Binäre Optionen Regulierung

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

iq option Test | Broker Erfahrungen 2020

Binäre Optionen werden nicht beworben oder an Kleinanleger im EWR verkauft. Wenn Sie kein professioneller Kunde sind, verlassen Sie bitte diese Seite.

Broker und Regulierung

Nicht nur neue Nutzer bestehen umgehend darauf, auf umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen vertrauen zu können. Das Traden funktioniert nicht ohne Seriosität – Grund genug, das Kleingedruckte zu lesen und einen Einblick in die Lizenzen und Regulierungen zu gewinnen. In unseren IQ Option Erfahrungen sind keine negativen Faktoren aufgefallen. Der Anbieter ist im Besitz einer offiziellen Lizenz der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC.

Keine Frage: Die Kooperation mit einem als Steueroase geltenden Inselstaat mag zunächst nach einem eher schwachen Kompromiss klingen. Doch um eben diesem Vorurteil zu entgehen, entschied sich die Behörde dafür, besonders strenge Regelungen und Verpflichtungen aufzustellen. So müssen die Betreiber etwa Firmen- und Kundengelder getrennt voneinander verwahren. Der Grund liegt auf der Hand: Sollten Probleme mit der Liquidität entstehen, können sich Trader darauf verlassen, ihre eingezahlten Gelder zu erhalten .

Konditionen

Der Broker zeigt sich seit seiner Gründung bemüht, jedem Wunsch zu entsprechen. Bei IQ Options entscheiden sich Anleger für die üblichen Call- und Put-Optionen sowie klassische Optionen – abhängig davon, ob sie auf einen steigenden oder fallenden Wert spekulieren. Die Laufzeiten können individuell bestimmt werden und reichen von 30 Sekunden bis zu mehreren Wochen . Während viele Anbieter den Handel am Wochenende ausschließen, können Nutzer rund um die Uhr Marktanalysen vornehmen und Trades abschließen. Besondere Vorteile genießen Neulinge und interessierte Anleger : Die Kontoeröffnung funktioniert bereits ab einem Wert von 10,00 Euro.

Handelsangebot

Die Angebotsvielfalt des Brokers fällt äußerst solide aus. Anleger wählen aus über 500 Assets und zahlreichen Währungskombinationen. Selbst an exotische Zahlungsmittel wie Bitcoin ist gedacht! Einige Konkurrenzportale bieten eine breitere Angebotspalette an, doch in unseren IQ Option Erfahrungen hat sich gezeigt, dass die grundlegenden Optionen problemlos hohe Renditen abwerfen können – und trotz der etwas kleineren Auswahl jedem Geschmack entsprochen wird. Dass zudem der Aktienhandel zur Verfügung steht, untermauert den Anspruch, die Wünsche der Anleger im Blick zu haben. Kommen langjährige und erfahrene Trader vielleicht nicht komplett auf ihre Kosten, haben gerade Neukunden keine Nachteile zu befürchten.

Demokonto

Heutzutage ist es kaum mehr denkbar, auf ein Demokonto verzichten zu müssen. Doch noch vor wenigen Jahren hatten es interessierte Anleger wesentlich schwerer r, einen unkomplizierten Einstieg in diese neue Analgeform zu finden. IQ Option zählte schlussendlich sogar zu den ersten Brokern, die einen kostenlosen Modus integrierten – und sich unter anderem deshalb schnell von der Konkurrenz absetzen konnten. Auch heute steht es Neukunden frei, zunächst auf das Demokonto zurückzugreifen, um eine Strategie zu erlernen oder schlichtweg zu erfahren, wie ein Trade abläuft und mit welchen finanziellen Risiken er einhergeht. Bestandskunden können außerdem an ihren Fertigkeiten feilen oder gar ihre Herangehensweise überdenken.

Das Demokonto kann unbegrenzt und frei von jeden Kosten genutzt werden. Als kleiner Makel erweist sich die nicht gerade hohe Summe Spielgeld. Mit nur 10.000,00 Euro können zwar problemlos die ersten Analysen abgegeben werden, aber es wäre schön, mit größeren Summen pokern zu können . Leider sind auch die Handelsmöglichkeiten des Demokontos begrenzt. So können längst nicht alle Assets aufgerufen werden. Sonderlich schwer wiegen die kleinen Nachteile letztendlich nicht, ist das Demokonto doch in erster Linie vorhanden, um die Grundlagen des Handels mit Binären Optionen kennenzulernen. Und auf eben diesen Lerneffekt können sich Anleger unabhängig ihrer Erfahrung verlassen!

RISIKOWARNUNG: IHR KAPITAL KÖNNTE GEFÄHRDET SEIN

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Depoteröffnung

Die Registrierung beim Broker erfolgt in wenigen Schritten und eröffnet den Zugriff auf sämtliche Handelsoptionen. Um den Vorgang abzuschließen, werden nicht nur E-Mail und Passwort, sondern auch diverse personenbezogene Daten abgefragt. Der Broker ist dazu verpflichtet, den geltenden Jugendschutzgesetzen nachzukommen und darf ausschließlich volljährigen Anlegern die Teilnahme am Handel gestatten. Die geringe Mindesteinzahlung von nur 10,00 Euro ist ein überdurchschnittlich guter Wert und gewährt sogar Nutzern den Handel, die mit eher kleinen Summen spekulieren möchten. Sobald die wenigen Schritte erfüllt worden sind, können die ersten Trades auch schon starten.

Details über den Broker

Features und Details
Max. Rendite 92% (Der Betrag wird Ihrem Konto im Falle eines erfolgreichen Trades gurgeschrieben)
Konto ab 10 Euro
Min. Handelssumme 1 Euro
Assets Aktien, Währungspaare, Indizes
Reguliert von CySEC
Plattform eigene Plattform
Mobile Trading Ja
Sprachen Deutsch, Englisch, Italienisch, uvm.
Support 24/7 Kundendienst via E-Mail

Vorteile

  • offizielle Regulierung und Lizenzierung durch CySEC
  • übersichtlich gestaltete Handelsplattform
  • hohe Renditen von bis zu 92 Prozent (Der Betrag wird Ihrem Konto im Falle eines erfolgreichen Trades gurgeschrieben)
  • kostenloses Demokonto
  • deutschsprachige FAQ
  • mobile App für iOS-, Android- und Windows-Endgeräte
  • Mindesteinzahlung von nur 10,00 Euro
  • viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Fazit

Laut unseren IQ Option Erfahrungen zählt der Binäre-Optionen-Broker zurecht zu den populärsten Plattformen der Branche. Auch wenn solide Kenntnisse über die englische Sprache von Vorteil sind, um sämtliche Kniffe und Facetten zu verinnerlichen, kommen auch weniger sprachbegabte Nutzer schnell auf ihre Kosten . Mit dem Fokus auf interessierte und unerfahrene Anleger ist die Handelsplattform bewusst übersichtlich gestaltet, damit weder Fragen noch Wünsche offen bleiben. Dass allerdings der Support hingegen nicht durchweg zu erreichen ist, sollte schnellstmöglich behoben werden. Die OptionWeb Erfahrungen sowie die 24option Erfahrungen haben uns etwas weniger überzeugt weshalb diese Broker hinter IQ Option gelandet sind.

Malta-Regulierung – wird Malta 2020 das neue Zypern?

Bislang war und ist Zypern der beliebteste Standort für Broker für binäre Optionen. Doch nun rückt die Mittelmeerinsel Malta in den Fokus für Broker. Kürzlich hat die Malta Financials Services Authority, kurz MFSA, Vorgaben für die Regulierung binärer Optionen vorgestellt. Bislang war die MFSA wenig auf dem Gebiet der binären Optionen aktiv. Dies wird sich nun wohl ändern. In einer offiziellen Mitteilung gab sie bekannt, wie sie sich die Regulierung von binären Optionen in Zukunft vorstellt.

Malta springt auf den Zug auf

Malta beteiligt sich mit dieser Mitteilung nun an einem Trend, der nicht mehr zu stoppen ist. In den vergangenen Jahren kamen immer mehr neue Broker auf den Markt, die binäre Optionen anbieten. Auf der andren Seite interessieren sich immer mehr Trader für dieses relativ unkomplizierte Finanzinstrument.

Nun tritt die maltesische Finanzaufsichtsbehörde wohl in die Fußstapfen der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC). Schon 2020 hat die zypriotische Finanzaufsicht binäre Optionen als Finanzinstrument anerkannt. Seitdem entwickeln immer mehr Finanzbehörden in aller Welt Methoden, um diese Form des Trading in ihr Portfolio aufzunehmen. Die Behörden möchten den Brokern eine maltesische Regulierung anbieten, vorausgesetzt, diese halten sich an die Vorschriften.

Binäre Optionen nun Handelsinstrument

Bislang galten binäre Optionen auf Malta als Glücksspiel. Broker konnten ihre Arbeit nur durch die Lotteries and Gaming Authority (LGA) regulieren lassen. Nun plant die MFSA, die Broker nicht mehr durch die LGA regulieren zu lassen. Die Behörde erkennt binäre Optionen damit als Finanzinstrument an. In Zukunft sollen binäre Optionen auf Malta unter die sogenannte „Investment Services Category 3 License“ fallen. Eine der Vorgaben ist dann, dass alle Broker ein Mindestkapital von 730.000 Euro vorweisen müssen.

Die Vorgaben, die die MFSA für Broker aufstellt, ähneln den Regelungen der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID), die von der EU zur Harmonisierung der Finanzmärkte aufgestellt wurde. Die Regeln der MiFID werden in der Investment Services Rules and Regulations aufgeführt. In ihrer Mitteilung stellt die MFSA klar, dass binäre Optionen nun als Verträge gesehen werden, bei denen sich die Entwickelung des Preises auf einen bestimmten Zeitraum bezieht.

Die anyoption Handelsplattform

Parallel zu den Entwickelungen auf Malta wird zur Zeit immer wieder darüber diskutiert, wie Zypern zu einem derart interessanten Sitz für Broker werden konnte. Die Fachleute sind sich einig, dass die Akzeptanz von binären Optionen als Finanzinstrument ein wichtiger Schritt war. Da auch Malta nun beginnt, binäre Optionen als Handelsinstrument anzuerkennen, kann die Mittelmeerinsel zu einem interessanten Standort für Broker werden, sobald die MFSA mit einer entsprechenden Regulierung beginnt.

Bekannte zypriotische Broker wie anyoption

Auf Zypern haben zahlreiche Broker, die von der CySEC reguliert werden, ihren Sitz. Davon sind einige Anbieter wie anyoption in den vergangenen Jahren auch in Deutschland bekannt geworden. Anyoption ist bereits seit einigen Jahren auf dem Markt und hat sich als besonders seriöser Broker einen Namen gemacht. Anyoption bietet besonders für Tradinganfänger und Fortgeschrittene passende Konditionen an.

Für viele interessierte Trader ist die Höhe der Rendite bei klassischen binären Optionen ein wichtiges Kriterium. Anyoption bietet mit einer Rendite von bis zu 81 Prozent einen sehr fairen Wert an. Außerdem zahlt der Anbieter bei Verlusten bis zu 25 Prozent zurück. Dafür müssen die Trader allerdings bestimmte Voraussetzungen einhalten. Dies ist für Trader ebenfalls wichtig zu wissen, denn bei binären Optionen können immer wieder Verluste auf den Trader zukommen.

Anyoption bietet über 140 unterschiedliche Basiswerte zum Handeln an. Die Trader haben die Wahl zwischen Aktien, Währungspaaren, Rohstoffen oder Indizes. Sobald sie sich für einen Basiswert entschieden haben, können diese mit klassischen Optionen, One-Touch-Optionen, Option+ oder Special-Options gehandelt werden.

Professionelle Handelsplattform und internationaler Support

Eine große Zahl der Broker bietet den Tradern allgemein bekannte Handelsplattformen wie SpotOption oder MetaTrader an. Anyoption jedoch hat eine eigene Handelsplattform entwickelt, die bislang in mehreren Tests gut abschnitt. Trader können mit einer Mindesthandelssumme von 25 Euro in den Handel einsteigen. Zuvor muss eine Mindesteinzahlung von 250 Euro erfolgen.

Obwohl anyoption seinen Sitz auf Zypern hat, handeln Trader aus aller Welt bei diesem Anbieter. Auch viele Trader aus Deutschland sind bei anyoption aktiv. Darauf hat der Broker reagiert und bietet seinen Support in mehreren Sprachen, darunter auch Deutsch, an. Der Kundenservice ist an sieben Tagen pro Woche rund um die Uhr erreichbar.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Binäre Optionen Regulierung, Lizenz und Aufsichtsbehörden

Wenn man an den Finanzmärkten investiert, dann geht es in der der Regel um relativ viel Geld und man kann daher erwarten, dass es ein gewisses Maß an Regulierung gibt. Zum einen bedeutet das zwar zusätzliche Administration und somit gewisse Kosten, die Broker auf ihre Kunden umlegen, andererseits genießen Anleger durch die Regulierung natürlich auch einen Schutz vor möglichen Betrügereien.

Es geht also vor allem um Vertrauen und letztendlich sollte es selbstverständlich sein, dass man als seriöser Broker versucht eine Lizenz einer Aufsichtsbehörde anzustreben. Erfahren Sie hier welche Broker bereits eine Lizenz erhalten haben.

Inhalt

Die Fakten

Im Handel mit binären Optionen kann man im Internet viele Meinungen finden, denen zufolge der eine oder andere Anbieter nicht seriös agiert und deshalb gemieden werden sollte. Oft sind derartige Meinungen allerdings vor allem darauf zurückzuführen, dass ein Trader bei diesem Anbieter keine Gewinne erzielt hat. Das liegt jedoch in den seltensten Fällen tatsächlich daran, dass dieser Broker nicht seriös agiert. Deutlich wahrscheinlicher ist hingegen, dass der Kunde die gekauften Optionen nicht ausreichend analysiert und kein vernünftiges Risikomanagement betrieben hat. Für solche Verluste macht man natürlich ungern sich selbst verantwortlich, viel bequemer ist es, die Verantwortung auf den Broker abzuschieben.

Allerdings sollte man auch bedenken, dass der Handel mit binären Optionen noch eine relativ kurze Geschichte hat. In Europa wurden die ersten binären Optionen für private Anleger erst im Jahr 2008 angeboten. Das bedeutet, dass es für die Behörden noch nicht besonders viel Zeit gegeben hat, den Handel mit diesen Finanzinstrumenten zu regulieren. Aus diesem Grund ist es für Anleger relativ einfach, fehlenden Erfolg im Handel auf die unseriösen Geschäftspraktiken bestimmter Broker zu schieben.

Von Beginn an haben sich viele Broker, die auf dem deutschen Markt und darüber hinaus in Europa aktiv sind, auf Zypern angesiedelt. Dieser Firmensitz hat natürlich den Vorteil, dass die Unternehmenssteuern hier sehr niedrig sind, gleichzeitig ist das Land allerdings Mitglied der Europäischen Union. Anbieter, die hier ihren Sitz haben, können daher ohne Probleme ihre Leistungen innerhalb der gesamten EU anbieten.

Aufgrund der vielen Broker für binäre Optionen, die sich auf Zypern angesiedelt haben, hat die Cyprus Securities und Exchange Commission (CySEC) als erste Behörde in Europa Schritte zur Regulierung dieser Anbieter eingeleitet. Als erster Broker, der die nötigen Prozeduren durchlaufen hat, wurde Banc de Binary von der CySEC zertifiziert.

Für Anleger bedeutet das zum Beispiel, dass die Guthaben, die auf den Handelskonten vorhanden sind, vom Broker auf ein spezielles Treuhandkonto eingezahlt werden müssen. Auf diese Weise wird vermieden, dass die Guthaben bei einer Insolvenz des jeweiligen Anbieters zum Teil der Insolvenzmasse werden, die Anleger ihr Geld also aller Wahrscheinlichkeit nach verlieren.

Die Regulierung durch die CySEC wirkt sich für Anleger, die in binären Optionen investieren wollen, also durchaus positiv aus. In den kommenden Monaten dürften noch weitere Broker die Regulierung durch die CySEC abschließen und ihren Kunden ein zusätzliches Maß an Sicherheit versprechen.

EU regulierte Broker

Da die meisten Broker in Zypern ansässig sind spielt Zypern in diesem Zusammenhang auch eine Schlüsselrolle. Auf der Webseite der Regulierungsbehörde in Zypern können Sie sich auf dem laufenden halten, welche Broker bereits eine solche Lizenzierung erhalten haben (hier geht es zur Übersicht). In der Übersicht finden Sie nicht nur Binäroptionsbroker, sondern diese deckt den gesamten Finanzbereich ab. Suchen Sie dort am besten nach dem jeweiligen Firmennamen des Brokers, im Fall von Banc de Swiss beispielsweise nicht nach Banc de Swiss sondern Keplero Holdings Ltd.

BDSwiss

BDSwiss (früher Banc de Swiss) gehört zu einer unserer Top-Empfehlungen und wird von Keplero Holdings Ltd betrieben. Der Broker schaffte es 2020 innerhalb von kurzer Zeit zum führenden Binäroptionsbroker aufzusteigen und ist mittlerweile auch in anderen europäischen Ländern sehr beliebt.

BaDSwiss hat nach einem 9 Monate dauernden Regulierungsprozess Ende Mai 2020 eine offizielle Lizenz der Cyprus Securities und Exchange Commission (CySEC) erhalten.

Banc de Binary

Banc de Binary war Anfang 2020 weltweit der erste Broker überhaupt, der von der CySEC reguliert wurde. Dem Broker ist es letztendlich auch zu verdanken, dass das relativ junge Produkt der binären Optionen mehr und mehr reguliert wird, da Banc de Binary hart daran arbeitet, “schwarze Schafe” aus dem Markt zu drängen und binären Optionen letztendlich weltweit zu einer immer größeren Puplarität zu verhelfen.

BBinary war lange Zeit der führende Broker in den USA, musste aber aufgrund des Regulierungsprozesses den US Markt aufgeben, da die USA hier eigene Regeln aufstellen wollen. Einige Zeit war man auch in Verhandlungen mit der CFTC (U.S. Commodity Futures Trading Commission) über eine US Lizenz, diese sind aber, zum großen Bedauern des Unternehmens, leider gescheitert.

Die Bemühungen von Banc de Binary haben sich auf alle Fälle ausgezahlt, denn mitllerweile ist der Anbieter unter anderem auch von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), der Financial Services Authority (FSA), der CONSON und der CNMV gelistet.

TopOption

TopOption wird von Safecap Investments Limited betrieben und ist ein in Deutschland, Österreich und der Schweiz noch nahezu unbekannter Broker. Der Hauptmarkt ist Italien und dort hat TopOption auch einen sehr großen Marktanteil. Aufgrund des großen Erfolges wird man von TopOption aber sicherlich auch im deutschsprachigen Raum noch mehr hören.

TopOption ist von der CySEC reguliert und akzeptiert keine Trader aus den USA und Kanada.

AnyOption

AnyOption ist einer der ältesten Binäroptionsbroker und auch der mit Abstand größte Broker weltweit. Nach längeren Verhandlungen erhielt auch AnyOption Mitte 2020 eine der begehrten Lizenzen der CySEC.

24Option

24Option ist einer der weltweit größten Broker für binäre Optionen. Natürlich ist auch Rodeler Ltd – die Betreiberfirma von 24Option – von der CySEC lizenziert.

Die Aussichten: Welcher Broker bekommt die nächste Lizenz?

Es wird Zeit, dass auch die anderen großen Broker nachziehen und eine Regulierung anstreben. Aktuell ist 24Option in den letzten Verhandlungen mit der CySEC und akzeptiert deshalb seit dem 13.06.2020 keine Trader aus den USA mehr. OptionBit hat ebenfalls bereits die Verhandlungen aufgenommen.

Regulierung außerhalb von Europa

Die USA versuchen, wie in vielen anderen Bereichen auch, eigene Regeln aufzustellen und durchzusetzen. In kurzer Zeit ist damit zu rechnen, dass Binäroptionsbroker die US Kuden den Handel juristisch verfolgt und belangt werden, wenn diese über keine Lizenz der CFTC (U.S. Commodity Futures Trading Commission) verfügen. Eine solche Lizenz hält derzeit nur NADEX. NADEX bietet allerdings ein gänzlich anderes Produkt als es sich die meisten Kunden wünschen und von anderen Brokern gewöhnt sind.

Japan

Eine besondere Situation gibt es übrigens in Japan. In diesem Land ist der Handel mit binären Optionen bei privaten Anlegern bereits seit Jahren sehr beliebt, deshalb haben sich dort eine ganze Reihe von Brokern entwickelt. Die Finanzbehörden haben sich deshalb auch in Japan dazu entschlossen, den Handel mit binären Optionen zu regulieren. Das könnte dazu führen, das bestimmte Arten von Optionen nicht mehr angeboten werden dürfen, insgesamt dürften die Anleger vom steigenden Maß an Sicherheit durch die Regulierung jedoch profitieren.

Übersicht der unterschiedlichen Regulierungen

Aufsichtsbehörde Land
CySEC Cyprus Securities and Exchange Commission Zypern
AMF Autorité des Marchés Financiers Frankreich
MiFID Market in Financial Instrument Directive Europa
FSA Financial Services Authority Großbritannien
CFTC Commodity Futures Trading Commission USA
FMRRC Financial Market Relation Regulation Center Russland
BaFIN Germany’s Federal Financial Supervisory Authority Deutschland
CONSOB Commissione Nazionale per le Societa` e la Borsa Italien
CNMV Comision Nacional del Mercado de Valores Spanien
FI Finansinspektionen Schweden
FIN Financial Supervisory Authority Finnland
AFM Authority for the Financial Market Niederlande
ASIC Australian Securities and Investments Commission Australien
PFSA Polish Financial Supervision Authority Polen
FSRC Financial Service Regulatory Commission Antigua

Unsere Empfehlung

Im deutschsprachigen Raum haben sich besonders 2 Unternehmen bewährt, die ihre Finanzdienstleistung als regulierter Binäroptionsbroker anbieten:

Welcher Broker ist der größte und erfahrenste?

AnyOption
Unsere Top Empfehlung!

– offiziell reguliert und lizenziert in der EU
– größter Broker: AnyOption hat über 15000 Facebook Fans
– erfahrenster Broker: seit 2008 am Markt
– mobile App für das bequeme Trading von unterwegs

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Investition in binäre Optionen für Anfänger
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: