen, daraufhin ihre Ersteinzahlung vornehmen und sich schließlich durch die Zusendung einer Kopie des Personalausweises, einer aktuellen Verbraucherrechnung und ggf. der Kreditkarte verifizieren. Dabei können sie von einem Einzahlungsbonus profitieren, sofern sie den entsprechenden Bonusbetrag fünf Mal umsetzen können – alternativ dazu sind jedoch von Zeit zu Zeit auch verschiedene Promotions möglich, die wiederum verschiedene Vorteile bieten.

5. Demokonto: Ein echtes Binäre Optionen Demokonto bei Binary.com

Binary.com ist einer der wenigen Binäre Optionen Broker im Vergleich, der seinen Kunden ein echtes Demokonto anbietet, wie es erfahrene Trader vielleicht schon von Forex- oder CFD-Brokern kennen. Um über den „Virtual Account“ handeln zu können, müssen Neukunden lediglich ihre E-Mail-Adresse und ein bevorzugtes Passwort eingeben – und kurz darauf können sie mit dem Binary.com Demokonto erste Erfahrungen im Binäroptionshandel sammeln, neue Tradingstrategien testen oder verschiedene Handelsplattformen unter die Lupe nehmen. Dabei steht dem Kunden ein virtuelles Kapital in Höhe von 10.000 € zur Verfügung, das sie ohne eine echte Einzahlung für den Binäroptionshandel nutzen können.

Fazit: Kunden von Binary.com steht ein kostenfreies und unverbindliches Demokonto zur Verfügung, das ohne Einzahlung bzw. Kontoeröffnung genutzt werden kann. Trader müssen lediglich ihre E-Mail-Adresse und ein bevorzugtes Passwort angeben und können kurz darauf ein virtuelles Kapital in Höhe von 10.000 € nutzen, um mit Binary.com Erfahrungen zu sammeln.

6. Service & Bildung: Das Bildungsangebot überzeugt im Test

Im Binary.com Test konnten wir insbesondere in Bezug auf das Bildungsangebot des maltesischen Unternehmens ein besonders positives Ergebnis verzeichnen: Obwohl das komplette Bildungsangebot in englischer Sprache verfügbar ist, können Kunden bei Binary.com nicht nur schriftliche Leitfäden, sondern auch Videokurse, eine Platform-Tour, regelmäßige Webinare und die Hilfe-Plattform GamCare nutzen, um sich zum Binäre Optionen Handel weiterzubilden. Das Serviceangebot von Binary.com hat indes jedoch leider neben den herkömmlichen Funktionen lediglich ein Angebot aus Charting-Apps zu bieten, welche die Tradingplattform am heimischen PC etwas „aufpolieren“ sollen.

Fazit: Das Serviceangebot von Binary.com wird in erster Linie durch die Charting-Apps für die PC-Plattform dominiert, die den Binäre Optionen Handel vereinfachen sollen. Im Bildungsbereich des Anbieters erwarten den Kunden darüber hinaus schriftliche Leitfäden, Videokurse, eine Platform-Tour, regelmäßige Webinare und die Hilfe-Plattform GamCare – allerdings ist das komplette Angebot nur in englischer Sprache verfügbar.

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

7. Einzahlung und Auszahlung: Einfache und schnelle Transaktionen

Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten bei Binary.com

Binary.com konnte im Test nicht zuletzt auch durch seine zahlreichen verfügbaren Transaktionsmethoden überzeugen: Kunden können Ein- und Auszahlungen nicht nur per Banküberweisung oder Kreditkarte, sondern auch per Scheck und über verschiedene Onlinebezahldienste wie Skrill, Neteller, WebMoney, Ukash u. v. m. vornehmen. Dabei sollten sie jedoch nicht nur die Maximal- und Minimaleinzahlungsbeträge, sondern auch die Transaktionsdauer beachten, um Verzögerungen bei Ein- oder Auszahlungen zu vermeiden. Beispielsweise wird eine Einzahlung bei Banc de Binary in der Regel zwischen einen und fünf Werktagen gutgeschrieben.

Fazit: Bei Binary.com stehen den Kunden zahlreiche verschiedene Möglichkeiten für Ein- und Auszahlungen zur Verfügung: Transaktionen können nicht nur per Banküberweisung oder Kreditkarte, sondern auch per Scheck und über verschiedene Onlinebezahldienste wie Skrill, Neteller, WebMoney oder Ukash vonstattengehen. Weitere Informationen zu den jeweiligen Transaktionsmethoden erwarten den Kunden auf der Website des Unternehmens.

8. Seriosität: Ist Binary.com Betrug oder seriös? Wir verraten es!

Dass es bei Binary.com Betrug gibt, halten wir für extrem unwahrscheinlich. Schon alleine die Tatsache, dass der Broker inzwischen über 15 Jahre am Markt existiert, spricht dafür, dass Binary.com seriös ist. Zum einen wäre ein Betrug in den vielen Jahren der Tätigkeit nicht unerkannt geblieben und zum anderen wird der Broker reguliert und somit auch regelmäßig kontrolliert. Darüber hinaus sprechen auch einige sehr kundenfreundliche Handelskonditionen, wie zum Beispiel die Mindesthandelssumme von nur einem Euro dafür, dass der Broker seine Kunden auf keinen Fall übervorteilen möchte. Auch der Bonus ist klar geregelt, sodass es in dieser Hinsicht ebenfalls keinen Grund gibt, etwaige Abzocke anzunehmen. Zwar ist die Webseite bisher nicht in deutscher Sprache verfügbar, aber mit durchschnittlichen Englischkenntnissen kann sich der Trader über die wichtigsten Details zum Anbieter informieren, sodass auch in dieser Hinsicht durchaus Transparenz vorhanden ist. Demzufolge ist der Broker durchaus eine Option, wenn man der englischen Sprache mächtig ist.

Fazit: Im Test konnten wir durchaus verzeichnen, dass Binary.com seriös arbeitet und keinen Grund zur Sorge vor Betrug zulässt: Das Unternehmen besteht nunmehr seit über 15 Jahren und untersteht dabei einer vertrauenswürdigen Regulierung. Auch die transparenten und kundenfreundlichen Handelskonditionen stehen ebenso für Seriosität wie die klar definierten Bonusbedingungen.

9. Fazit: Unsere Binary.com Erfahrung

Unser Fazit zum Broker Binary.com fällt insgesamt positiv, aber nicht unbedingt überragend aus. Bezüglich der Sicherheit ist sicherlich positiv, dass Binary.com reguliert wird, sodass die Trader auf die Seriosität des Anbieters vertrauen können, obgleich sie sich immer darüber bewusst sein sollten, dass der Handel mit binären Optionen riskant ist und das eingesetzte Kapital verloren gehen kann. Die genauen Bedingungen finden Trader in den AGB des Brokers. Im Leistungsbereich fehlt der mobile Handel, aber es wird ein Demokonto angeboten. Leider sind sowohl Kundenservice als auch Webseite nicht in deutscher Sprache verfügbar. Bei den Handelskonditionen gibt es mit der Mindesthandelssumme von nur einem Euro sowie der Mindesteinzahlung von nur 5 Euro zwei echte Highlights, zu denen auch die folgenden Vorteile gehören:

  • Maximalrendite bis 350 Prozent
  • vier Handelsarten nutzbar
  • Mindesthandelssumme lediglich 1 Euro
  • Konto kann schon ab 5 Euro Einzahlung genutzt werden
  • echtes Demokonto mit 10.000 Dollar Spielgeld

Wallstreet Trick und Binary Code – Betrug und Abzocke oder eine “Geldmaschine”?

Immer wenn ein neues Finanzprodukt entwickelt wird dauert es nicht sehr lange, bis die ersten Systeme und Strategien, die angeblich auch für Otto-Normalverbraucher geeignet sind, veröffentlicht werden. Ein solches System zum Thema binäre Optionen wollen wir Ihnen heute vorstellen: Den “Binary Code”.

Was ist der Binary Code

Der “Binary Code” behauptet von sich selbst, ein todsicheres Handelssystem zu sein mit dem jeder Geld machen kann. Spätestens hier sollte der mündige Leser etwas stutzig werden und sich fragen: Kann es wirklich so einfach sein Geld zu verdienen?

Nein, ganz so einfach ist es natürlich nicht. An der Börse dauerhaft und konstant Geld zu verdienen ist sogar sehr schwierig und es erfordert viel Ausdauer und Fleiß. Mit viel Übung und Engagement ist es aber durchaus für jeden möglich an den Finanzmärkten und speziell beim Handeln von binären Optionen erfolgreich zu sein.

Kommen wir aber zurück zum “Binary Code”. Am besten sehen Sie sich die Funktionsweise im Youtube-Video unterhalb genauer an und lassen Sie uns danach etwas näher darauf eingehen:

Kritik am Binary Code

Eines vorweg: Der grundsätzliche Ansatz des “Binary Codes” ist nicht schlecht und wenn man in den Ansatz viel Zeit investiert, recherchiert und diesen weiterentwickelt, dann kann man darauf aufbauend sicherlich ein profitables System zusammenstellen. Jedoch werden Sie innerhalb von 4-6 Wochen aus €100 nicht €4400 machen: Das ist einfach Phantasterei und Illusion und das sollte jedem rational denkenden Menschen klar sein. Viel mehr noch werden Sie in der Anfangsphase mit großer Wahrscheinlichkeit Geld verlieren, aber das ist klar, denn auch im Trading ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Der große Vorteil an binären Optionen ist aber, dass Sie bereits mit einem sehr geringen Startkapital beginnen können und so Ihr Risiko sehr begrenzt ist.

Für einen schnellen Einstieg in die grundlegenden Strategien des Tradings empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen eBook-Lehrgang “Besser handeln in 7 Tagen”.
Melden Sie sich hier für unser eBook an!

Wieder zurück zum “Binary Code”. Im Wesentlichen wird hier ein sogenanntes Trendfolgesystem vorgestellt – eines der ältesten Systeme im Börsenhandel, das – wenn richtig angewandt – auch sehr gut funktioniert. “The Trend is your Friend” bzw. “Der Trend ist dein Freund” wird im Video verkündet und das ist sicherlich eine der bekanntesten Börsenweisheiten. Warum? Der Trend ist der Weg des geringsten Widerstandes und den sollte man auch gehen. Das Problem dabei sind die Seitwärtsphasen im Markt. Im Video wird durchaus richtig gesagt, dass man nur in Trendphasen handeln soll und Seitwärtsphasen am besten meidet. Das ist auch richtig, nur ist der Unterschied oftmals nicht so leicht zu erkennnen.

Entweder Sie lernen Seitwärtsphasen zu handeln oder Sie lernen Seitwärtsphasen NICHT zu handeln. Seitwärtsphasen falsch zu handeln ist einer der Hauptgründe für Börsenverluste.

Der Schlüssel ist also Trendphasen richtig zu erkennen und diese auch richtig zu handeln. Denn ein weiter wichtiger Punkt wird beim “Binary Code” auch verschwiegen: Auch in Trendphasen ist der Einstiegszeitpunkt sehr wichtig – besonders mit binären Optionen, denn gerade dort kommt es auf das optimale Timing an. Beim Handel von binären Optionen müssen Sie besonders Ihre Einstiegszeitpunkte in den Markt optimieren um erfolgreich zu sein. Immerhin brauchen Sie eine “Winrate” von ca. 65% um Break-Even auszusteigen. Um mit binären Optionen gute Gewinne einzufahren, sollten Sie 3 von 4 Trades gewinnen. Sie sehen: Timing ist das A und O des Binäroptionenhandels. Nähere Informationen dazu erfahren Sie in unserem “eBook Lehrgang” für Einsteiger.

Was man dem “Binary Code” zugute halten muss ist, dass er auf Money-Management eingeht und die Regeln, die vorgeschlagen werden, durchaus auch realistisch sind. Unsere Empfehlung für den Binäreoptionenhandel ist: Setzen Sie niemals mehr als 2%-5% Ihres Tradingkapitals, je nachdem ob Sie ein risikoaverser oder ein risikoreicher Trader sind.

Der Wallstreet Trick

Der “Wallstreet Trick” ist eigentlich nichts anderes als der “Binary Code”. Auch im “Wallstreet Trick” wird dem Leser und interessierten Internetuser der Binäroptionshandel fälschlicherweise als ein sehr einfaches Instrument und vor allem als eine Möglichkeit verkauft, sehr leicht im Internet Geld zu verdienen. Wie Sie mittlerweile wissen, ist dies nicht der Fall, denn der erfolgreiche Umgang mit binären Optionen erfordert sehr viel Erfahrung und Wissen. Bei binären Optionen handelt es sich um ein sehr spekulatives Anlageinstrument und ohne das nötige Wissen und die langjährige Beschäftigung mit dem Derivat gelingt es nur den wenigsten, nachhaltige und gute Profite zu erwirtschaften. Sie sollten also den “Wallstreet Trick” – so wie den “Binary Code” auch – mit gesundem Menschenverstand hinterfragen.

Fazit

Der “Binary Code” und der “Wallstreet Trick” haben wahrscheinlich einen schlechteren Ruf, als sie ihn verdienen. Allerdings werden darin viele Dinge sehr stark vereinfacht und das Versprechen, aus €100 innerhalb von 4 Wochen €4.400 machen zu können, ist natürlich Unsinn – aber das sollte jedem mündigen Internetuser klar sein. Natürlich kann es in Ausnahmefällen und viel Glück vorkommen, dass jemand wirklich mit lediglich €100 Startkapital innerhalb dieses kurzen Zeitraumes einen solchen Gewinn erzielt – quasi von 0 auf 100 – uns ist aber momentan noch kein derartiger Fall bekannt.

Was wir Ihnen auf alle Fälle ans Herz legen können, ist unser kostenloses eBook über Strategien und Taktiken im Binäreoptionenhandel – speziell für Einsteiger. Natürlich werden Sie auch damit nicht über Nacht reich, aber es ist ein guter und solider Anfang. Wenn Sie von binären Optionen selbst noch relativ wenig Ahnung haben, dann lesen Sie zuerst unsere Webseite, bevor Sie sich dem eBook-Lehrgang widmen. Darin wird das Finanzprodukt nämlich nicht mehr erklärt sondern lediglich die strategischen Aspekte näher beleuchtet. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Welcher Broker bietet Ihnen den besten Support?

BDSwiss
Mit dieser Wahl können Sie einfach nichts falsch machen!

– Konteröffnung schon mit 100 Euro
– Rendite bis zu 89%
– Deutscher Firmensitz
– Sicherheit durch EU Regulierung

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Investition in binäre Optionen für Anfänger
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: