Binäre optionen bitcoin

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen Bitcoin 2020: Binäre Optionen auf Kryptowährungen

Der zypriotische Broker anyoption bleibt seinem eigenen Versprechen von Innovation und Kreativität treu und bietet als einer der ersten auf dem Markt Binäre Optionen der Kunstwährung Bitcoins an. Die Währung wurde bereits 2009 erfunden und erfreut sich immer größerer Beliebtheit, wenngleich es natürlich nicht als Allheilmittel für Finanz- und Wirtschaftskrisen angesehen werden kann. Da war es nur noch eine Frage der Zeit bis nach privaten Organisationen und dem Einzelhandel auch Broker dieses Zahlungsmittel für sich entdecken. anyoption hat den Sprung bereits gewagt und bietet auch einen Optionshandel von Bitcoins und US-Dollar an. Der Handel sollte aufgrund der enormen Kursschwankungen jedoch den erfahreneren Tradern vorbehalten bleiben. Die Handelskonten werden in normalen Währungen geführt. Andernfalls muss der Trader erst ein Bitcoin Wallet eröffnen um von dort Finanzgeschäfte mittels der virtuellen Währung vornehmen zu können.

Inhalt:

  • 1.) Bitcoin – die synthetische Währung
  • 2.) anyoption: Ein Globalplayer der ersten Stunde
  • 3.) Binäre Optionen mit Bitcoin inzwischen auch möglich
  • 4.) Bitcoins verlangen bestimmte Voraussetzungen
  • 5.) anyoption ermöglicht den Handel mit Bitcoin
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

1.) Bitcoin – die synthetische Währung

Bitcoin? Was ist das denn? Bitcoin gibt es nicht als Münzen und auch nicht als Scheine. Dennoch hat sich diese virtuelle Währung recht schnell im Internet etabliert. Bitcoin wurde im Jahr 2009 von einem oder mehreren Personen unter einem Pseudonym entwickelt und erstmalig in einem Block von 50 Einheiten vorgestellt. Im Laufe der Jahre hat sich ein reger Bitcoin Handel entwickelt, der dazu führte, dass diese Kunstwährung, die unabhängig von den Zentralbanken existiert, jetzt auch gegen andere Währungen, wie jede Devise, gehandelt wird. Bitcoins werden inzwischen nicht nur von privaten Organisationen als Währung akzeptiert, sondern auch von immer mehr Einzelhändlern.

Fazit: Bitcoins sind eine 2009 erfundene künstliche Währung. Sie werden inzwischen auch von Einzelhändlern als Zahlungsmittel akzeptiert und können ebenso wie reelle Währungen auf dem Devisenmarkt gehandelt werden.

2.) anyoption: Ein Globalplayer der ersten Stunde

Der Hauptsitz von Anyoption befindet sich in Zypern weshalb der Broker durch die Regulierungsbehörde CySEC reguliert und lizensiert wird. Aufgrund seines weltweiten Auftretens hat der Broker Zustimmungen durch die ansässigen Regulierungsbehörden in 31 Ländern – unter anderem durch die deutsche BaFin. anyoption ist der älteste Broker für Binäre Optionen und hat sich die Suche nach innovativen Ideen und Handelsmöglichkeiten auf die Fahnen geschrieben. So zählt anyoption auch zu den ersten Brokern, die Binäre Optionen und Forex-Handel mit Bitcoins anbieten. Unter dem Reiter Optionshandel werden die fünf Trading-Möglichkeiten

  • Binäre Optionen,
  • Option+,
  • Binär 0-100,
  • One Touch und
  • Spezial

angeboten. Spezial enthält neben der chinesischen Alibaba-Aktie den Forex-Handel zwischen Bitcoin und US-Dollar. Hier kann auf das überschreiten oder unterschreiten bestimmter Kurse zu verschiedenen Profiten spekuliert werden. Der Handel ist hier sogar 24 Stunden am Tag an 7 Tagen die Woche möglich.

Die speziellen Handelsangebote von anyoption

Diese Möglichkeit bietet anyoption nicht nur am PC, sondern dank seiner Handels-App auch über Smartphones mit den Betriebssystemen von iOS und Android. anyoption ermöglicht im Vergleich zu anderen Brokern nicht nur den Einblick auf das Benutzerkonto, sondern auch den aktiven Handel von unterwegs.

Fazit: Anyoption bietet im Gegensatz zu vielen anderen Brokern seinen Kunden die Möglichkeit Binäre Optionen auf Bitcoins zu setzen. Diese Möglichkeit wird den aktiven Tradern über die Handels App auch von unterwegs über das Smartphone ermöglicht.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

iq_option Weiter zum Binäre Optionen Testsieger IQ Option

3.) Binäre Optionen mit Bitcoin inzwischen auch möglich

Kaum ein Broker führt diese Währung schon als Währungspaar, wer jedoch damit handeln möchte, kann bei anyoption Bitcoin traden. Dabei handelt es sich um eine hoch volatile Währung. Kursschwankungen gegenüber dem US-Dollar von 20 Prozent am Tag sind keine Seltenheit. Am 10. April beispielsweise betrug die Bandbreite zwischen 263 US-$ und 135 US-$. Binäre Optionen auf Bitcoin sind für Einsteiger zunächst nur bedingt geeignet. Der Kurs wurde nicht nur von US-Dollar geprägt, sondern auch von dem Zusammenspiel des Greenbacks mit anderen Währungen. Inzwischen ist die Konvertierung der Kunstwährung auch in zahlreiche andere Währungen möglich. Andererseits hat es durchaus seinen Reiz, mit Bitcoin binäre Optionen zu eröffnen. Die Zahl der Nutzer steigt kontinuierlich an, sodass auch eine stärkere Nachfrage vorhanden ist. Da diese Währung jedoch weder an Goldvorräte gekoppelt ist, oder der Wert durch die jeweilige Volkswirtschaft definiert wird, ist die Frage, wie sich der Bitcoin in Zusammenhang mit einer virtuellen Inflation verhält. Der Bitcoin Handel jedenfalls floriert.

Fazit: Wer bei anyoption Bitcoin handeln möchte, benötigt dafür noch nicht einmal ein eigenes Bitcoin-Konto, sondern nur das Handelskonto bei anyoption. Damit unterscheiden sich binäre Optionen auf Bitcoin in keiner Weise von den Trades mit anderen Basiswerten. Der Bitcoin Handel wird immer beliebter, ist aber aufgrund seiner starken Schwankungen nicht für Anfänger im Bereich der Binären Optionen geeignet.

4.) Bitcoins verlangen bestimmte Voraussetzungen

Wer Bitcoin als Währung nutzen möchte, benötigt dafür eine Bitcoin Wallet, in dem die Währung verwaltet wird. Um selbst Bitcoin generieren zu wollen, ist ein Computer mit einer bestimmten Ausstattung notwendig, da die Bitcoin-Erzeuger weltweit vernetzt sind und jeder Transfer nur mittels digitaler Signatur möglich ist.

Der Handel mit Bitcoins auf bitcoin.de

Das Potenzial der Währung wird deutlich, wenn man sich den Kursverlauf anschaut. Mitte November stieg der Kurs innerhalb von 48 Stunden von 380 US-Dollar auf 450 US-Dollar. Anfang 2020 bewegte sich der Kurs bereits zwischen 900 und 1.000 Dollar. Dem lag jedoch kein kontinuierlicher Aufwärtstrend zugrunde, sondern die von anderen Währungspaaren auch bekannte Kurve, die auch immer wieder eine kurzfristige Trendumkehr mit sich brachte. Vor diesem Hintergrund gesehen, sind 60-Sekunden-Trades nur bedingt empfehlenswert. Sinnvoller wäre eine Option mit einem Verfallszeitpunkt auf 24 Stunden, da sich in diesem Zeitraum eine gewisse Stabilität im Kursverlauf unterstellen lässt. Für Trader, die vorzugsweise auf Währungspaare setzen, ist der Bitcoin auf jeden Fall eine spannende Alternative zu den herkömmlichen Devisenpaaren geworden. Die völlige Unabhängigkeit dieser Währung von den üblichen Umständen, die den Wert einer Devise bestimmen, birgt ein ungeheures Spekulationspotenzial, welches auf der anderen Seite natürlich auch Risiken mit sich bringt, die andernfalls kalkulierbarer sind. Die Akzeptanz der Verbraucher entscheidet über die Zukunft des Bitcoin.

Fazit: Bitcoins können nur mittels einer digitalen Signatur selber generiert werden. Das Potenzial der Währung ist enorm groß. Der Erfolg der Bitcoins ist von den üblichen Umständen losgelöst und hängt allein von der Akzeptanz der Verbraucher ab.

5.) anyoption ermöglicht den Handel mit Bitcoin

Bitcoins haben als virtuelle Währung innerhalb weniger Jahre in der Finanzwelt Fuß gefasst. Bitcoins werden als Zahlungsmittel bereits von Einzelhändlern akzeptiert und erste Broker – unter anderem anyoption – ermöglichen sogar das Setzen Binärer Optionen auf die Kunstwährung. Der Handel ist jedoch durch die starken Kursschwankungen nicht für Anfänger geeignet. Bitcoins unterliegen nicht den üblichen Einflüssen anderer Währungen und sind daher nur schwer vorhersagbar.

iq_option Weiter zum Binäre Optionen Testsieger IQ Option

Beste Binäre Optionen Broker für Bitcoin 2020

Der Einzug von Bitcoin in die Welt der digitalen Bezahlsysteme hat auch den Weg für andere, aufstrebende Kryptowährungen geebnet. Und egal was sie davon halten, die Zukunft von Bitcoin leuchtet hell wie die Sonne am Firmament. Schon bald wird Bitcoin eine Handelsware und standardmäßige Zahlungsform sein, mit welcher die Leute nahezu überall für ihre Einkäufe bezahlen können.

Besitzer von Bitcoin achten schon heute sorgfältig auf ihre Kryptowährung, da sie daran glauben, dass die Preise für Bitcoin bald sprunghaft ansteigen werden. Aus diesem Grund nutzen heutzutage immer mehr Besitzer von Bitcoin binäre Optionen, um ihre Bitcoin-Investitionen so weit wie möglich zu steigern.

Bitcoin wird sich in naher Zukunft zweifelsohne als eine wichtige Währung etablieren. Wenn Sie heute mit dem Handel von binären Optionen beginnen, dann profitieren Sie schon morgen von ihren wertvollen Bitcoins. Falls Sie nicht mit binären Optionen vertraut sein sollten, so lesen sie einfach weiter, um mehr über die Grundlagen sowie Vor- und Nachteile von binären Optionen zu erfahren.

Was sind binäre Optionen?

Binäre Optionen sind eine Optionsart, bei der sich Investitionen während eines bestimmten Zeitrahmens in Festbeträge verwandeln oder in Luft auflösen können. Binäre Optionen erlauben es den Händlern, die Volatilität von Anlagen vorherzusagen. Sprich: Ob die Preise über einen bestimmten Zeitraum hinweg steigen oder fallen werden. Falls die Vorhersage über die binären Optionen korrekt ist, so streichen die Händler einen Gewinn ein. Andernfalls, wenn die Vorhersage falsch ist, verliert der Anleger sein investiertes Geld. Eine weitere, auf die gleiche Art und Weise funktionierende, Form sind Bitcoin-Prognosebörsen, welche nicht nur auf Aktien oder Währungen begrenzt sind. An solchen Börsen kann man praktisch alles vorhersagen.

Binäre Optionen sind im Prinzip Optionen, die Sie für eine bestimmte Zeit erwerben, wenn die Preise sich entweder im Höhenflug befinden oder im Keller sind. Der Handel mit binären Optionen beinhaltet Alles-oder-Nichts-Wetten.

Anleger haben die Chance, ihre Investitionen möglicherweise zu maximieren, falls sie sich für die richtigen Optionen entscheiden. Wenn deren Vorhersagen aber falsch sind, so verlieren sie das gesamte investierte Geld. Deshalb werden binäre Optionen auch als Alles-oder-Nichts-Optionen, digitale Optionen oder Optionen mit fester Rendite bezeichnet.

Wie funktioniert der Handel mit binären Optionen?

Der Handel mit binären Optionen ist ziemlich einfach, wenn Sie bereits etwas Vorahnung mit bringen. Zuerst müssen Sie eine Anlage auswählen, in die Sie investieren möchten. Danach sagen Sie vorher, ob der Preis dieser Anlage zu irgendeinem Zeitpunkt ansteigen oder fallen wird.

Sobald Sie sich für eine Herangehensweise entschieden haben, schließen Sie den Deal mit ihrem Broker ab. Nachdem Sie den Betrag, den Sie investieren möchten, ausgewählt haben, prognostiziert Ihnen der Broker einen Gewinn (in der Regel ein Prozentsatz von 60 % – 90 %) den Sie einstreichen, falls Ihre Vorhersage korrekt ist. Falls die Vorhersage jedoch falsch ist, verlieren sie Ihr investiertes Geld.

Das Beste an binären Optionen ist die Tatsache, dass vor Abschluss des Handelsgeschäfts alle Informationen zum Handelsgeschäft übersichtlich aufgeführt sind. Somit wissen Sie ganz genau, auf was Sie sich einlassen, bevor Sie irgendeinen Betrag in eine Option investieren.

Behalten Sie beim Handel mit binären Optionen im Gedächtnis, das es Verfallszeiten gibt, die letztlich zu Ihrem Vorteil arbeiten. Je nach eigener Vorliebe können Sie über einen kurzen oder längeren Zeitraum handeln. Die Laufzeiten von Optionen variieren darüber hinaus, je nachdem, welche Verfallszeit Sie festlegen – Sie können die Laufzeit auf 60 Sekunden, 5 Minuten oder einige Stunden einstellen, je nachdem, was Ihnen zusagt. Sobald das Handelsgeschäft abgeschlossen wurde, müssen Sie nichts weiter tun, als auf das Auslaufen der Option zu warten.

Warum sollte man Bitcoin für binäre Optionen verwenden?

Besitzer von Bitcoins können binäre Optionen nutzen, um den Handel mit Bitcoins zu vereinfachen und um investiertes Geld in Gewinne umzuwandeln. Der Handel mit Bitcoins, unter Verwendung binärer Optionen, kann über Online-Plattformen von statten gehen, welche Transaktionen wesentlich einfacher und bequemer gestalten. Besitzer von Bitcoins können jegliche Beträge zu jeder Zeit und an jedem Ort der Welt anonym handeln. Das ist das Beste an solchen Plattformen für binäre Bitcoin-Optionen – sie ermöglichen anonyme Handelsgeschäfte.

Es existieren verschiedene Investitionsarten, die Sie mit binären Optionen tätigen können.

Call- und Put-Optionen

Die häufigste Art ist die Call und Put-Option (Kauf- und Verkaufsoption). “Call” Investments sind Vorhersagen, dass der Preis der Anlage innerhalb eines gewissen Zeitrahmens steigen wird. “Put” Investments, hingegen, sind Anlagen, bei denen zu einem bestimmten Zeitpunkt ein Preisverfall prognostiziert wird. Besitzer von Bitcoins können Investitionen in Call- oder Put-Optionen entweder auf einer Plattform für den binären Optionshandel oder bei einem Broker, welcher Bitcoin-Handelsgeschäfte anbietet, tätigen.

One-Touch-Optionen

One-Touch-Optionen wiederum sind Optionen mit hoher Rendite. Beim Handel mit der One-Touch-Methode müssen Sie sicher sein, dass die Anlage, in die Sie investiert haben, den prognostizierten Preis entweder erreicht (bzw. berührt, engl.: touch) oder überschreitet, während das Handelsgeschäft weiterhin aktiv ist. Andernfalls verlieren Sie ihren investierten Betrag. Der wesentliche Vorteil dieser Handelsmethode besteht darin, dass die Laufzeiten in der Regel bis zu einer Woche betragen können und somit ausreichend Zeit besteht, dass ein Touch-Szenario (erreichen oder überschreiten eines prognostizierten Preises) eintritt.

Range-Trading

Das Range-Trading, manchmal auch Boundary-Option genannt, ist eine weitere Methode für den Handel mit binären Optionen, die hohe Renditen unter allen Marktverhältnissen verspricht. Beim Range-Trading wird Geld auf eine festgelegte Preisspanne bzw. Grenzen gesetzt. Der Investor entscheidet, ob der Preis innerhalb der Grenzen verbleibt oder diese über- bzw. unterschreitet. Nach Ablauf der Option streichen Anleger entweder einen Gewinn ein oder verlieren ihr investiertes Geld, je nachdem, ob der Preis die festgelegten Grenzen berührt hat oder nicht.

10-Minuten-Optionen

Eine weitere gängige Methode beim binären Optionshandel sind 10-Minuten-Optionen. Broker für binäre Optionen setzen in der Regel das Standard-Zeitlimit auf 10 Minuten fest. Bei solchen Handelsoptionen muss alles aufs Äußerste kalkuliert sein – Sie müssen mit den täglichen Kursschwankungen vertraut sein, um das meiste aus Ihren Investitionen heraus zu holen.

60-Sekunden-Optionen

60-Sekunden-Optionen sind ebenfalls sehr beliebt, bieten jedoch geringere Renditen, da die Handelsgeschäfte in einem schnellen Tempo abgeschlossen werden.

Langfristige Option

Langfristige binäre Optionen werden häufiger bevorzugt, da sie weniger Risiken bieten. Händler haben darüber hinaus bei längerfristigen Optionen mehr Zeit, die Kursbewegungen zu analysieren.

Wer oder was sind Broker für binäre Optionen?

Handelsgeschäfte mit Bitcoins werden durch die Zuhilfenahme von Brokern erleichtert. Da die Bitcoin derzeit ständig beliebter werden, haben viele Broker Kryptowährungen bereits in ihr Anlagenportfolio aufgenommen.

Bevor Sie jedoch mit dem Bitcoin-Handel beginnen, sollten Sie sich zuerst über die verschiedenen Brokertypen informieren, die Ihnen bei allen technischen Dingen zum Thema binäre Optionen sowie Bitcoins weiterhelfen können. Die Kombination von binären Optionen und Bitcoins kann schnell Kopfschmerzen verursachen, aber wenn Sie sich für den richtigen Broker entscheiden, dann sind die Dinge gleich viel einfacher zu verstehen und nachzuvollziehen. Beachten Sie bitte, dass nicht alle Broker den Handel mit Bitcoins gestatten. Es ist daher wichtig, die Broker zu ermitteln, welche überhaupt Kryptowährungen akzeptieren.

Es gibt grundsätzlich zwei Arten von Brokern für binäre Optionen. Typ 1: Diejenigen, die Bitcoin als einziges Zahlungsmittel verwenden. Typ 2: Diejenigen, die Bitcoin als Basiswert verwenden. Typ-1-Broker sind diejenigen, die gezielt mit Bitcoins handeln. Falls Sie Bitcoins besitzen, mit diesen handeln und gleichzeitig Ihre Privatsphäre wahren möchten, so sollten Sie sich für den Typ-1-Broker entscheiden.

Welche Risiken treten beim Handel mit binären Optionen auf?

Wie bei jedem anderen Handelsgeschäft oder Glückspiel hat auch der binäre Optionshandel Vor- und Nachteile. Risiken machen einen großen Teil des binären Optionshandels aus. Falls Sie ungern Risiken beim Handel eingehen, dann werden Sie keinen Gefallen am binären Optionshandel finden.

Die Risiken, die Ihnen beim binären Optionshandel begegnen, sind folgende: Marktrisiko, feste Renditen, hohe Verlustwahrscheinlichkeiten, zahlungsunfähige & nicht zugelassene Broker (die meisten Broker sind nicht reguliert). Da sich der Markt ohne Vorwarnung in eine Richtung bewegen kann, können Vorhersagen von binären Optionen nicht exakt wie geplant eintreten. Und selbst wenn sich der Markt zielgenau an Ihre Vorhersagen hält, so sind die Profite immer feste Renditen – was zur Folge hat, dass Sie einen festen Betrag ausgezahlt bekommen, selbst wenn der Broker durch Ihre Investition mehr erhält.

Das größte Risiko beim binären Optionshandel sind die wenigen Regulierungen und Vorschriften, denen solche Handelssysteme unterliegen. Wenn Sie an einen skrupellosen Broker geraten, dann können Sie in Windeseile Ihr investiertes Geld los sein.

Entscheiden Sie sich für einen Broker, welcher bereits den Ruf hat, über einen guten Datenschutz zu verfügen und Ihnen bei der Begrenzung Ihrer Verluste weiterhelfen würde. Somit können Sie das Risiko beim Handel mit binären Optionen verringern. Stellen Sie sicher, dass Sie die Plattform des Brokers sowie dessen Dienste / Features wirklich mögen, bevor Sie sich dafür entscheiden, mit dem Broker zusammen zu arbeiten. Auf diese Weise bauen Sie beim Handel mit binären Optionen Vertrauen auf, da Sie jederzeit wissen, dass Sie die Risiken, die mit dem Handel einhergehen, kontrollieren können.

Ist der Handel mit binären Optionen ein Investment oder Glücksspiel?

Beim Handel mit binäre Optionen handeln die Anleger in Wirklichkeit gegen den Broker. Das heißt, wenn die Anleger einen Gewinn erzielen, verliert der Broker indessen Geld. Deshalb ist der Handel mit binären Optionen beides, ein Investment und eine Art von Glücksspiel, wie z. B. Bitcoin-Poker oder Bitcoin-Sportwetten.

Bei binären Optionen investieren Sie in ein Gefühl bzw. ein Gespür, welches bei der Wahl der richtigen Option profitabel ausfällt. Der Handel mit binären Optionen beinhaltet auch Elemente des Glücksspiels, da Sie entweder große Gewinne einstreichen oder alles verlieren können.

Eigentlich ist es egal, was binäre Optionen sind – ob die Option nun durch kluge Investition oder durch Glücksspiel profitabel ausfällt, ist nicht wirklich von Interesse. Die eigentliche Frage lautet: Welche Broker sind seriös und welche betrügen?

Sollte Online-Glücksspiel in Ihrem Land verboten oder eingeschränkt sein, so sind die Chance hoch, dass auch der Handel mit binären Optionen illegal sein könnte – Aber es liegt an Ihnen, mehr über die Gesetzeslage in Ihrem Land heraus zu finden. Allerdings können Bitcoin-Transaktionen nicht eingeschränkt werden. Selbstverständlich können Sie einen VPN-Dienst nutzen, um eine IP-Adresse aus einem anderen Land zu beziehen, und über diese VPN-Verbindung mit binären Optionen handeln. Stellen Sie sicher, dass sie keine IP-Adresse aus den USA oder UK verwenden, da dies die Länder sind, wo die meisten Broker für binäre Optionen sich selbst Beschränkungen, hinsichtlich der Nutzer, auferlegt haben. Wenn Sie aus den USA oder aus Großbritannien stammen, wissen Sie das natürlich schon.

Ist mein Broker vertrauenswürdig?

Zuverlässige Broker für binäre Optionen sind nicht leicht zu finden. Heutzutage ist das Internet voll von so genannten “Binary Options Broker”, jedoch sind die meisten von denen Betrüger. Deshalb ist es wichtig, die Broker für binäre Optionen genau zu überprüfen, bevor Sie sich auf Handelsgeschäfte mit diesen einlassen.

Es gibt Vorsichtsmaßnahmen, denen Anleger folgen können, um sicherzugehen, dass sie Handelsgeschäfte nur mit einem glaubwürdigen Broker für binäre Optionen tätigen. Zu aller erst: Tätigen Sie niemals Handelsgeschäfte mit einem Broker der seinen Sitz in einem Land ohne starke Regulierungsbehörde hat. Stellen Sie sicher, dass sich der gewählte Broker innerhalb der Gerichtsbarkeit eines Landes befindet, welches den Handel mit binären Optionen anerkannt hat.

Als Faustregel gilt: Wenn viele Beschwerden über den Broker vorliegen, dann ist er wahrscheinlich kein guter Broker für den Handel und seine Dienste sollten unter allen Umständen gemieden werden. Betrachten Sie alle negativen Kommentare als ein Warnzeichen, dass der Broker ein Betrüger oder einfach ein unfähiger Broker für den Handel mit binären Optionen sein könnte.

Es gibt keine bessere Möglichkeit als die Glaubwürdigkeit eines Brokers mittels eines Testlaufs seiner Dienste zu überprüfen – sprich, wenn der Broker bereit ist, Ihnen ein Demo-Konto zur Verfügung zu stellen. Prüfen Sie, ob die Plattform des Brokers zu Ihren Handelsstrategien für binäre Optionen passt. Die meisten Broker für binäre Optionen sind bei renommierten Unternehmen registriert, welche mehr Transparenz bei deren Geschäftstätigkeiten versprechen.

Anleger können unter anderem Foren im Internet überprüfen, um in etwaigen Forenbeiträgen mehr über Betrügereien beim binären Optionshandel zu erfahren. Sie können eine Menge an Informationen in Foren und Chats von anderen Leuten erhalten, die bereits Erfahrungen im Bereich des binären Optionshandels mit Bitcoins gesammelt haben.

Was ist die beste Strategie bei binären Optionen?

Anleger können, um die Chancen auf Profit zu erhöhen und bessere Renditen zu erhalten, spezielle Strategien anwenden. Beachten Sie, dass es keine perfekte Strategie gibt. Der Erfolg hängt immer von der wirtschaftlichen Stabilität ab. Die folgenden Strategien sind im Prinzip als Anleitungen zu verstehen, die Anlegern bei der Gewinnprognose von Investitionen weiterhelfen.

Eine Strategie für binäre Optionen beinhaltet das “Calling” (Kaufen) oder “Putting” (Verkaufen) zum besten Zeitpunkt. Es gibt außerdem die Strategie des “richtigen Timings” um Profite zu generieren, unabhängig davon, wie viel Erfahrung der Händler besitzt. Eine Strategie, die sich im Wesentlichen auf ökonomische Statistiken bezieht, kann Händlern ebenfalls helfen, höhere Renditen zu erwirtschaften. Broker stellen darüber hinaus gewisse Werkzeuge bereit, um Investoren über prognostizierte Marktpositionen und Preise von Anlagen während eines festgelegten Zeitrahmens zu informieren.

Die einfachste Möglichkeit, Ihre Chance auf Profite zu erhöhen, ist den Nachrichten aus der Finanzwelt zu lauschen und die Marktzahlen im Auge zu behalten. Verwenden Sie Ihre analytischen Fähigkeiten, um festzustellen, welche Anlagen oder Aktien Gewinne abwerfen und nutzen Sie diese Informationen, um in die richtigen binären Optionen zu investieren.

Die beste Strategie für binäre Optionen ist eine Kombination aller zuvor genannten Strategien. Denken Sie daran, dass der binäre Optionshandel mit Risiken verbunden ist, daher sollten Händler möglichst alle Strategien anwenden, um bessere Handelsresultate zu erzielen.

Wie kann ich anonym mit Bitcoin handeln?

Registrierte und zugelassene Broker für binäre Optionen müssen die Identitäten all Ihrer Kunden verifizieren, um sicherzustellen, dass keine Geldwäsche oder Betrug stattfindet. Der dementsprechende Vorgang in der Branche wird “Know Your Customer” (KYC) genannt.

Die meisten Broker bitten Ihre Investoren/Händler, Unterlagen zur Identifizierung einzureichen. Händler, die ihre Privatsphäre wahren möchten, wären also nicht in der Lage, mit solchen Brokern zu handeln ohne ihre Identität preis zu geben.

Welche Anbieter gestatten Einzahlungen in Form von Bitcoin?

Die beste Möglichkeit, um Identitätsfeststellungen zu vermeiden, ist die Verwendung eines Brokers, der ausschließlich Bitcoin als Zahlungsmethode bzw. bei der Einzahlung akzeptiert. Es existieren verschiedene Broker für binäre Optionen im Internet, die ausschließlich Bitcoin akzeptieren. Händler können solche Broker nutzen, um ihre Investitionen zu steigern.

Einige dieser All-Bitcoin-Handelsplattformen für binäre Optionen sind u. a. Trade Rush, AnyOption, Beast Options und Fortune Jack. Verwenden Sie die oben genannten Broker, um Ihre Anonymität während des Handels mit Bitcoin zu wahren. Hier ist eine Liste von Brokern, die Ein- und Auszahlungen in Form von Bitcoin vornehmen.

Es gibt verschiedene Wege um an Bitcoin zu gelangen, falls Sie noch keine besitzen sollten. Der einfachste Weg ist, Bitcoins mittels Kreditkarte zu erwerben.

Verstoßen binäre Bitcoin-Optionen gegen das Gesetz?

Bislang ist das Glücksspiel mit Bitcoin in den meisten Ländern weiterhin legal. Es gibt noch keine spezifischen Gesetze zur Regelung von Glücksspiel mit Bitcoins. Broker, die den Handel mit Bitcoin anbieten, bestehen, weil sie innerhalb von Gerichtsbarkeiten tätig sind, in denen das Investieren bzw. Glückspiel mit Bitcoins gestattet ist.

Solange ein Anbieter von binären Bitcoin-Optionen, unabhängig davon, wo sich der Unternehmenssitz befindet, über eine korrekte Betriebserlaubnis verfügt, können sich Investoren sicher sein, dass alle Handelsgeschäfte völlig reguliert ablaufen. Die Lizenzen für Anbieter von Bitcoin-Plattformbetreiber werden meistens in Costa Rica, Osteuropa oder in Panama City ausgestellt.

Für wen eignen sich binäre Optionen?

Binäre Optionen sind nicht jedermanns Sache. Wenn Sie ungern Risiken eingehen, dann sollten Sie binäre Optionen definitiv meiden. Seien Sie sich bewusst, dass Sie bei binären Optionen entweder alles investierte Geld verlieren oder aber Ausschüttungsraten von bis zu 90 % erhalten können.

Ziehen Sie den Handel von binären Optionen in Betracht, wenn Sie in etwas investieren möchten, dass Ihnen hohe Renditen in kurzer Zeit verspricht. Große Handelsvolumina sind nicht nötig. Die meisten Broker für binäre Optionen akzeptieren kleine Einsätze, um Händlern ein Gefühl für die Funktionsweise der Plattform zu geben.

So lange sie eine funktionierende Strategie anwenden, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bitcoins durch binären Optionen zu vermehren. Denken Sie daran: Der Handel mit binären Optionen beinhaltet Prognosen, Timing, Volatilität und Risiko. Nutzen Sie also besser lizenzierte Anbieter, um Betrug & Täuschung durch einen nicht zugelassenen Broker zu vermeiden.

Binäre Optionen auf Bitcoins handeln

Der große Vorteil besteht darin, dass spekulativ eingestellte Anleger kein Konto bei einem Cryptocoin Broker eröffnen müssen, um Bitcoins zu handeln. Stattdessen können sie wie gewohnt mit binären Optionen darauf spekulieren, dass der Wert der Bitcoins steigt oder auch fällt. Bitcoins sind für risikofreudige Trader eine sehr interessante Spekulationsmöglichkeit, was sich in der Vergangenheit bereits mehrfach gezeigt hat. Immerhin hat sich der Kurs eines Bitcoin innerhalb der letzten acht Jahre von unter einem Euro auf über 4.000 Euro pro Coin gesteigert. Somit ist es mittels binären Optionen möglich, von zukünftigen Kurssteigerungen beim Bitcoin zu profitieren bzw. auf kurzfristige Preisänderungen zu spekulieren.

Gewinnmöglichkeiten mit Bitcoins

Immer mehr binäre Optionen Broker entscheiden sich dafür, ihre Angebotspalette zu erweitern und ihren Kunden daher auch die Möglichkeit zu offerieren, mittels binären Optionen auf die bekannteste Kryptowährung überhaupt, den Bitcoin, zu spekulieren. Dies geschieht entweder mit den gewöhnlichen Call- und Put-Optionen oder auch mittels One-Touch-Optionen, die einen besonderen Reiz haben. Letztendlich können interessierte Kunden auf diese Art und Weise mit der Spekulation über den Weg der binären Optionen überdurchschnittlich hohe Gewinne erzielen, wenn sie an weitere Preissteigerungen beim Bitcoin glauben. Selbstverständlich ist es alternativ ebenfalls möglich, mittels einer binären Option darauf zu spekulieren, dass die Bitcoin Preise sinken, was in der Vergangenheit bereits mehrfach geschehen ist.

In den meisten Fällen lässt sich mit der Spekulation auf Bitcoins über den Weg der binären Optionen im Gewinnfall eine Rendite zwischen 70 und 90 Prozent erzielen. Bieten die Broker zudem One-Touch-Optionen mit Bitcoin als Basiswert an, kann es im High-Yield-Bereich sogar zu zweistelligen Renditen von bis zu 500 Prozent kommen. Mit den Bitcoins haben einige Binäre Optionen Broker eine neue Asset-Klasse geschaffen, denn bisher konnten Kunden meistens nur aus einer der folgenden vier Asset-Klassen den jeweiligen Basiswert wählen:

Wer als spekulativ eingestellter Anleger also grundsätzlich daran interessiert ist, auf die Wertentwicklung von Bitcoins zu spekulieren, der findet mit binären Optionen einen sehr einfachen Weg. Aktuell bietet der Binäre Optionen Broker Finmax, der in Russland reguliert wird und daher Binäre Optionen in Europa weiter anbieten darf, den Handel mit der bekanntesten Kryptowährung an:

Finmax bietet den Handel ab fünf Euro an, ein Konto kann man dort ab 250 € eröffnen. Zudem stellt der Broker ein kostenloses Demokonto zur Verfügung, so dass man den Handel ganz risikofrei testen kann.

Das Bitcoin Konzept

Bitcoins, die im Frühjahr 2020 bei rund fünf Dollar, im Frühjahr 2020 kurzfristig bei über 250 Dollar notierten, sind eine rein virtuelle und nach Angaben ihrer Entwickler fälschungssichere Währung, die im dezentralen Internet erzeugt („geschürft“) und verwaltet wird. Aktuell (Oktober 2020) ist ein Bitcoin sogar inzwischen über 4.000 Euro Wert. Bitcoins können mithilfe etwa 20 klassischer Währungen gekauft und in diese zurückgetauscht werden. Einige Onlineshops akzeptieren sie für Bezahlvorgänge, ebenso ist sie für internationale Überweisungen bestens geeignet. Die Besitzer von Bitcoins führen einen Bitcoin-Clienten – also ein spezielles Softwareprogramm für die Währung – aus und werden damit Teilnehmer des Bitcoin-Netzwerkes. Sie erhalten einen kryptografischen Schlüssel und weisen damit den Besitz der Bitcoins nach. Wenn Sie mit den Bitcoins bezahlen, zeichnet eine öffentliche Datenbank diesen Vorgang verschlüsselt auf und versieht ihn mit einer digitalen Signatur, die so sicher sein soll wie echte Geldscheine.

Natürlich können theoretisch auch digitale Signaturen gefälscht werden, wie es bei klassischem Geld ebenso möglich ist. Der Clou bei den Bitcoins besteht darin, dass keine Regierung oder Zentralbank die digitale Währung verwaltet und deren Kurs daher nicht durch politische Bedürfnisse beeinflusst wird. Auch die strikte Limitierung auf 21 Millionen Bitcoins, wodurch eine Inflationssicherheit besteht, erscheint höchst interessant. Überlegungen zu einer derartigen „Weltwährung“ gab es seit den späten 70er Jahren. Eine Person bzw. Personengruppe unter dem Pseudonym „Satoshi Nakamoto“ stellte das „Bitcoin-Konzept 2008“ in einem Whitepaper vor. Am 03.01.2009 erfolgte der Release des Bitcoins, der als erster Bitcoin-Client bezeichnet wurde. Seither entwickelte eine Opensource-Entwicklergemeinde unter Leitung des Software-Experten Gavin Andresen das Projekt weiter. Mit ihrer Generierung besaßen die Bitcoins keinen bezifferbaren Wert, dieser entwickelte sich erst durch die nachfolgenden Bezahlvorgänge.

Zieht man einen Vergleich zwischen heute, also Oktober 2020, und den Anfängen des Bitcoin, so hat sich dessen Wert inzwischen mehr als verzehntausendfacht. Immerhin startete der Bitcoin im Jahre 2009 mit einem Gegenwert von unter 10 Cent, während man heute für einen einzige Bitcoin mehr als 4.000 Euro zahlen muss. Der bisher bereits große Erfolg hat unter anderem dazu geführt, dass es inzwischen über 800 unterschiedliche digitale Währungen gibt. Manche dieser Kryptowährungen konnte ebenfalls schon erhebliche Preissteigerungen verzeichnet, wie zum Beispiel Ethereum oder auch Dash. Den aktuellen Bitcoin Kurs können Sie jederzeit hier einsehen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Investition in binäre Optionen für Anfänger
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: